Achtung, süüüüüüüüüüßßß ;-)

Dass Menschen, die fotografiert werden, irgendwie ständig die Augen geschlossen haben, ist nicht mal mehr der Erwähnung wert, es passiert einfach ständig und ist meist ein Ärgernis. Dass das aber auch mit Eichhörnchen passiert … ;-)

Beim Menschen ist das meist ein Reflex, mit dem das Auge sich vor dem Blitz schützt, und nein, ich glaube nicht, dass es Eichhörnchen ähnlich geht. Abgesehen davon blitze ich keine Tiere, außerdem war heller Tag. Aber ich HABE gestern den prächtigen Nüsseklauer im Baum fotografiert, und, was ich noch nie vorher gesehen habe, er hatte zweimal die Augen zu. Einfach zu, einfach so.

Also seht selbst und setzt euch der Gefahr der starken Verhachung (um es mal mit fremden Worten zu sagen, danke, Frau Knobloch) aus. Ist das nicht zum Niederknien süüüüüß? ;-)

Kennt übrigens jemand Sprüche/Gedichte/Zitate zu Eichhörnchen, außer diesem „Der Teufel ist ein Eichhörnchen“?

Quelle: ichmeinerselbst | Klick macht groß

 

Advertisements