Über Poesie

Poesie ist die Erfahrung dessen, was die Wörter überschreitet.
(Yves Bonnefoy, Klappentext zu „Die gebogenen Planken„, Klett-Cotta, Stuttgart 2004, Quelle)

Quelle: ichmeinerselbst, aber sowas von

 

Wer hier schon länger ein bisschen mitliest, kennt meine Jahreskalender (2016, 2017, 2018). Jedes Jahr aufs Neue handklöppele ich mir ein Kalenderposter, das dann meine und (meist) die Türen weniger ausgewählter Mitmenschen verschönert. Auch dieses Jahr ist keine Ausnahme. Neu war dieses Jahr, dass ich die Kalenderkachel von der schwarzen Grundfarbe auf Weiß umgestellt habe, erst dann war mir alles ruhig genug. Ja, nett, aber viel Arbeit, denn auch (gerade!) für die Kalenderkachel schiebe ich jedes Pixel einzeln über den Bildschirm.

Sollte ich irgendwem, der/die dies liest, noch kein frohes neues gutes Jahr 2019 gewünscht haben, sei dies hiermit nachgeholt. Ich führe nämlich diesbezüglich keine Strichlisten ;-)
Ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen. Denn man tau, wie sie hier oben sagen!

 

Werbeanzeigen

43 Kommentare zu “Über Poesie

  1. Poesie pur, zauberhaft, zum Träumen: da ist Dir wieder ein kleines Wunderwerk gelungen und es fällt schwer, die Augen zu lösen.
    Möge Dir das neue Jahr viel schöpferische Kraft geben, dem Fellträger keine Kampfkater bescheren und jeder Tag eine kleine Prise Poesie bereit halten.
    Mit ganz herzlichen Grüssen vom Dach, Karin

    Gefällt 6 Personen

    • Das wünsche ich mir auch, liebe Karin, besonders, dass dem Pelzigen auf seinen Streifzügen nichts widerfährt.
      Der Kalender ist aufgehängt echt hübsch. Aber das sage ich jedes Jahr; und jedes Jahr aufs Neue stimmt es. 😉
      Alles Liebe aus dem stürmischen Hamburg auf dein Dach
      Christiane 😀😺

      Gefällt 2 Personen

  2. Einen herzlichen Feengruß aus der ersten neu geborenen Neujahrssonne sendet Dir die Fee. Dein Jahreskalender ist ein zaubriges Ding und wie alles, was in Sorgfalt entsteht, leuchtet er dem Jungjahr mit seinem spiegeligen Altgoldglanz den Weg ins Dunkel. Mit dem alten Jahr so wohlversorgt im Rücken, soll das Jungjahr gut glücken. Hummelige Wünsche und Grüße morst funkelnd die Fee aus dem wilden Nordwesten…💫🧚‍♀️

    Gefällt 3 Personen

  3. wunderschön in seinem dezenten Fárbenkleide, liebe Christiane. Wieviel Arbeit und Herzblut in einem solchen Stück liegen, sieht man nicht, aber da ich dieses Jahr selbst einen gestaltet hab, jeder Monat ein Foto und im Foto an dezenter Stelle möglichst passende oder auch lustige Worte dazu und schnell ging die Auswahl wirklich nicht, da kann ich es jetzt noch beser beurteilen.
    Dein Kachelkalender hier ist etwas sehr Besonderes, den man mit einem üblichen Monatskalender gar nicht vergleichen kann, er ist ein kleines Kunstwerk.
    Ganz herzlich, Bruni

    Gefällt 1 Person

    • Da weißt du es ja so gut wie ich, liebe Bruni, was da alles drinsteckt an Herzblut, an Liebe und an Arbeit. Und ja, der praktische Wert meines Kalenders als Jahreskalender ist nicht besonders hoch, er ist ein Kunstwerk, das im Kalendergewand daherkommt, aber natürlich würde ich ihn selbst nie so anpreisen: Wer es sieht, sieht es, die anderen eben nicht, und dann ist das auch gut so.
      Danke dir und liebe Grüße
      Christiane 😀😺

      Gefällt 1 Person

        • Poesie ist Lebensbegleiter
          Niemals Ballast
          Und emotionale Erleichterung

          Auch dein Kalender ist Poesie, liebe Christiane .
          Für dieses Jahr habe ich auch mal einen gemacht, einen Monatskalender, Foto und Worte kombiniert. Als Überraschung
          für Kinderchen und engste Freunde und ich merkte, wie anstrengend dieses kleine Projektchen schon war. Aber es hat sich gelohnt.
          Was du hier machst, ist so viel mehr!
          Bewunderswert.
          Ganz herzlich, Bruni

          Von der grau
          graupelig kalten bergstrasse liebe grüsse zurück ins eisige Hamburg

          Gefällt mir

  4. da hat sich ein Wörtchen zu viel eingeschlichen.
    Das Wörtchen mich gehört da nicht hin. Kannst Du es löschen, bitte?
    3. Zeile, ca. Mitte, da steckt es grummel, grummel

    Gefällt 1 Person

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite bzw. WordPress (Wordpress.com, Gravatar, Akismet) einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.