Schreibeinladung für die Textwoche 21.17 | Wortspende von Andrea aus Bremen

Die Wörter dieser Woche, liebe Etüden-Verrückte, führen die Etüden wieder zurück in die bodenständige Wirklichkeit des Alltags – oder? Hier sind sie, die Wörter für die Textwoche 21.17, die mir meine Freundin Andrea aus Bremen, eine vergnügte Leserin der Etüden (ohne einen eigenen Blog, Schreiben ist nicht ihr Ding), zukommen ließ:

Pusteblume
Käsehobel
versteigern

Ich bin sehr gespannt, wer oder was diese Woche alles so gepustet, gehobelt oder versteigert wird und wer oder was deshalb (fast) sein/ihr Leben lassen muss … Ich wünsche euch fröhliches Schreiben! Man liest sich!

Wie immer weise ich gern darauf hin, dass es darum geht, diese 3 Wörter in einer Kürzestgeschichte unterzubringen, die maximal 10 Sätze umfasst. Die Reihenfolge der Wörter ist egal, und ja, ihr dürft auch öfter als einmal pro Woche.

Das obligatorische Kleingedruckte:

  1. Bitte verlinkt diesen Beitrag unbedingt bei euren Etüden, wenn ihr sie veröffentlicht, damit es hier in den Kommentaren pingt, und/oder schreibt mir einen Link zu euren Etüden in die Kommentare, Pings kommen öfter mal nicht durch.
    Sowohl der/die Wortspender/in als auch ich wüssten so gern, was ihr daraus macht, und wir folgen einfach nicht jeder oder jedem. Solltet ihr eure Etüde in die Kommentare schreiben wollen, weil sie aus irgendwelchen Gründen nicht in das Konzept eures Blogs passt, ihr einfach mal probieren wollt oder ihr gar keinen habt: herzlich gern!
  2. Die grandiosen Illustrationen stammen von lz – Ludwig Zeidler – (Website: ludwigzeidler.de, Blog: poesiegarage.wordpress.com), jede Woche freue ich mich neu darüber. Sie können/dürfen als Beitragsbilder benutzt werden, dafür sind sie gedacht; ihr müsst aber selbstverständlich nicht.

 

Los? Los!

 

lz abc.etueden schreibeinladung 1 andrea 21.17 | 365tageasatzaday

 

lz abc.etueden schreibeinladung 2 andrea 21.17 | 365tageasatzaday

 

lz abc.etueden schreibeinladung 3 andrea 21.17 | 365tageasatzaday

 

Merken

Merken

Merken

Advertisements

88 Kommentare zu “Schreibeinladung für die Textwoche 21.17 | Wortspende von Andrea aus Bremen

  1. Die Pusteblume ist Retro. Genau wie der Käsehobel. Deshalb biete ich beides zum Versteigern an. (Andernfalls müssten die Sachen zu den anderen im Keller gestellt werden.)

    Zu: Schreibeinladung für die Textwoche 21.17 | Wortspende von Andrea aus Bremen

    Gefällt 9 Personen

  2. Pingback: Als er in der Zeitung die Vorankündigung des … | Red Skies over Paradise

  3. Pingback: Kata-Strophe: Die Verwandlung des Pan! (Mitmachblog und abc-etüden) | GERDA KAZAKOU

  4. Pingback: Etüde 21.17 | Wolfgangs Worte

  5. Pingback: Pusteblume - Käsehobel - Versteigern

  6. Pingback: abc.etüden (21) | Meine literarische Visitenkarte

  7. Pingback: [abc-etüden] | wortgeflumselkritzelkram

  8. Pingback: abc.etüden: Zum Glück gibt es Glück | umgeBUCHt

  9. Pingback: Schreibeinladung für die Textwoche 21.17 | Wortspende von Andrea aus Bremen – Geschichtszauberei

  10. Pingback: Die Zeit – Denkzeiten

  11. Pingback: abc.etüden: Der Mähdrescher | Weltall. Erde. Mensch…und Ich.

      • Das Tolle war ja, dass die Geschichte im Ballett anfängt mit der Muse Dulcinea, die Cervantes besucht und ihn inspiriert zu seiner Geschichte über Don Quijote – und eine Reihe vor mir saß ein Mann im Publikum, der immer völlig begeistert laut „Bravo!“Bravo!“ gerufen hat bei den Soli – da hat mich die Muse wohl auch geknutscht!
        Liebe Grüße aus dem heute wundervoll sonnigen Süden!
        Carmen

        Gefällt 1 Person

  12. Pingback: abc-Etüden | Märchenstunde – Mein Name Sei MAMA

  13. Pingback: Trouble in Gießharz | abc.etüden | Irgendwas ist immer

  14. Pingback: The day after … Vatertag | abc.etüden | Irgendwas ist immer

  15. Pingback: Über die Grenze #abc.etüden | Jaellekatz

      • Falls es den Käsehobel nämlich zu der Zeit noch nicht gegeben hätte, in der die Geschichte spielen soll, hätte ich mir ja irgendetwas ausdenken müssen. Vielleicht ein ganz normaler Holzhobel, der auf dem harten Käse seine Rostspur eingräbt oder so 😉

        Gefällt 1 Person

  16. Pingback: Die Tintenkleckse sehen aus wie Vögel

  17. Pingback: abc.etüden 21./17 - Eine Frage am Tag

  18. Pingback: Drei Wörter – zehn Sätze | Teil 2 Einfach(es) Leben

  19. 🙂 , da hätte ich ja fast was verpasst.
    Inzwischen ist jeder Käsehobel, der noch herumlag, versteigert und jeder, der einen erstand, bekam zum Dank vom Auktionator eine Pusteblume dazu 🙂

    Liebe Schmunzelgrüße von mir

    Gefällt 1 Person

Ja, eben. Und du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s