Weg – Samstag, 25. Oktober 2014

It’s your road, and yours alone.
Others may walk it with you, but no one can walk it for you.

(Rumi)

 

Es ist dein Weg, deiner allein. Andere gehen ihn vielleicht mit dir, aber keiner kann ihn für dich gehen. – Rumi

Das hat auch seine Richtigkeit, bei allem Mut, den man braucht, wenn man allein seiner Wege zieht. Ich bestehe darauf, mir meine Suppe selbst einzubrocken und sie auch selbst auszulöffeln. Mein Weg, meine Verantwortung. Ja, es ist klug und gut und richtig, nach Hilfe zu fragen, aber an der Grundüberlegung ändert das erst mal nichts. Es ist auch klug und gut und richtig, Beziehungen zu haben und zu pflegen. Gar keine Frage.

Dann allerdings sind wir meistens ganz schnell wieder an dem „Ratschläge sind auch Schläge“-Punkt. Dann geht DAS wieder los. Eben. Siehe oben.
Ich drehe mich im Kreis, ich weiß …

 

weg – 365tageasatzadayQuelle: Pixabay

Advertisements

4 Kommentare zu “Weg – Samstag, 25. Oktober 2014

  1. Und auch seine Kniebeugen muss man selber machen 😉 In meinem Organizer lese ich jeden Tag eine Karte:
    I am the master of my fate, I am the captain of my soul. (W.E. Henley). Jaja, das Prinzip ‚Eigenverantwortung‘ …
    Liebe Grüße aus dem regnerischen Köln, Ingrid

    Gefällt 1 Person

  2. Also ich bin nicht meistens ganz schnell an dem RsaS-Punkt. So gut wie immer sind sie als Hilfe gedacht und abgesandt. Und wie ich die Ratschläge annehme und sehe ist dann wieder „my road“. Oder auch „my prison“.
    Aus dem Kreis geht’s auch, wenn ich mal was anderes vermute. Oder ist hier schon wieder RsaS?
    ’nen lieben Gruß
    Herbert

    Gefällt 1 Person

    • Lieber Herbert,
      wie ich Ratschläge annehme oder damit umgehe, ist meine Verantwortung. „Wenn du meine Äpfel nicht magst, darfst du meinen Baum nicht schütteln“, gilt immer. Genervt bin ich von denen, die UNGEFRAGT immer besser wissen, was für mich gut ist. Wenn ich aber gefragt habe, dann bin ich für die Antwort (die Tatsache, dass man sich über meine Angelegenheiten den Kopf zerbrochen hat), zumindest Respekt schuldig, auch wenn alles andere immer noch mein Ding ist.
      Liebe Grüße, Christiane

      Gefällt 1 Person

Ja, eben. Und du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s