Under construction | abc.etüden

Sternenwandern mit der Clique, so weit kommt es noch!“
Wutentbrannt drückte sie ihr Fräulein Tochter weg und versuchte, sich die Bruchstücke des Gesprächs ins Gedächtnis zu rufen. Hatte sie nun gesagt, dass dieser Jakob oder Jonas oder wie er hieß auch dabei sein würde? Und wann hatte es eigentlich angefangen, dass sie für absolut jeden Scheiß in der Familie zuständig war und sich keiner auch nur im Entferntesten für irgendwas verantwortlich fühlte? Okay, okay, das Pubertier war gerade sozusagen under construction, möge es bald vorbei sein, aber wo war denn zum Beispiel Martin, wenn man ihn mal für ein Machtwort brauchte?

Der Abendhimmel präsentierte sich im Sonnenuntergang fliederfarben, als sie das Auto vom Büro heimwärts lenkte. Über ihr segelten zwei Möwen, getragen allein vom Wind, flach wie Bretter, unbeeindruckt von allem Irdischen.

Das hatte sie sich alles mal ganz anders vorgestellt.

Eine Möwe kippte elegant über den Flügel nach links und flog einfach so davon. Sie hätte schreien können.

 

abc.etueden schreibeinladung 10.17 1 | lzVisuals mit freundlicher Genehmigung von ludwigzeidler

 

Heute begegnet das Sternenwandern einer genervten Mutter …  ;-)

Sternenwandern, Bruchstücke, fliederfarben. Schreibeinladung zu Kürzestgeschichten, 3 Worte in maximal 10 Sätzen, Woche 10/ 17, Gastgeber ist der Herr hinter dem Textstaub, Wortspenderin in dieser Woche die Frau Westendstorie.

 

Merken

Werbeanzeigen

21 Kommentare zu “Under construction | abc.etüden

  1. Toll, liebe christiane, wie Du das Thema in diese Richtung gelenkt hast :-) Auf diese Idee wäre ich nie im Leben gekommen und doch passt es soooo gut.
    (Sie war aber wirklich sehr genervt :-) )
    Ich glaube, soooo genervt war ich nie *g*

    Herzlichst Bruni

    Gefällt 1 Person

  2. Es passte gut in diese feine kleine Geschichte mit dem Fräulein Tochter Pubertier *g*
    Bei mir waren es ja zwei…

    Liebe Sonntagsgrüße von mir zu Dir

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.