Aufruf: Verschämte Musik

Schiebt es auf die Hitze. Oder auch nicht. Es ist nicht zu leugnen, dass sich der Titel dieses Beitrags an Birgits „Verschämten Lektüren“ aufhängt (und ich habe selbst nicht geglaubt, WIE VIELE ich davon kannte). Aber nachdem ich gestern bei Kall „Sunny“ (von Boney M) wiederentdeckte, mich an meine Begeisterung dafür erinnerte (ich glaube, dass die zugehörige Platte eine der ersten war, die ich besaß), dachte ich: Hm, andere haben doch bestimmt auch musikalische Leichen im Keller? Also Stücke, die ihr damals auswendig (oder so) konntet, aber die heute beim besten Willen eigentlich nur noch ein schamhaftes Erröten bei euch auslösen?

Zur Verteidigung möchte ich anführen, dass bei meiner Freundin und bei uns in der Küche halt immer ein „Hausfrauen- und Schlagersender“ im Radio lief, ich „Geschmack“ mit „Essen“ verband und Fernsehen, zumindest was Musik betraf, noch keine Rolle in meinem Leben spielte.

Und ihr so? 😉 Ich bin sehr gespannt …

 

 

 

 

Advertisements

61 Kommentare zu “Aufruf: Verschämte Musik

  1. Großes Gelächter…das finde ich eine klasse Idee. Und natürlich Bauchpinselung meinerseits wegen des Titels (danke für den Hinweis und die Verlinkung):
    Oh ja, Sunny, Bonny M., Baccara (das hab ich bis zum geht-nicht-mehr-gehört): Da erkennte ich mich wieder – sozialisiert mit Iljas Richter „Disko“. Mir fällt bestimmt noch der eine oder andere Titel ein 🙂
    Liebe Grüße Birgit

    Gefällt 2 Personen

  2. 😆 ….. musikalische Leichen im Keller??? … und ob …

    AAAAAAABER wenn ich mich hier jetzt oute…
    dann bin ich „unten durch“ 😆 :mrgreen:

    Ich hatte ALLE Platten und Kassetten später dann die CD´s !!!
    …… und ich war auch nach dem ersten Comeback auf einem ihrer Konzerte und konnte dort ALLE … WIRKLICH ALLE Lieder mitsingen 😆

    *Trommelwirbel* und *Augen*zu* …..

    …. und ich ertappe mich gerade dabei ….
    dass ich immer noch die Lieder mitsingen kann 😀 😀 😀

    Als Gegengewicht um die Sache wieder „gut“ zumachen,
    folgten in den letzten Jahren dann Konzerte von
    Coldplay…. Richard Ashcroft…. und Carlos Santana

    zauberhafte Grüße … singender Weise …. Katja 😉

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Tag des Ohrwurms: Auf uns | Jeden Tag ein Zitat, ein Gedanke oder ein Bild.

  4. Hallo Christiane, da fehlt auf jeden Fall noch: „Mein Freund der Baum“ von Alexandra. Ich schaffe es aber nicht den Link einzufügen. Kannst du das bitte machen?
    Danke 😉
    Lieben Gruss
    Herbert

    Gefällt 1 Person

Ja, eben. Und du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s