Von Silvester zu Silvester

 

Zum neuen Jahr

Zum neuen Jahr ein neues Herze,
ein frisches Blatt im Lebensbuch.
Die alte Schuld sei ausgestrichen.
Der alte Zwist sei ausgeglichen
Und ausgetilgt der alte Fluch.
Zum neuen Jahr ein neues Herze,
Ein frisches Blatt im Lebensbuch!

Zum neuen Jahr ein neues Hoffen!
Die Erde wird noch immer grün.
Auch dieser März bringt Lerchenlieder.
Auch dieser Mai bringt Rosen wieder.
Auch dieses Jahr lässt Freuden blühn.
Zum neuen Jahr ein neues Hoffen.
Die Erde wird noch immer grün.

(Karl von Gerok, Zum neuen Jahr, aus: Heilige Zeiten, in: Palmblätter, 1878, S. 125, Online-Quelle)

 

Sylvesternacht

Die letzte Nacht im alten Jahr
Steigt auf so licht und sternenklar.
Ihr Sterne, wenn ihr niedergeht,
Die neue Zeit am Himmel steht.

Ihr wandert droben heiter fort
Und findet den bestimmten Ort.
Hier unten lebt sich’s sehnsuchtsvoll;
Wir wissen nicht, was werden soll.

Ihr tragt mit unverwandtem Sinn
Den Glanz durch Ewigkeiten hin.
Wir tun mit bangem Angesicht
Viel schneller aus das kurze Licht.

Ihr hört nicht auf den Stundenschlag;
Wir haben einen kurzen Tag,
Und was wir glauben, was wir tun,
Wird bald mit uns im Grabe ruhn.

Drum, Sterne, webt aus Silberglanz
Mir um die Stirn den Freudenkranz,
Daß ich mit heiterm Geist und frei
Der Gast des neuen Jahres sei.

(Paul Haller, Sylvesternacht, aus: Gedichte, 1922, Online-Quelle)

 

SILVESTER

Daß bald das neue Jahr beginnt,
Spür ich nicht im Geringsten.
Ich merke nur: die Zeit verrinnt
Genau so wie zu Pfingsten,

Genau wie jährlich tausendmal.
Doch Volk will Griff und Daten.
Ich höre Rührung, Suff, Skandal,
Ich speise Hasenbraten.

Mit Cumberland, und vis-à-vis
Sitzt von den Krankenschwestern
Die sinnlichste. Ich kenne sie
Gut, wenn auch erst seit gestern.

Champagner drängt, lügt und spricht wahr.
Prosit, barmherzige Schwester!
Auf! In mein Bett! Und prost Neujahr!
Rasch! Prosit! Prost Silvester!

Die Zeit verrinnt. Die Spinne spinnt
In heimlichen Geweben.
Wenn heute nacht ein Jahr beginnt,
Beginnt ein neues Leben.

(Joachim Ringelnatz, Silvester, aus: Allerdings, 1928, Online-Quelle)

 

Jahreswechsel | 365tageasatzadayQuelle: Pixabay

 

2019 steht vor der Tür! Kommt gut ins neue Jahr! Möge es gedeihlich werden, fröhlich, gesund, ertragreich in Worten wie in Taten … sucht euch aus, was ihr braucht!

 

Werbeanzeigen

34 Kommentare zu “Von Silvester zu Silvester

  1. Guten Rutsch und auf ein gutes und frohes 2019.
    Schöne Gedichte hast Du wieder ausgewählt, die mir sehr gefallen.
    Würd ich gern rebloggen, bitte.

    Schön, dass es Dich gibt … hier im Blog und dort in Hamburg.
    Herzliche Grüße aus Frankfurt. Petra

    Gefällt 2 Personen

    • Rebloggen ist aktiviert, liebe Petra, wenn du immer noch willst, dann nur zu! War nicht online, war mit dem Fellträger beim TA … jetzt ist alles (hoffentlich) gut und das neue Jahr kann kommen.
      Auch dir alles Liebe für Blog und neues Jahr!
      Liebe Grüße, rutsch(t) gut rüber
      Christiane

      Gefällt mir

  2. Gut Rosch! (Guten Beginn!), liebe Christiane, und schnelle Heilung für den felligen Herumtreiber. Feine Gedichte! das von Ringelnatz ist natürlich das beste. Könnte man es besser sagen als er mit seinem augenzwinkernden

    „Die Zeit verrinnt. Die Spinne spinnt
    In heimlichen Geweben.
    Wenn heute nacht ein Jahr beginnt,
    Beginnt ein neues Leben.“

    Gefällt 3 Personen

    • Der Fellträger sieht aus, als ob Anton, die Vampirkatze, ihn erwischt hätte, liebe Gerda, mit einer großen Wunde im Nacken, die die TA jetzt fachmännisch versorgt hat. Nachdem er heimkam und sich als erste Amtshandlung neben seinen Futternapf setzte und mich auffordernd ansah, mache ich mir keine großen Sorgen mehr.
      Den Ringelnatz liebe ich auch am meisten von den Dreien.
      Auch dir alles Liebe für das neue Jahr!
      Komm gut rüber, liebe Grüße
      Christiane

      Gefällt 3 Personen

  3. Hat dies auf Wesentlich werden rebloggt und kommentierte:
    Christiane hat sehr schöne Gedichte zum heutigen Tag hervorgezaubert.
    Lasst euch inspirieren.
    Ich freue mich immer wenn ihr meinen Blog besucht.
    Dankeschön für euer Interesse.
    Guten Rutsch und alles Liebe und Gute für 2019.

    Gefällt mir

  4. Liebe Christiane, so schön mit drei Gedichten, von dir ausgewählt, das Jahr ausklingen zu lassen. Dem Herrn Ringelnatz würde ich ein verschmitztes Küsschen auf seine Wange drücken wollen :) – und in jedem der drei steckt eine Sicht und hättest du fünf eingestellt, dann wären es fünf Facetten –
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch nach deinem Herzen und Willen gestaltet, Freudiges und Schönes im neuen Jahr. Ich freue mich aufs Wiederlesen.
    Herzliche Grüße
    Ulli

    Gefällt 3 Personen

  5. Hach, wie schön, der Ringelnatz, da muß ich die anderen nicht nochmal lesen. Ich kannte diese Verse von ihm nicht, aber im ersten Vers, letzte Zeile, da war es sonnenklar. SO formuliert nur einer :-)
    Vorsicht beim Rutsch und die allerbesten Wünsche fürs Neue für Dich, liebe Christiane.
    Ganz herzlich, Bruni

    Gefällt mir

  6. Ich wünsche dir ein gesundes, frohes, abenteuerliches und ausgewogenes Jahr 2019 und dem armen Fellträger beste Genesung (mit den besten Grüßen auch von Herrn Mops) .

    Herzlich
    Anna-Lena, die auch für deine bedacht ausgewählten lyrischen Zeilen dankt …

    Gefällt 1 Person

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite bzw. WordPress (Wordpress.com, Gravatar, Akismet) einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.