Life on Mars!

Die Medien vermelden, man habe auf dem Mars flüssiges Wasser gefunden, das es dort eigentlich gar nicht geben dürfe (Quelle: Süddeutsche). Hurra die Waldfee, ähh, die Marsmenschen, also wieder mal eine neue Runde Spekulationen, jenseits der wissenschaftlichen Sensation?

Mein Kopf reagierte, indem er den sowieso großartigen David Bowie hervorholte, der sich das 1971 auch schon gefragt hat („Is there Life on Mars?“). Wobei es in diesem Lied um etwas ganz anderes geht, nämlich, laut Bowie, um „die Reaktion eines empfindlichen jungen Mädchens auf die Medien“, und er ergänzte: „Ich denke, sie wird von der Realität enttäuscht … obwohl sie ein trübsinniges Leben führt, erzählt man ihr, dass es irgendwo ein viel großartigeres Leben gibt, und sie ist bitter entäuscht, dass sie keinen Zugang dazu hat“ (Quelle: songfacts.com, in meiner Übersetzung).

Hier ist der Original-Songtext, hier eine gute deutsche Übersetzung, hier ist die englische Wikipedia mit mehr Infos zum Song.

 

 

Kommt gut durch den Tag!

 

Advertisements

25 Kommentare zu “Life on Mars!

  1. Da gibt´s doch auch einen Science-fiction Film in dem David Bowie (glaub ich zumindest) einen auf der Erde angesiedelten Alien spielt dessen Planet wegen totaler Trockenheit ausgestorben ist.
    Ich hab gehört, dass man die Spuren von früherem Wasser auf dem Mars zwar vermutet, aber nicht beweisen kann. Aber das reicht sicher für viele, viele spannende Spekulationen 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Ja, ich hab gerade mal geschaut. Der Film heißt „The Man who fell to Earth“. Und was die Sache mit dem Wasser angeht, so geht es gerade durch die Nachrichten, das scheint also keine Spekulation zu sein. Was die Marsmenschen angeht … wer weiß? Ich persönlich glaube nicht, dass kein anderer Planet Leben hervorgebracht hat, in welcher Form ist natürlich die große Frage ….
      😉

      Gefällt mir

      • Ja, ja, ich habe das auch gehört, nur hieß es, dass es Hinweise auf die frühere Existenz von flüssigem Wasser gibt, dass das aber nicht beweisbar wäre.
        Ich bin auch ziemlich überzeugt davon, dass es auch anderswo Leben gibt, wenn vielleicht auch nicht in unserem Sonnensystem. Aber das Universum ist wohl zu groß um nur auf einem einzigen Planeten Leben hervorgebracht zu haben

        Gefällt 1 Person

        • Deshalb ja gerade der begeisterte Aufschrei. Schau mal nach dem Link zur Süddeutschen, den ich gepostet habe. Man ist weiter.
          Eben, warum sollte es nur bei uns Leben geben. Erdähnliche Planeten, und damit Leben, das unserem ähnelt, scheint es ziemlich viele zu geben.

          Gefällt mir

  2. Spekulatius esse ich ja sehr gerne 🙂 , diese Spekulationen dagegen reizen mich nicht so recht, da halte ich es ihm Moment lieber mit dem Liedtext, obwohl unmöglich Scheinendes schon oft möglich gemacht werden konnte… tja…

    Ein schöner sonniger Tag wurde es, liebe Christiane, und ich werde ihn noch ein bissel genießen, bevor er sich wieder verabschiedet.

    Liebe Grüße von Bruni

    Gefällt 1 Person

  3. Eye, ich will auch einen Onkel auf dem Mars. Und grün muss er sein, die Größe ist mir dann egal 😉
    LG, Ingrid

    Gibt es Zufälle? Vorige Woche habe ich mir ein Buch vorbestellt, heute hab‘ ich es bekommen (Onleihe): Der Marsianer. Vielleicht hat der da Wasser gelassen, also ich meine … seine Trinkflasche oder so 😉

    Gefällt 1 Person

Ja, eben. Und du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s