Sollst nicht murren

Sollst nicht murren,
sollst nicht schelten,
wenn die Sommerzeit vergeht,
denn es ist das Loos der Welten,
Alles kommt und Alles geht.

(Wilhelm Müller, Lerche als Thema, 1794–1827, Quelle)

 

Die Sache mit der Ernte (siehe gestern) hat mir keine Ruhe gelassen. Haben wir nun schon auch oder haben wir noch nicht? Also schnappte ich mir gestern die Kamera und fuhr bei schönster knalliger Sonne (eigentlich mies zum Fotografieren) über Land in die Harburger Berge. Lacht nicht, die heißen wirklich so, und ich war sogar in der Nähe der Maximalerhebung von 155 m! 🙂

Das Ergebnis meiner Recherchen: teils, teils. Sehr viele Felder sind bereits abgeerntet und warten auf den Herbst, Weizen allerdings steht/stand noch und befindet sich offensichtlich gerade im Geerntet-Werden, denn ich sah so einige Mähdrescher auf Feldern kreisen. Mir erschien alles sehr trocken, ihr werdet „kein Wunder bei diesem Sommer“ schreien, aber bitte bedenkt, Hamburg hatte erheblich mehr Regen.
Sehr deutlich sah man das bei den Sonnenblumen zum Selbstschneiden, sehr viele sind verregnet und/oder vertrocknet mit entsprechenden optischen Mängeln. Nun ja, mit einem experimentierfreudigen Fellträger hält sich die Lust auf hohe Vasen eh in Grenzen … Zu den Sonnenblumen (übrigens auch Gladiolen (herrlich!) und Dahlien) irgendwann mehr.

Habt einen genussvollen Sonntag!

 

Quelle: ichmeinerselbst, Klicken macht groß!

 

13 Kommentare zu “Sollst nicht murren

  1. ahaaaaaaaaa, Du bist über Land gefahren und hast vor Ort recherchiert *lach*. So ist es richtig, denn nicht überall ist es gleich. Die Klimazonen ändern sich von Landschaft zu Landschaft.

    Wie oft bin ich verblüfft, wie früh die Bergstraße ist und dann höre ich von reifen Brombeeren u. ich suche hier und suche, und alles, was ich perönlich finden kann, sind zwar dicke fette, aber sie sind unreif und eklig sauer…

    Da hilft wirklich nur, selbst nachsehen!

    Hochstielige Blumen und Katzentierchen, das verträgt sich einfach nicht *g*. Gräser lieben sie, aber nur zum Spielen und nicht zum beschaulichen Begucken *lach*.

    Milli war übrigens 6 Jahre alt. Habe gestern in der Nacht ein Bild von ihr in wortbehagen im August 2009 gefunden und war sehr verblüfft darüber… Mietzekatze hieß es…, da war sie niedlich klein u. dann wurde sie größer und das Fell länger, dichter und kuscheliger *lächel*

    Liebe Sonntagsgrüße von Bruni

    Gefällt 1 Person

    • Och, süüüüß ist sie …. hab gerade nach ihr geschaut. Ein tolles Foto, ein liebevolles Gedicht.
      Meine Beiden, übrigens, du erinnerst dich vielleicht, dass wir darüber sprachen, die sind den gesamten Neckarradweg geradelt (mit Ausnahme von Stuttgart) bis irgendwo kurz vor Heidelberg, weil dort Sippe lebt. Heiß wars, schön wars, sagten sie 🙂
      Klar war ich gucken, ich weiß doch, dass wir hier anderes Wetter hatten als der Rest der Republik, und wenn es so einfach ist ….
      Liebe Grüße und dir einen schönen Sonntag!
      Christiane

      Gefällt 1 Person

  2. och, kurz vor HD Sippe u. da sind sie nicht in meine Lieblingsstadt hineingefahren. Schaade…
    Aber meist ist es da zur Zeit auch wieder viel zu voll u. wer weiß, an welchem hübschen Örtchen sie hängengeblieben sind, da hätte es mir vielleicht auch gereicht mit dem ganzen Neckargedöns *g*

    Tja, das war sie mal…, liebe Christiane. Noch immer höre und sehe ich sie überall…, auf jeden Ton achte ich unwillkürlich, aber immer ist es ein Fehlalarm…

    LG von mir zu Dir

    Gefällt 1 Person

  3. Bei uns ist längst alles den Mähdreschern zum Opfer 😉 gefallen. Es wurde auch schon gepflügt und für das nächste Jahr gesät. Sogar Mais ist teilweise schon geerntet, wohl weil das Gras nicht reicht, alles verdorrt, naja jetzt sieht es etwas grüner auf den Wiesen aus, nach dem Regen letzte Woche.
    In einem Kommentar las ich von Brombeeren. Es gibt Massen, viele sind schon reif aber auch hier abartig sauer. Ich denke das kommt daher, weil es keinen Regen gab und die Dinger einfach keine Kraft hatten um Zucker zu bilden … LG, und eine schöne Woche, Heidrun

    Gefällt 1 Person

    • Also Mais steht hier noch, den hab ich gesehen. Brombeeren hab ich noch keine probiert, die sahen einfach noch nicht danach aus. Wobei ich saure Früchte witzigerweise mag …
      Liebe Grüße zurück
      Christiane

      Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.