Knapp davongekommen | abc.etüden

Okay, okay, ich bin nachtragend, ich gebe es ja zu. Henry nennt das grenzenlos dumm, sauer auf die verdammte Katze zu sein, ich habe geschwiegen, um ihm nicht etwas an den Kopf zu knallen, woraufhin er drei Tage nicht mehr mit mir gesprochen hätte.
Nahtoderfahrung, Bindehautentzündung, schwersttraumatisiert, ha, Anton, blödes Biest! Mein heiß geliebtes Aquarium ist hin, und das nur, weil ich gutmütig war, und Henry tut so, als ob er nicht begreift, was mir das bedeutet hat und meint, dass ich mich nur künstlich aufrege! Typisch Mann, drückt sich vor Gefühlen und hält sich raus – ich möchte öffentlich dazu nichts anderes sagen, aber zu diesem Punkt könnte ich noch so einiges beisteuern.

Okay, der Kater hat daraufhin die Biege gemacht, was ich ihm auch geraten hätte, diesem Biest mit seinen roten Augen. Erst war er bei den Nachbarn und ich habe schon auf Horrorstories von drüben gewartet, aber dann ist er wohl von dort auch verschwunden. Jetzt schickt uns Henrys Ex-Frau die Kaffeekanne seiner verstorbenen Oma, säuberlich in jede Menge Zeitungspapier eingewickelt, und was lese ich? In Zweibrücken (und das ist ziemlich weit weg von hier, genauso wie seine Ex-Frau, zum Glück) gab es einen mysteriösen Todesfall mit einem abgetrennten Kopf, bei dem (un-)tote Katzen-DNA gefunden wurde!

Ich glaub, ich spinne, das ist doch nicht normal!

 

017_42.17_eins_lz | 365tageasatzadayVisuals: ludwigzeidler.de

 

Für die abc.etüden, Woche 42.17: 3 Worte, maximal 10 Sätze. Die Worte stammen in dieser Woche von Gerda Kazakou (gerdakazakou.com) und lauten: Zweibrücken, verdammt, grenzenlos.

Wenn nichts geht (und ich habe gerade mal wieder zu wenig Zeit), dann geht immer noch eine vergnügte kleine Katzengeschichte, möge es Anton gut gehen, da, wo er jetzt ist!  🐱 🐱 🐱

 

Merken

Werbeanzeigen