Zeigt her eure Wörter!

Jawollja, ihr Lieben, dies ist der Aufruf für das Etüdensommerpausenintermezzo 2018, das ab Woche 31 lostoben (ich mag das Wort) soll.

Ich hätte gern von euch ein Wort. Ein Substantiv/Hauptwort. Eins. In die Kommentare, bitte. Keine weiteren Vorgaben, ich vertraue auf euch.

Wer mehr als eins abgibt, kommt trotzdem nur mit einem in den Topf, und das suche ich dann gern aus. Annahmeschluss ist am 24.07.2018 um 20:00 Uhr CEST. Zu gewinnen gibt es … nichts, und ich sage NICHT, dass ich alle Wortspenden berücksichtigen kann und werde.

Was daraus werden soll, erfahrt ihr am 29. Juli 2018 zur gewohnten Zeit, denn dann ist Etüdensommerpausenintermezzoschreibaufgabenausgabe!

 

Wort gesucht | 365tageasatzadayQuelle: Pixabay

 

Advertisements

121 Kommentare zu “Zeigt her eure Wörter!

        • Ermessenssache….

          „Was machst du da im Internet?“

          „Du weißt doch mein Blog, ich beantworte Kommentare.“

          „Frau oder Mann?“ [In Gebärdensprache ist das Geschlecht neutral, also muss man das fragen.]

          „Frauen.“

          „Viele?“

          „Etwas.“

          „Woher kommen die?“

          „Aus Hamburg, K. [eine Leserin, mit der wir auch Briefe hin und her schicken] weißt du doch. Da schreibt noch eine aus Hamburg.“

          „Die mit Katze?“

          „Die mit Katze.“

          Gefällt 3 Personen

        • Die Sprache bedingt, dass Menschen über die gesprochen wird eindeutig zuordbar sind. Es gibt keine universellen Übersetzungen für Namen, jede/r/s hat eine individuelle Namensgebärde. Körperliches Merkmal (z.B. Haarfarbe etc.) klappt nicht, wir kennen uns nicht, „Hamburg“ wie in „die Frau aus Hamburg“ ist durch die andere besetzt, also überlegt… Moment, sonst hat niemand eine Katze! Dann ist Christiane jetzt eben die mit Katze.

          Gefällt 1 Person

        • Das ist eine komplett andere Grammatik. Dem Fehler zu denken, das ist „Deutsch mit irgendwie Zeichen“ (schon genau so gesagt bekommen) sitzen viele auf. Weil es so anders in der Grammatik ist ist lesen für Gehörlose manchmal nicht so leicht, weil geschriebenes Deutsch eine Fremdsprache ist und die liegen nicht allen Leuten. Meiner liest perfekt und meiner ist gut in schriftlichem Englisch, aber das ist nur, weil man mir meinen Vorberuf so anmerkt.

          Gefällt 2 Personen

        • Bis auf das Fingeralphabet überhaupt nicht international. Das ist der nächste Irrtum vieler Leute. Sogar die ÖGS ist anders als die DGS.

          Als internationalste kann, glaube ich, noch die ASL gewertet werden,weil so viele Gehörlose aus aller Welt nach Washington an die Gallaudet University gehen (wenn sie es sich leisten können). Da sind nur Gehörlose und es ist so ziemlich ALLES möglich zu studieren, die haben unter anderem gute Mediziner unter ihren Abgehenden, die dann ganz normal in Kliniken mitarbeiten.

          Gefällt 2 Personen

        • Ich hatte mal eine Kollegin, deren Bruder von Geburt an gehörlos war. Daraufhin hat dann die ganze Familie Kurse gemacht, um sich mit ihm möglichst gut verständigen zu können. Und ich wiederum weiß von dieser Frau, dass sie am Strand von (setz bitte irgendeine Mittelmeerinsel ein) junge Gehörlose getroffen hat, keine Deutschen, die total erstaunt waren, dass sie mit ihnen gebärden konnte. Sie sagte, ja, es sei schwierig gewesen, aber möglich.

          Gefällt 2 Personen

        • Ja nun, die allermeisten Hörenden können das nicht und ein gut geschultes Auge erkennt sofort ob jemand hörend oder gehörlos oder schwerhörig ist, so dass das Erstaunen gerechtfertigt ist.

          Gefällt 1 Person

  1. Pingback: Schreibeinladung für die Textwoche 30.18 | Wortspende von umgeBUCHt | Irgendwas ist immer

  2. Hallo aus Bad Kreuznach,

    Meine abendliche Runde führt mich durch unseren schönen Kurpark. Deshalb schlage ich vor:

    Tanztee oder Kurparkpavillion.

    Gestern Abend schmetterte es heisse Salsamusik aus der Musikmuschel und die Tanzfläche brodelte. Es hat was der „Outdoor-Tanz“. Mir gefällt‘s.

    LG
    Petra

    Gefällt 1 Person

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite bzw. WordPress (Wordpress.com, Gravatar, Akismet) einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.