Maskenzauber 2018: die Bilder

Verglichen mit dem Westen, Süden oder Osten der Republik hat Hamburg keinen nennenswerten Karneval. Ich habe auch schon häufiger zu Protokoll gegeben, dass ich das keineswegs bedaure. Dafür hat Hamburg seit 2002 den „Maskenzauber an der Alster“, eine Art venezianischen Karneval, der im Wesentlichen darin besteht, dass sich kostümierte Damen und Herren an einem feststehenden Ort treffen (wo man sich umzieht), und von dort aus an der Binnenalster entlang und durch die Alsterarkaden hindurch zu einem anderen Ort flaniert. Auf dem Rathausmarkt, einer von beiden Fixpunkten, wird zudem getanzt bzw. dort findet sonntags die Feuershow statt, wenn das Wetter auch nur einigermaßen mitspielt. Am Rande steht die Bude des Zaubertranks, der sich von Anfang an entschieden hat, diese völlig unkommerzielle Initiative der ursprünglich veranstaltenden Gruppe Incanto Erlebenskunst mit seinen Getränken durch Sonderpreise zu unterstützen. (Übrigens muss der Zaubertrank bis Ende Juni die jetzigen Räumlichkeiten verlassen haben und sucht immer noch wie blöde, nur wen es interessiert, ich hatte ja getrommelt.)

Das Ganze war und ist umsonst und draußen, sämtliche anfallenden Kosten, so wurde mir versichert, werden von den Veranstaltern respektive Teilnehmern getragen, und interessanterweise sind zwar immer Kamerateams von irgendwelchen lokalen Sendern (inklusive NDR) da, aber keiner fühlt sich bemüßigt, VORHER mal eine klitzekleine Ankündigung zu machen. Tja, so ist das wohl, wenn kein Geld zu holen ist.

Nach welchen Kriterien das Veranstaltungswochenende (dieses Jahr am 27./28. Januar) ausgesucht wird, ist mir nicht bekannt, nur dass es immer so 1 bis 3 Wochen vor dem Rosenmontag liegt. Gehört habe ich, dass geschaut wird, dass es möglichst mit anderen derartigen Veranstaltungen nicht kollidiert, ist ja auch klar, ich habe schon mit Akteuren aus dem Rheinland gesprochen, wundert mich nicht, wenn die jetzt zum Beispiel auch zum Hallia Venezia fahren würden. Wer mitmachen will, muss sich angeblich einfach nur anmelden und ein Kostüm haben, das irgendwie optisch ins Bild passt. Wobei ich auch schon Kostüme gesehen habe, die einfach nur poppig-bunt waren und null passten (meiner Meinung nach) – aber nicht dieses Jahr, und es kann durchaus sein, dass die einfach so da waren.

Seit 2005 renne ich just for fun mit der Kamera auf dem Maskenzauber rum, wenn es irgendwie zeitlich hinkommt, letztes und vorletztes Jahr habe ich hier davon berichtet. Ich habe mich über die Jahre auf Portraits (ohne Blitz) spezialisiert. Ist nicht so, dass Kostüme und Ambiente nicht zauberhaft wären, aber das Netz ist voller Bilder (und Videos) vom Maskenzauber, zum Beispiel gibt es eine öffentliche Maskenzauber-Gruppe auf Facebook, wo sehr viele ihre Bilder posten, und auch die fotocommunity hat eine ganze Sektion zum Maskenzauber. Ich bin in beiden nicht; wie gesagt gibt es genug (gute) Bilder, aber ich mag meine auch nicht auf meiner Platte versauern lassen.

Also, hier kommen meine Fotos, diesmal sind es Doppelportraits, manchmal habe ich zwei Bilder von einer Maske gruppiert, manchmal habe ich zwei Masken kombiniert … Es gäbe viele Anmerkungen zu einzelnen Personen oder Masken zu machen, der Troll, der zum Inventar gehört und immer die Technik macht, Oberon, der Feenkönig auf Stelzen, der in Wirklichkeit der Organisator ist, die Dame(n), die jeweils nur ein Fotografiergesicht zu haben scheint/scheinen … Und manchmal hat mich erschreckt, wie viele Masken im „Ruhezustand“ unglaublich unfreundlich aussahen, und das, obwohl sie wissen, dass sie fotografiert werden. Dass die Fotografen sich gepflegt und weniger gepflegt auf der Jagd nach dem besten Bild fast die Köpfe einschlagen und sich zum Affen machen, steht auf einem anderen Blatt und ist teilweise echt keine Freude. Ach, und für Frau Graugans habe ich den Baum fotografiert, schau mal, Margarete, der war auch wieder dabei, auch wenn es dieses Mal nicht so viele Stelzenläufer waren.

Ich grüße speziell die, die ich beim Zaubertrank getroffen habe, und den, den ich nicht getroffen habe … ihr wisst schon  ;-)

Es würde mich freuen, wenn euch die Bilder gefallen, ich jedenfalls hatte viel Spaß. Die Fotos kann man groß klicken, schon klar, oder?  ;-)

 

 

 

Advertisements

59 Kommentare zu “Maskenzauber 2018: die Bilder

  1. Liebe Christiane, großartig! Auf Deine Fotos vom Maskenzauber hatte ich mich gefreut. Ein Wehrmutstropfen ist, dass der Zaubertrank noch immer keine neue Unterkunft gefunden hat. In Hamburg wird es doch sicher auch diverse Lokalblättchen geben. Dort müsste man vielleicht darüber schreiben, und auch für die Ankündigung des Maskenzaubers wären sie eine gute Adresse.
    Jedenfalls lassen die tollen Masken fast vergessen, dass die Kulisse der Serenissima fehlt. Nummer 12 hat violette Kontaktlinsen drin, oder? Und ganz reizend ist auch das Tigerbaby. Für meinen Geschmack der lohnendste Karnevalsumzug in deutschen Landen.
    LG Christa

    Gefällt 3 Personen

    • Liebe Christa, ja, danke! Der Zaubertrank kennt das Problem, und ich bin sicher, dass er weiß, wo er schauen und fragen kann.
      Und was die Zeitungen angeht: so was ist gängige Praxis.
      Ja, Nr. 12 hatte Kontaktlinsen, der Effekt war richtig krass. Und über das Tigerchen hat sich bestimmt jeder amüsiert …
      Liebe Grüße
      Christiane

      Gefällt 5 Personen

  2. Danke für den Augenschmaus, liebe Christiane, die Idee der Doppelporträts ist klasse! Der „Baum“ ist für mich ganz neu, eine speziell gute Idee, die heraussticht.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag, hier scheint die Sonne von einem frostig blauem Himmel…
    herzliche Grüße, Ulli

    Gefällt 7 Personen

    • Ich weiß, dass der Karneval für viele Leute ein wirklich geliebtes Hobby mit Tradition ist, da muss man differenzieren, denke ich. Ich möchte so was gar nicht abschaffen.
      Worauf ich verzichten kann, sind die übermäßigen Saufereien, aber da ist es mir egal, ob man das Fasching nennt oder Oktoberfest oder Alstervergnügen.
      Liebe Grüße
      Christiane

      Gefällt 2 Personen

  3. Liebe Christiane, ich schaue auf Deine Wundervollen neue Fotos und sie vermischen sich mit meinen gespeicherten Bilderfluten und alles fährt mir heftig ins Gemüt…
    Unglaublich, welche Verzauberung diese bescheidene kleine Veranstaltung in dieser Riesenstadt bewirkt und sie noch mehr zu einem ganz besonderen Ort macht!
    Und beim Zaubertrank lungert junges Gebüsch herum…ach, Mensch, es müssten sich ganz dringend ein paar Hamburgerinn zusammentun und eine Initiative starten: „Rettet den Zaubertrank!!!“. Für sowas wäre doch Facebook ne Möglichkeit!
    Ich freu mich sooo über Deine Fotos, dieser Waaahnsinnsbaum, die Stelzenläufer sind meine besonderen Lieblinge! Du machst so grandiose Fotos und ich finde, Du mußt unbedingt ein Buch daraus machen, Deine Bilder und Deine christianespezifischen Worte drumrum und Deine Geschichten und vielleicht können wir da zusammenhelfen beim Finanzieren… und nebenbei auch dem Zaubertrank die Existenz retten, ohne ihn wär ja alles nicht so schön!
    Für mich ist auf jeden Fall klar, daß ich nächstes Mal wieder dabei bin, wahrscheinlich kommen noch Freundinnen mit, nur soviele, wie in Dein Auto hineinpassen, denn mit Dir auf Rundfahrt, schöner gehts ja nicht, diese Stadt kennenzulernen… lachend und plaudernd!
    Gell, bitte denk mal nach über das Buch, ich mein das echt ernst!
    Meine Güte, diese Fotos, diese Masken lassen mich heute durch unseren Faschingsdienstag tanzen, bei uns ist ja nicht mal ein winziges Gedöns…nicht mal ne einsame Luftschlange…nur Schnee, auf den die Sonne im Fünfminutentakt scheint…
    Servus Du Liebe

    Gefällt 4 Personen

    • Ach, meine Liebe,
      freut mich, dass du die Fotos magst, ich habe viel an dich gedacht, als ich sie bearbeitet habe – weniger beim Machen, aber durchaus auch :-)
      Zaubertrank: Irgendwas „mal eben“ auf Facebook zu machen, ist nicht so einfach, wie man immer hört oder denkt, und vor allem, WER soll es machen? Hans-Georg hält von dem ganzen Mist nicht viel. Außerdem kostet etwas, was auch etwas bringen soll, Geld. Wenn man ein großer und eingeführter Player ist, dann geht das ja vielleicht ganz easy, als no-name ist das nicht so. Und, ebenfalls ganz ehrlich, ICH würde es nicht machen wollen, solche Sachen verschlingen immer mehr Zeit, als man plant, siehe Blog, ich habe das lernen müssen.
      Und ein Buch … ach … danke, das ist ein schöner Traum, aber ich sehe keinen einzigen Grund, warum jemand meine, ausgerechnet meine (Maskenzauber-) Bilder kaufen sollte. Andere Fotos, okay. Texte, okay (darüber ließe sich reden). Und farbig zu drucken kostet allein schon ein Vermögen – was glaubst du, warum Bildbände so teuer sind?
      Oh ja, komm(t) unbedingt in den Norden, ob zum Maskenzauber oder auch nur einfach so, ich würde mich sooooo freuen, und Hamburg ist auch im Sommer schön (wenn es nicht regnet, die Gefahr ist hier größer als bei euch, Seeklima und so, wir hatten in den letzten beiden Jahren zwei arschkalte Sommer, wo man sich freuen konnte, wenn das Thermometer mal über 20 Grad gestiegen ist).
      Ach ja.
      Aber heute scheint die Sonne und ein bisschen weiß ist es auch noch, das ist gut für die Laune … ;-)
      Liebe Grüße
      Christiane

      Gefällt 1 Person

  4. Das sind wunderschöne Fotos! Mir kann der Fasching hierzulande gestohlen bleiben, aber das bei dir würde mir auch gefallen.
    Meine absoluten Favoriten sind das lachende Gesicht aus dem Spiegel (16) und das letzte Bild (39). Stelzengeher finde ich immer wieder toll.
    Liebe Grüße, Veronika

    Gefällt 2 Personen

  5. Sehr schön. Vielen Dank für die tollen Bilder.
    Ich mag diese „ruhigen“ Karnevalsveranstaltungen auch mehr als die „Täteräää“ Dingens.
    Da fällt mir ein, dass ich meine diesjährigen „Hallia Venezia“ aus Schwäbisch Hall auch mal hochladen sollte.

    Arancione

    Gefällt 3 Personen

  6. Ganz schön bunt und der Baum ist große Klasse. Ich bin ja dann doch nicht so närrisch eingestellt und diese Veranstaltungen, ja, die können mich nicht so recht locken. Allerdings, so wie du das beschreibst, klingt es dann ganz entspannt und die Bilder zeigen das auch. Insbesondere die Masken, die das Gesicht nicht ganz bedecken und dann doch die eine oder andere Emotion zu erkennen ist. Schöne Zusammenstellung und vieles zu finden, auf alle Fälle.
    LG.

    Gefällt 1 Person

    • Was ich immer witzig finde, ist, die aktuellen Bilder mit denen der Jahre zuvor zu vergleichen, denn, ehrlich gesagt, fotografiere ich im Kern immer die gleichen Leute … und sogar ich, die ich wahnsinnig schlecht mit Gesichtern bin, kenne die irgendwann … ;-)
      Verglichen mit den „wirklichen“ Karnevalsveranstaltungen ist es klein und entspannt. Wenn du dann aber die Fotografen keifen siehst und hörst, weil sich wer einfach vordrängelt oder rücksichtslos im Bild rumsteht (alles zu Recht, wohlgemerkt), dann braucht man doch ein eher sonniges Gemüt.
      Aber wofür gibt es Zaubertränke, wo auch Einhörner (hast du die Maske gesehen? *kopfschütte*) einkehren …
      Schönen Abend dir & Grüße
      Christiane

      Gefällt 1 Person

        • Ja, das finde ich auch großartig, von Zwerg bis Oma oder Uroma läuft da alles mit. Und Nr. 12 hatte lila Kontaktlinsen, die fand ich richtig stark!
          Das Einhorn trinkt beim Zaubertrank. Suchbild für Eingeweihte. Ich fand es kitschig, war aber doch fasziniert.
          Guten Morgen dir! :-D

          Gefällt mir

  7. Grandios, Deine Portraitausstellung, liebe Christiane.
    Ich bin total begeistert. Ich sehe, mit wieviel Kunstverstand und Zeitaufwand hier an Kostümen und Masken gearbeitet wurde.
    Bewundernswert, was Du uns zeigst und ich werde mir Deine Portraits immer mal wieder ansehen. Sie sind einfach sehenswert und in natura vermutlich noch viiiiel schöner.
    Wenigstens werde ich dieses Jahr die Basler Fasnacht wiedersehen. Ich freue mich schon und werde eifrig fotografieren.
    Liebe Gutenachtgrüße von Bruni

    Gefällt 1 Person

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite bzw. WordPress (Wordpress.com, Gravatar, Akismet) einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.