Oft nennen wir das Leben trist

Oft nennen wir das Leben trist, doch nur wenn wir selber traurig und bitter sind; und oft halten wir es für nutzlos und leer, doch nur, wenn unsere Seelen sich an trostlosen Plätzen aufhalten und wenn das Herz trunken ist von Selbstüberschätzung.

Khalil Gibran, Sämtliche Werke (Quelle)

Das mit dem „traurig und bitter“, das verstehe ich, das mit den „trostlosen Plätzen“ auch, aber kann mir mal jemand das mit der „Selbstüberschätzung“ erklären? Warum hält man das Leben für „trostlos und leer“, wenn man sich selbst überschätzt? Ist das so eine Haltung von „Ich habe eigentlich was viel Besseres/ganz Anderes verdient“?

Euch dennoch einen gelingenden Tag, wie immer …

 

Zwischen Tag und Nacht – 365tageasatzadayQuelle: ichmeinerselbst, lange ist es her

 

Advertisements

10 Kommentare zu “Oft nennen wir das Leben trist

  1. trunken vor Selbstüberschätzung? Vielleicht meint er, daß die Selbstüberschätzung meint, sie könne auf die Seele leicht verzichten, weil diese nur nutzloses Zeug suggeriert, welches keiner braucht, keinem nützlich ist?
    Unnötig, weil sie meint, ein überdurchschnittlicher Mensch zu sein, mit Gaben gesegnet, die sonst keinem gegeben sind, nur ihm. Wozu noch Seele? Eine hell leuchtende Seele kann sie nicht brauchen, diese Selbstüberschätzung.

    Gefällt mir

  2. Ich verstehe hier „Selbstüberschätzung“ ein wenig anders. Ich vermute, Khalil Gibran meint: Ich überschätze mich maßlos selbst, wenn ich glaube, dass die ganze Welt „nutzlos und leer“ ist, nur weil ich mich selbst „nutzlos und leer“ fühle und mich an „trostlosen Plätzen aufhalte“. In anderen Worten: wenn ich glaube, dass die Welt immer genau so ist, wie ich mich gerade fühle – wenn ich also alles Weltverständnis immer (nur) von meinem Befinden abhängig mache. Die Welt ist aber nicht abhängig von mir, sondern ich bin abhängig von der Welt und vom Leben. Anderes zu glauben, wäre (nach Khalil Gibran) Selbstüberschätzung …

    Gefällt 6 Personen

Ja, eben. Und du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s