Come on, Baby – Mittwoch, 29. Oktober 2014

Come on baby, let’s get out of this town
I got a full tank of gas with the top rolled down
There’s a chill in my bones, I don’t wanna be left alone
So baby you can sleep while I drive

(Melissa Etheridge, You Can Sleep While I Drive (kompletter Text hier, deutsche Übersetzung hier, die ist ganz gut, nur dass sie ihre Mundharmonika mitnimmt, nicht ihr Herz und am Ende ein Typo ist.)

 

Wieder mal was aus der „Soundtrack meines Tages“-Kategorie. Wachte heute morgen auf und hatte aus meiner Nacht, aus meinen Träumen ein großes Gefühl von Zärtlichkeit, von Anteilnehmen und Etwas-Kostbares-Schützen-Wollen mitgebracht. Was mir alles auffiel, als ich unter der Dusche leise vor mich hinsang. 🙂

Von daher: Auch ohne diese Einführung ist Melissa Etheridge das Anhören immer wert, finde ich.

 

 

Advertisements

4 Kommentare zu “Come on, Baby – Mittwoch, 29. Oktober 2014

Ja, eben. Und du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s