Northern Star – Lied des Tages

Keltisch trifft Mantra oder so. So simpel und hübsch, dass es mich spontan schwerst begeistert hat. Ja, hab ich manchmal.
(Kann mir irgendwer eine bessere Übersetzung für „Ride the light“ sagen?)

 

 

By dawning of the Northern Light | I set my sail towards home | To see the beauty of the hills | Where in the past I roamed | The Northern Star guides me the way | The Way thru all the night | To ride the light I have to do | Returning to your side
(Quelle)

Beim Dämmern des Nordlichts | setze ich meine Segel Richtung Heimat | Um die Schönheit der Hügel zu sehen | in denen ich in der Vergangenheit umherstreifte | Der Polarstern zeigt mir den Weg | den Weg durch die Nacht | Dem Licht muss ich folgen | um an deine Seite zurückzukehren. (Übersetzung: ich)

Habt einen sonnigen Tag!

 

Advertisements

23 Kommentare zu “Northern Star – Lied des Tages

  1. sehr schön. Es klingt wie eine schamanische Reise zu den Verstorbenen.
    Übersetzen ist schwer, überall gibts Fallen und Stricke. Aber der Versuch des Übersetzens hilft, tiefer in den Text einzudringen. So fiel mir auf, dass Polarlicht im Englischen meist aurora und manchmal auch northern lights (also Plural) heißt. Und dawn ist die Morgendämmerung (dusk die Abenddämmerung). Merkwürdig dann, dass der Polarstern, der durch die „ganze Nacht“ als Wegweiser dient, dem Dämmern des Nordlichts folgt. Ist hier also gemeint: Verdämmern des nördlichen Lichts, dem die tiefe Nacht des Winters folgt? Der Lichtstrahl, auf dem die Heimreise „zu dir, an deine Seite“ angetreten werden kann, ist der des Polarsterns, er ist der Führer durch die Nacht.
    Die Hügellandschaft ist Vergangenheit. Das Leben ist vorbei. Es geht jetzt nur noch um das Heimkommen („an deine Seite“) durch die lange Nacht, reitend auf dem Lichtstrahl. . .

    Gefällt 2 Personen

    • Ha, danke, du sprichst etwas aus, worüber ich mir höchst unsicher war. Ich hatte „to dawn“ auch nachgesehen, und mir scheint, dass es sich durchaus um ein „Aufgehen“ handeln könnte, das nicht per Definition das der Sonne ist. Also macht sich die Sängerin beim Aufgehen des Nordlichts/der Nordlichter auf ihren Weg nach Hause.
      (Da sie mit diesem Namen offensichtlich keltische Bezüge hat, frage ich mich, ob sie die keltische „Anderswelt“ meint, die, soweit ich weiß, hügelig ist. Wobei DIE wiederum im Westen liegt (immer?), im klassischen Sonnenuntergang.)
      Die Anderswelt wäre in diesem Fall auch das Land vor ihrer Geburt/nach ihrem Tod. Der Polarstern zeigt ihr den Weg und sie „reitet“ das Licht, um dorthin zu kommen. Jetzt stellt sich mir nur noch die Frage, an wessen Seite sie zurückkehren will. Bei einer schamanischen Reise käme sie auf unsere Seite zurück, beim Tod nicht … also könnte das auch ein Lied über das Sterben sein? Was denkst du?

      Gefällt mir

  2. Lol jetzt komme ich noch mit meiner Erklärung. Ich fragte meinen amerikanischen Freund und er sagt, dass steht für folge der positiven Energie. …dem positiven Lichtstrahl. Keine Ahnung ob es stimmt, aber könnte hinkommen. Macht irgendwie Sinn. 🙂

    Gefällt 2 Personen

Ja, eben. Und du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s