Höher springen

Der Frosch, der im Brunnen lebt, beurteilt das Ausmaß des Himmels nach dem Brunnenrand.

(Mongolisches Sprichwort, Quelle)

Ein Aufruf zum Aufbruch wieder mal? Langsam gehe ich mir selbst damit auf die Nerven. Grenze erkannt: und dann? Zufrieden sein, „reicht mir“ sagen? Ist doch ehrenwert und durchaus auch eine Aufgabe, die sich gewaschen hat, das Leben im Brunnen mit Leben zu füllen. Bin ich nicht gern da, wo ich bin? Doch, bin ich.
Es gibt so einen Spruch, der besagt: Zurückkommen ist nicht das Gleiche wie nie gegangen sein, und das stimmt natürlich auch. Was ist das, diese innere Unruhe, dieses Sehnen nach Ungekanntem, nach: es muss doch mehr als alles geben? Ganz sicher ist, dass ich es immer schon habe, ganz sicher ist, dass ich nicht allein damit bin.

Kommt gut ins Wochenende!

 

Cool smoker – 365tageasatzaday

Quelle: ichmeinerselbst

 

17 Kommentare zu “Höher springen

  1. Diesen „unruhigen Hintern“ kenne ich sehr gut. Wobei es nichts mit suchen zu tun hat, ich bin zu neugierig, neue Erfahrungen, Begegnungen und dennoch wissen, es gibt einen Platz da ist mein Heim. Manchmal reicht schon eine neue Wanderroute, statt die Vertrauten. Wünsche dir ein schönes Wochenende und liebe Grüsse Erika

    Gefällt 1 Person

  2. … tolles Sprichwort! …
    und von wegen: Zurückkommen ist nicht das Gleiche wie nie gegangen sein. – JA !!!
    …. gerade der Frosch, der sich ja ganz besonders darauf besinnt immer wieder zurückzukehren…. schlaues Tier – nicht wahr?!

    Ich finde Sehnsucht nach der Ferne oder nach etwas Fremdem sehr schön!!! Es verleitet zum Träumen, ohne, dass man seine gewohnte, geliebte Umgebung verlassen muss.

    Hab ein ganz zauberhaftes Wochenende…
    Katja

    P.S. …. ich bin DIE Frau, die schon MEHR Frösche, als wahre Männer in ihrem Leben geküsst hat ….
    – hätten doch verwunschene Prinzen sein können ?!!!

    Böse Zungen sagen, ich war schon immer zuuuuu schüchtern…
    Ich sage…. es kostet schon Mut, einen Frosch zu küssen!!!

    Gefällt 1 Person

    • Ich hab in meinen Fröschen immer die Prinzen gesehen. Bedaure ich auch nicht. Aber es verkleinert das Risiko von Herztrümmerbrüchen nicht gerade.
      Dir auch ein tolles Wochenende im hoffentlich hochsommerlichen Sauerland!
      Christiane 😉

      Gefällt 2 Personen

  3. Magst du die Frösche auch so gerne wie ich, liebe Christiane?

    Dein Bild alleine ist schon eine Wucht und mit Deinen Gefühlen bist Du nicht alleine. Beileibe nicht. Wir haben doch alle dieses Bedürfnis nach mehr. Aber es hat absolut nichts mit dem Sehnen nach materiellem Gut zu tun, nein, es ist eine innere Neugierde, was es noch geben könnte, was es noch auszuprobieren gilt.

    Na gut, ich bin älter und wage nicht mehr so viel 🙂 , aber die Neugierde bleibt und sie äußert sich auch in kleinen Dingen. Nicht nur in Weltreisen und dem Wunsch, auch noch den Mond zu bereisen, ne, es ist das Gefühl, etwas finden zu können, was man vorher noch nicht finden konnte, weil die Gedanken zu sehr im Alltag feststeckten…
    Bei mir ist es der Wunsch, neue Gedanken zu denken und sie in meiner eigenen Form unterzubringen, damit sie für mich eine große Reise antreten, auch wenn es nur kleine Worte sind *lächel*
    Aber wenn dann noch ein oder auch zwei Fotos dazukommen, so wie heute, dann freue ich mich wie ein Schneekönig und das mitten im Sommer, liebe Christiane.
    Kannst Du Dir das vorstellen?

    Liebe Grüße zum Abend
    von Bruni

    Gefällt 1 Person

    • Ich musste bei dem Frosch/dem Bild so lachen, liebe Bruni, schön, dass du es bemerkt hast und es dir gefällt.
      Klar kenne ich die innere Neugier. Den Mond bereisen würde ich nicht wollen, außer in Gedanken vielleicht, aber ich denke, du meinst dieses „Nicht stehen bleiben wollen“, dieses „Noch etwas vorhaben“. „Neue Gedanken denken“ ist toll! Ja, da komme ich mit, da bin ich dabei, dafür bin ich hoffentlich nie zu alt.
      Liebe Grüße
      Christiane, heute faul

      Gefällt 1 Person

  4. ja, es ist eine feine kleine Skulptur mit Witz, liebe Christiane, die muß einem auf jeden Fall auffallen 🙂

    Genau das meine ich
    nicht stehen bleiben wollen
    noch etwas vorhaben

    genau das und neue Gedanken kenken können ist einfach Spitzenklasse *lach*

    Faul bin ich immer *g*, aber nicht zu faul, um Dir jetzt liebe Grüße von mir zu schicken

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.