Im Affenhaus

Letzte Woche hatten wir in den Etüden den „Affenkasten“. Ich habe, wie viele andere vermutlich auch, zuerst an Zoos gedacht, die ich nicht (mehr) so besonders mag. Und dann hat Natalie aus dem Fundevogelnest ein altes Gedicht dazu nachgereicht, das ich einfach nur großartig finde. Aber lest selbst!

Fundevogelnest

Zur letztwöchigen  Etüdenrunde mit dergls Wortspende, die das Wort Affenkasten enthielt, schrieb  Myriade eine Geschichte über eine malende Orang-Utan-Frau, die in mir viel zum Klingen brachte.

Ursprünglichen Post anzeigen 236 weitere Wörter

Advertisements

4 Kommentare zu “Im Affenhaus

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite bzw. WordPress (Wordpress.com, Gravatar, Akismet) einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.