Sail away ;-)

Mein Wochenende hat mich zur Sail nach Bremerhaven geführt. Meine Güte, was für ein Mastenwald, was für ein tolles Event, wie viel es da zu gucken gab! Ich habe ja den Vergleich zum Hafengeburtstag, und ich kann sagen, dass die Sail erheblich maritimer ist, Hamburg hat rein optisch mehr (Fress-) Buden, mehr Musik, mehr Drumherum.

Leider waren wir nur am Samstag da – erst Anstehen zum Parken (Park+Ride, sehr gut organisiert, meine Hochachtung), Wetter dann drückend schwül, dann schlug es um in neblig/bedeckt und nass, sodass wir gegen Abend beschlossen, auf das Feuerwerk zu verzichten und zu Hause unsere wehen Füße hochzulegen. Ein Ausflug, der sich wirklich absolut gelohnt hat, meine Speicherkarte quillt über!

Was noch nicht fertig ist, sind die Bilder, die ich vorzeigen möchte. Dafür habe ich aber zwei Schnipsel rausgekramt: die zeitgeraffte Einlaufparade und dann das ebenfalls zeitgeraffte Einparken der Schiffe. Ein Wort zu dem Standpunkt der Kamera: die Aufnahmen wurde von der Aussichtsplattform des Atlantic Hotels Sail City gemacht, die ist öffentlich zugänglich, und falls ihr jemals in Bremerhaven seid, dann TUT EUCH DAS AN, es ist atemberaubend.

 

 

Kommt gut in die Woche!