Geister | abc.etüden

„Liegen da denn auch noch Knochen drin?“
„Ja, total, und deswegen gibt es da auch noch richtig viele Geister, die darfst du nicht stören, auf keinen Fall darfst du da reingehen, sonst holen die dich!“

Niemand ging in den alten Erdbunker aus dem zweiten Weltkrieg, der, wie sie viele Jahre später erfuhr, einfach nur teilweise eingestürzt und daher verschlossen und verrammelt war, besonders natürlich für neugierige Kinder wie sie. Keiner, nicht einmal für Mutproben, sie wuchs in der Nähe auf, sie hätte es gewusst. Von Bombenangriffen war das Dörfchen damals eh fast verschont geblieben, damals, bevor die Amerikaner kamen und sich alles wendete.

Sie ging ein allerletztes Mal die vertrauten alten Wege und genoss die bittersüßen Erinnerungen. Im Sommer war der Bunker immer noch eingewachsen in eine wilde Gemengelage aus Sommerblüten wie Mohn, Margeriten, Lupinen und Brennnesseln, aber im Winter waren sie an seinen sanft abfallenden Hängen stundenlang Schlitten gefahren, sie erinnerte sich daran, nass und steif gefroren, erschöpft und überglücklich Tag um Tag mit ihrem großen Schlitten im schwindenden Licht nach Hause gekommen zu sein. Keiner mähte hier je sommers, auch das hatte sich nicht geändert.

Pünktlich wie seit Jahrzehnten riefen die Abendglocken sie um halb sieben nach Hause, in ein Zuhause, das es nun nicht mehr gab. Sie ließ die Tränen rinnen und lächelte entschlossen einer ungewissen Zukunft entgegen.

 

lz abc.etueden schreibeinladung 3 wortgeflumselkritzelkram 24.17 | 365tageasatzadayVisuals: ludwigzeidler.de

 

Für die abc.etüden, Woche 24.17: 3 Worte, maximal 10 Sätze. Die Worte stammen in dieser Woche von Sabine (wortgeflumselkritzelkram.wordpress.com) und lauten: Bunker, Sommerblüten, bittersüß.

 

Merken

Merken

Merken

20 Kommentare zu “Geister | abc.etüden

    • Och, ich finde das gar nicht so traurig, das ist einfach der Lauf der Dinge. Wie viel trauriger ist es, solche Erinnerungen nicht zu haben!
      Liebe Grüße an die Wortspenderin 🙂
      Christiane

      Gefällt 2 Personen

  1. Eine Geschichte, die irgendwie traurig klingt und wehmütig.
    Aber so ist es ja oft, wenn wir in Erinnerungen versinken, liebe Christiane. Fein gelöst!

    Herzlichst Bruni

    Gefällt 2 Personen

  2. Zwischen den Zeilen der Erinnerung lese ich viel Zärtlichkeit- diese Geschichte habe ich jetzt richtig gerne gelesen! Danke, liebe Christiane –
    ich wünsche dir eine gute Nacht mit süßen Träumen 😉
    Ulli

    Gefällt 3 Personen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.