Lieder zum Dienstag

Letzte Runde der Wochentagslieder! Popcorn, heiße Würstchen … noch jemand ohne?

Heute fröne ich der heimlichen Liebe meiner Jugendzeit: Cat Stevens. Wer jemals miterlebt hat, wie auf einem Schulausflug ein ganzer Bus (die Jungs natürlich heimlich und augenverdrehend, war ja Mädchenkram) Cat Stevens in Dauerschleife mitsang, der weiß, was ich meine 🙂 Und ja, auch Cat Stevens hat ein Wochentagslied: Tuesday’s Dead! (Originaltext, Übersetzung)

 

Und dann musste ich mich zwischen den Stones mit Ruby Tuesday und … Mr. Stevie Wonder (yeah!) entscheiden, und dreimal dürft ihr raten, wen ich genommen habe … genau!

Stevie Wonder: Tuesday Heartbreak (Originaltext) von seinem Talking Book-Album (1972)

 

Groovt gut durch den Dienstag! Und hier, zum letzten Mal, der Verweis auf DIE LISTE!

 

Advertisements

33 Kommentare zu “Lieder zum Dienstag

  1. Herrn Stevens habe ich schon gehört. Er singt wieder und das ist gut. Was mich zu einer Frage bringt, die ich schon immer stellen wollte. „Ein 365+2-Tage-Projekt“, schreibst du als Überschrift in deinem Blog. Wird es den noch geben, wenn wir aus Japan wiederkommen?

    Gefällt 1 Person

  2. die Liste ist grandios. Unglaublich wie viele Songs es zu Wochentagen gibt!
    Lustig, dass dieses Thema in den Kommentaren oben auch aufkam: Ich habe nämlich eben mal gespickelt wann du angefangen hast…und gesehen, dass es Ende August 2014 war. Und auch ich hab mich gefragt: was kommt dann?!?! Liebe Christiane, bleib mir/uns erhalten – mir würde echt was fehlen ohne die tägliche email mit dem link auf deinen blog. Ist wie ein Winken von einer Freundin „hi, wie gehts? Sehn wir uns gleich?“ Also denk dir was Schönes aus und MACH WEITER!!!!
    Virtuelle Umarmung aus dem Süden ❤
    Carmen

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Carmen, ich werde gerade ernsthaft verlegen, glaube ich. Und ich freue mich sehr. Doch, echt. Ich lass es auf mich zukommen, ich bin noch nicht durch.
      Danke! 🙂
      Liebe Grüße
      Christiane ❤

      Gefällt mir

  3. diese Wochentagsmusiken waren ja schon Spitze, aber Du könntest das ja ausdehnen auf Monate, Tages- und Jahreszeiten und dazu würde die Zeit nicht reichen bis zum Ende August, dann wärst Du zu einer Verlängerung gezwungen -:))) , denn…..

    Gefällt 1 Person

    • DEN hab ich aber schon lange nicht mehr gehört 😀
      Ich hab tatsächlich schon überlegt, immer mal wieder „Lieder zum …“ einzustreuen. Ich kann mir ja, wie ich oben schon schrieb, nicht wirklich vorstellen, den Blog dichtzumachen. Die Frequenz zu ändern schon. Ach, mal sehen …
      Danke dir auf jeden Fall und liebe Grüße
      Christiane

      Gefällt 1 Person

  4. Toll, Cat Stevens. Eine der wirklich guten Erinnerungen.
    Diesen tollen Satz habe ich mir eben aus der Übersetzung des Textes herausgepickt:
    *willst du meinen Traum nicht in bunte Farben tauchen…*
    Ach ja, bitte, bitte, wenigstens zu einem kleinen Teil!

    Stevie Wonders Tuesday Heartbreak kannte ich nicht, gefällt mir aber auch weniger, wenn ich es jetzt höre-

    Liebe Christiane, ich würde Dich auch sehr vermissen, wenn Du keinen Blog mehr hättest u. auch Du selbst würdest merken, es war doch gut, trotz der Arbeit, die Du damit hattest…

    Ne, bitte nicht, höchstens über etwas anderes nachdenken.

    Wie wäre es z.B. mit täglich einem tollen Satz aus CDs oder Büchern? 🙂 Fällt mir eben so ein.

    Herzliche Grüße aus der frühen Nacht von Bruni, der wie immer um diese Zeit so müden

    Gefällt 1 Person

    • Oh cool, liebe Bruni,
      ich werde eine Ideensammlung ausschreiben … beizeiten.
      Der Blog gibt mir viel, ganz klar, da ist sooooo viel, was/wen ich nicht missen möchte.
      Ich habe noch einen Monat Zeit, mir Gedanken zu machen … und ich mache sie mir.
      Sei bedankt und nimm dir ein paar von den schönsten Farben für deine Träume mit …
      Gute Nacht
      Christiane

      Gefällt 1 Person

  5. Cat Stevens, Jugendzentrum (selbstvewaltet, der Stadt abgwetrotzt, was waren wir stolz). Wer Thekendienst hatte, hatte die Kontrolle über den Plattenspieler. Und es gab grob gesagt zwei Fraktionen: Cat Stevens und Artverwandtes und die Fraktion der Rock- Psychedelic- und Elektronikfreaks. Ich habe den Konflikt nie wirklich verstanden und mochte beides. Allerdings auch nicht unbedingt jeweils 4 Stunden hintereinander. So gab’s bei mir immer Gemischtes, was dann manchmal den ein oder anderen Gast mal für eine LP-Seite demonstrativ vor die Tür gehen ließ.

    Gefällt 1 Person

    • Wenn man sich sicher sein kann, dass die von einem präferierte Musik wieder auf den Plattenteller kommt, kann man ja auch mal für eine Scheibenlänge aussetzen … 😉
      Schöne Zeiten, wenn man heute drüber nachdenkt.

      Gefällt mir

Ja, eben. Und du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s