Die Schwäne sind zurück!

Frühling, endlich und unwiderruflich, ist, wenn die Alsterschwäne wieder draußen sind. Hamburg hat, das wissen viele, nicht nur die Elbe, sondern auch diesen großen Teich in seiner Mitte, Hamburgs geliebte „gute Stube“: die Alster. Die Alster entspringt nördlich von Hamburg, verläuft durch das Hamburger Stadtgebiet und mündet dort in die Elbe. Seit 1190 ist in der Nähe des Rathauses der Flusslauf der Alster aufgestaut, er ist durch eine Brücke in in „Binnen-“ und „Außen“-alster unterteilt, der Fußweg um die weitaus größere Außenalster ist 7,4 km lang, gespickt mit Einkehrmöglichkeiten und beliebt bei Spaziergängern, Joggern und Gassigehern.

Die Schwäne sind in Hamburg eine amtliche Sache, gelten die Schwäne doch als Hamburgs lebende Wahrzeichen. Hamburg übernahm bei seiner Stadtwerdung auch das Privileg des eigenständigen Schwanenwesens und dokumentierte damit Freiheit und Unabhängigkeit. Noch heute heißt es, dass Hamburg den Status als Freie und Hansestadt nur so lange hält, wie es Schwäne auf der Alster gibt.

„Eine Abrechnung aus den Jahren 1591/1592 belegt, dass bereits seit mehr als 400 Jahren die Höckerschwäne auf der Alster auf öffentliche Kosten mit Getreidefutter versorgt wurden. 1664 stellte der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg die Vögel unter besonderen Schutz: es ist bei Strafe verboten, sie zu beleidigen, zu verletzen oder zu töten“ (Quelle: Wikipedia). Seit 1674 dokumentiert ist die Anstellung einer Person zur Betreuung der Schwäne, der sogenannte „Schwanenvater“. Spannender Job? Ja. Mehr ist nachzulesen auf der Webseite: alsterschwaene.de

Die Medien rücken meist im Herbst an, wenn die etwa 120 Schwäne eingefangen und in ihr Winterquartier im Eppendorfer Mühlenteich gebracht werden, oder eben im Frühling, wenn das Geschwader wieder die Alster bevölkern und im Alsterfleet Touristen glücklich machen darf. Und genau das ist Anfang der Woche passiert: Die Schwäne sind zurück. Jetzt kann das Jahr loslegen!

 

640px-Schwäne_auf_der_kleinen_Alster_in_HamburgQuelle: Wikipedia

 

29 Kommentare zu “Die Schwäne sind zurück!

  1. Wenn dem so ist. Das mit den Schwänen der Frühling kommt | dann war hier noch nie der Frühling weg. Jenseits der Alster am Bodensee. Lake Constanze

    Gefällt 1 Person

  2. Interessant, was ich jetzt bei Dir gelesen habe, liebe Christiane.
    Ca. 120 Schwäne sind es dort? Was für eine riesige Menge. Drängen sie sich dicht an dicht?
    Dein Foto deutet ja darauf hin…

    Gefällt 2 Personen

    • Es sind eher mehr als weniger. Ich vermute, dass das Bild bei einer Fütterungsaktion entstanden ist, liebe Bruni, dann können es schon mal ein paar mehr auf einem Haufen sein. Laut Aufnahmedatum (August) kann es nicht beim Einfangen oder Aussetzen gewesen sein. Normalerweise verteilen sich die Schwäne (und alle anderen Wasservögel) auf der Alster, so, wie sie eben Lust haben …

      Gefällt 2 Personen

  3. Pingback: Schwanengedöns | Irgendwas ist immer

  4. Pingback: Gänse im Marsch oder so | Irgendwas ist immer

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.