Lieder zum August

Nicht, dass ihr denkt, ich ließe eine gute Gelegenheit aus …. Aber erstaunlicherweise sind die Titel für August, die ich finde, eher dünn gesät. Ich hätte angenommen, dass sich die Musikwelt vor Liedern über schwüle Augustnächte nicht retten kann, dem scheint aber nicht so zu sein. Was kennt ihr so an August-Liedern?

Trotzdem habe ich drei Perlen entdeckt, und ich hoffe, es ist für jede/n was dabei.

Ladies first! Julie London mit Time for August (aus Calendar Girl, 1956). Jawoll, der klassische Schmachtfetzen, jazzig angehaucht und vorgetragen mit einer rauchigen, „intimen“ Stimme … sooooo schön! Soooo schön ist übrigens auch das Cover mit den ganzen Pin-ups von Frau London, es hat Preise gewonnen, wie auch Frau London in den 50ern eine überaus bekannte und beliebte Sängerin war.

 

1977 kam A Period of Transition des irischen Singers/Songwriters Van Morrison heraus. Der letzte Song heißt Cold Wind in August (Originaltext), und natürlich (augustklischeegemäß) singt er eine Frau an, die er unbedingt haben muss.

 

Aller guten Dinge sind drei, aber die Story dazu ist nicht so schön. Am 7. August 1996 verschwand in Texas ein kleines 6-jähriges Mädchen auf dem Weg vom Briefkasten nach Hause, eine Strecke von 200 Metern. Später wurde sie ermordet aufgefunden. Und obwohl auch über das Fernsehen nach dem Mörder gesucht wurde, hat man ihn nicht gefunden.
Das Mädchen war die Tochter des Managers von Jon Bon Jovi, der diesen Schock in einem sehr berührenden Lied verarbeitete: August 7 4:15 (Originaltext, Information)

 

Wie dem auch sei, möge der August euch nur Gutes bringen! Und wenn ihr ein August-Lied für mich habt, freue ich mich, wieder eine Liste anzulegen!

 

Advertisements

18 Kommentare zu “Lieder zum August

  1. Das mich berührendste ist natürlich das wunderschöne Lied von
    Jon Bon Jovi, liebe Christiane, was Dich vermutlich nicht verwundert, aber auch die Fotos von Julie London finde ich sehr schön und voller Charme. Was für eine Veränderung zu den Bildern von heute.

    Ich warte nun auf die Musikkenner, die bei Dir lesen *lächel*

    Gefällt 4 Personen

  2. August (Titel): Interpret & Album

    Rilo Kiley aus dem Album „Take Offs and Landings“
    Tim Janis aus dem Album „Water’s Edge“
    Clinic aus dem Album „Winchester Cathedral“
    Anúna aus dem Album „Celtic Origins“
    Nona Reeves aus dem Album „DESTINY“
    Avail aus dem Album „Over The James“
    Love aus dem Album „Four Sail“
    Clinic aus dem Album „Winchester Cathedral“

    Gefällt 2 Personen

  3. Benjamin Biolay – 15 août
    Charts – Août 92
    Sting – August winds
    Bebel Gilberto – August day song
    Ottmar Liebert – August moon
    Diana Krall – It was a beautiful day in August
    Matthew Herbert – August 2009
    Vaya Con Dios – Hot August night
    Brad Mehldau – August ending
    Mr. Acker Bilk – August evening
    Jethro Tull – Stuck in the August rain
    Dary Hall & John Oates – August day
    The Coral – Dream in August
    Herman van Veen – Sonne im August

    Gefällt 1 Person

Ja, eben. Und du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s