Schreibeinladung für die Textwochen 02.03.19 | Wortspende von Ludwig Zeidler

Neues Jahr, neues (Etüden-) Glück, liebe Etüdenfans, -schreiber*innen und -leser*innen! Ich hoffe, ihr seid sanft reingerutscht und habt eure guten Vorsätze noch nicht aufgegeben? Ach, ihr hattet gar keine? Dann geht es euch wie mir.

Danke möchte ich gern all jenen, die für die nächsten Wochen Wörter gespendet haben. Ihr solltet alle eine entsprechende Mail mit euren Wochen im Mailfach gehabt haben.
Zuallererst danke ich jedoch dem Etüdenerfinder, der die Begriffe für die nächsten beiden Textwochen gespendet hat. Ja, der darf von der Regel Substantiv-Adjektiv-Verb abweichen. Keine Regel ohne Ausnahme.
Und last but not least danke ich all jenen, die zwischen den Jahren Zeit gefunden haben, eine oder sogar mehrere Etüden zu schreiben. Ich hätte mit weniger Beteiligung gerechnet, wenn ich ehrlich bin. Vielen Dank dafür!

Die Statistik: Wie gesagt, wir sind zwischen den Jahren, und einige Blogs machen einfach Winterferien. Dafür haben sich sensationell viele Blogs beteiligt, nämlich 18, die zusammen 23 Etüden abgeliefert haben, Spitzenreiter auch dieses Mal m.mama mit 3 Etüden! Und wir haben noch einen Neuzugang: Begrüßt mit mir Miki!
Schön ist auch, dass ein paar Leute Geschichten weiter- oder fertiggesponnen haben. An dieser Stelle möchte ich die geneigte Leserschaft darüber informieren, dass unser aller Anton (also eigentlich der Anton von Sabine Flumsel) jetzt wieder eine nicht-untote Katze ist. Wobei die Geschichte noch einige Anknüpfungspunkte offen lässt …

Okay, die Liste. Irgendwas falsch? Hab ich wen/was vergessen? Bitte Bescheid sagen! Sorry, bin gerade zwischen hier und sonstwo und vielleicht nicht ganz up to date.

Myriade auf la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée: hier
Das andere Mädchen auf Das andere Mädchen: hier
Resi Stenz auf Resi Stenz: hier
Miki auf Miki: hier
m.mama auf Mein Name sei MAMA: hier, hier und hier
Die Hummel im Hummelweb: hier
LadyAngeli auf Mein Leben ist bunt: hier
Bernd auf Red Skies over Paradise: hier
Sabine auf Wortgeflumselkritzelkram: hier und hier
Frau Vro auf vro jongliert: hier
Gerda auf GERDA KAZAKOU: hier und hier
Alexandra auf Blätterflug Gedankenschnuppen: hier
Natalie im Fundevogelnest: hier
Meine (Christiane) auf Irgendwas ist immer: hier
Anna-Lena auf Meine literarische Visitenkarte: hier
Rina auf Geschichtszauberei: hier
dergl auf Die Tinterkleckse sehen aus wie Vögel: hier und hier
René auf From a friend of Friends or How Überweiss changed my life: hier

Vielen Dank auch an alle, die gelesen, gelikt und kommentiert haben!

Die neuen Wörter für die Textwochen 02/03 des Schreibjahres 2019 spendete, wie oben schon erwähnt, unser Etüdenerfinder Ludwig Zeidler, der mir ebenfalls die Illustrationen überlassen hat. Nein, es wird nicht regelmäßig mehr als zwei Motive geben, ich wollte bloß keins wegwerfen.
Die Begriffe lauten:

Abfallglück
Verfallsdatum
unschuldig.

Der Etüden-Disclaimer: Die Headline heißt: 3 Begriffe in maximal 300 Wörtern.
Eure Beiträge verlinkt ihr bitte wie gewohnt hierhin und/oder (am besten „und“) postet den Link unten in einen Kommentar (oder gleich die ganze Etüde, wenn ihr keinen Blog habt oder es bei euch nicht passt), damit eure Etüden auch ganz sicher von mir und von allen, die es interessiert, gelesen werden können. Wen ich nicht in den Kommentaren/Pings der Schreibeinladung finden kann (das ist hier), der kommt nicht auf die nächste Liste, das wäre doch schade, oder?
Die Illustrationen unterliegen nach wie vor meinem Copyright.
Wie immer behalte ich mir vor, Kommentare zu moderieren, wenn nötig.

Noch Fragen zu den Etüden? Hier habe ich das Kleingedruckte zusammengetragen.

Die nächsten (regulären) Wörter gibt es am 20. Januar 2019. Euch viel Spaß und einen guten Etüdenstart ins neue Jahr!

2019 02+03 | 365tageasatzaday

2019 02+03 | 365tageasatzaday

2019 02+03 | 365tageasatzadayQuelle: Pixabay, hier, hier und hier, Bearbeitung von mir
Werbeanzeigen

168 Kommentare zu “Schreibeinladung für die Textwochen 02.03.19 | Wortspende von Ludwig Zeidler

  1. Pingback: Besinnliche Worte zum baldigen Ende – ABC-Etüden | la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

    • Wir sind ein ziemlich heterogener Haufen, du wirst ganz verschiedene Arten, Stile, Niveaus und Themen und Textsorten finden.

      Ich glaube, er liest nur noch gelegentlich mit, aber wenn, dann freut er sich wohl meistens, wenn es um seine Spende geht. Generell hat er das Projekt schon länger losgelassen, glaube ich.

      (Ich bin die Etüdenälteste, das heißt ich war seit der ersten Einladung – noch von ihm auf seinem Kunstblog gestartet – immer dabei. Mit einer Ausnahme, da gab es für mich triggersetzende Wörter, da war ich draußen. Sonst habe ich die ganze Entwicklung verfolgt und habe zum Teil sogar noch auf dem Schirm wer wann mitgemacht hat.)

      Gefällt 3 Personen

      • Ok., also das wandelnde Lexikon…im positiven Sinn :-)
        Hast du bei mir was hinterlassen? Ich bin gerade nur provisorisch ausgerüstet und müsste dich doch rausmoderieren… wenn du im Keller gefangen bist, gibst du mir bitte Bescheid…hier? Danke, viele Grüße Miki

        Gefällt mir

        • Meintest du dergl oder mich? Ich komme gerade von dir, ich bin scheints freigeschaltet.
          Ich mag ja rote Katzen, aber das darf ich nur schreiben, wenn mein Fellträger nicht mitliest, der selbstverständlich der Allerschönste ist …
          Liebe Grüße
          Christiane

          Gefällt 2 Personen

        • Ich bin jetzt mal weggeschmolzen… ach so eine schöne Liebesgeschichte, dein Kater und du… Du hast dort jeweils die Kommentare geschlossen…aber du weißt? Zum Thema „beißen“ mache ich mich grad schlau, da gibt es bei uns Probleme. Aber ich gebe meinen Herzkater wegen ein paar Bissen nicht auf, wir hoffen, das Problem lösen zu können (ist ja vor allem, die Ursache zu finden). Leider wissen wir nichts von der Ursprungsfamilie und die kurzzeitige Vor- Mama hat ihn wegen dem beißen nach 4 Monaten zurückgegeben. Hatte der Kater also kein gutes Jahr 2018.

          Gefällt 2 Personen

        • Übermut? Das Beißen? Versuch, die Oberkatze zu werden?
          Ja, meine Kommentare schließen nach einer gewissen Zeit, das ist so eingestellt.
          Und ja, er ist schon toll.
          Dir Glück mit deinem! Ich für heute bin jetzt erst mal off.

          Gefällt mir

        • Eine Bekannte von mir wurde von ihrer geliebten Katze Lotti zweimal kurz nacheinander quasi zerfleischt, ohne irgendwelchen Anlass. Es stellte sich dann heraus, dass Lotti einen Tumor hinter dem Auge hatte, man ging davon aus, dass das diese Wesensveränderung begründet hat. Der Tumor war wohl nicht behandelbar, die kleine Lotti wurde eingeschläfert. Noch kein Jahr alt. Sie wird immer noch schmerzlich vermisst 😪

          Gefällt 1 Person

        • Wandelndes Lexikon würde ich nicht sagen, ich war nur eben von Anfang an dabei (bis auf einmal ohne Pause) und die erste oder zweite, die den allerersten Aufruf damals kommentiert hat. Ich weiß noch, dass ich ihm ein Gedicht in die Kommentare geschrieben habe, weil er Poet ist und ich dachte, der Aufruf wäre so, dass wir alle dichten sollen.

          Nein, ich bin nicht in deinem Keller gefangen. Dein Blog hat auf meiner langsamen Netzverbindung eine sehr lange Ladezeit, da würde ich eh vom System her rausfliegen.

          Gefällt 1 Person

      • @dergl: Er hat die Etüden losgelassen, aber er liest manchmal noch rein, jedenfalls bekomme ich das als Feedback. Kann dir aber nicht sagen, wann oder bei wem.
        Ich bin genauso lange bei den Etüden dabei wie du, nämlich von Anfang an. Du hast bei mir sogar von Anfang an kommentiert, ich habs gerade rausgesucht. Wir kennen uns doch von Juttas Geschichtengenerator, oder?
        (Was du bestimmt hast, ist das bessere Gedächtnis, wer wann etc.)
        Liebe Grüße
        Christiane

        Gefällt 2 Personen

        • Ja, genau Jutta und ich glaube, du kamst dann zuerst mal zu mir. Und dann ging das los. Es stimmt, du bist auch L.s erstem Aufruf gefolgt, ich hatte aber den ersten oder zweiten Kommentar direkt unter der Einladung, ich weiß noch, dass es ganz oben bei mir im Reader war und noch keine Stunde veröffentlicht war. Das war zu einem Zeitpunkt, wo die meisten anderen sonntags noch lange nicht wach sind. Damals hatte ich ja immer ab sechs Bereitschaft und musste entsprechend früh raus. (Kann natürlich sein, dass L. den Beitrag vorgeplant hatte und da selber noch nicht wach war.)

          Gefällt 1 Person

        • Ah, okay, wenn du es so genau nimmst, dann klar. Mir reicht das Dabeisein zur ersten Ausgabe.
          Ich plane meine Beiträge immer vor, gerade die Schreibeinladungen, auch weil ich weiß, dass du früh auf bist oder zumindest warst. Von Ludwig hingegen weiß ich, dass er viel mehr Frühaufsteher ist als ich, was aber nichts über seine Posts aussagen muss.

          Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Kater- Futter- Rätselraten [abc.etüden] – Miki

    • Gleich noch so ne Frage, lieber Werner: Warum kann man bei dir nicht kommentieren, ist das Absicht?
      Ich mag deinen Text, ich fechte derartige Sträuße auch oft genug mit Leuten aus, denen ich dann vorbete, dass da steht: Mindestens haltbar bis … nicht: sofort tödlich ab …
      Und dass bei uns diese Sachen nicht mitgenommen oder für einen sehr kleinen Preis abgegeben werden dürfen, ist dumm in jeder Hinsicht.
      Ich freue mich, dass du wieder dabei bist und wieder gedankliche „Bomben“ legst …
      Kopfschüttelnde Grüße
      Christiane

      Gefällt 2 Personen

        • Du musst allgemein das Kommentieren freigeben, falls dem nicht so ist. Weißt du, wie man ins Dashbord, also in den Admin-Bereich kommt?
          Müsste bei dir heißen:
          https://wkastens.wordpress.com/wp-admin/index.php
          Dort unter Einstellungen (links unten) -> Diskussion aufrufen.
          Bei „Standardeinstellungen für Beiträge“ überall Haken setzen, bei „Weitere Kommentareinstellungen“ zumindest den obersten Haken für mit Namen und E-Mail-Adresse kommentieren anklicken (und nicht den zweiten), ansonsten weiß ich nicht mehr, was standardmäßig gesetzt ist. Kannst du damit was anfangen?
          Da du bei anderen Beiträgen aber Kommentare hast, frage ich mich, warum das bei diesem hier nicht geht.
          Ist das eine SEITE oder ein BEITRAG? Sieht aus wie eine SEITE (sollte aber ein Beitrag sein). Dann ist es so, dass du unter (oder vielleich auch neben) dem Textfeld ein Kästchen hast, wo „Kommentare erlauben“ steht. Das sollte angeklickt sein.
          Hm.

          Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Abgelaufen. | Red Skies over Paradise

  4. Abfallglück löst bei mir auch sofort was aus – hoffe, die spontane Idee wird dieses Mal auch ne Geschichte. Hab ich schon frohes neues Jahr gewünscht? Falls nicht, sei das hiermit herzlichst nachgeholt. Liebe Grüße, auch an Ludwig. 🙋☺️

    Gefällt 2 Personen

  5. Pingback: Abfall(un)glück – Hummelweb

  6. Pingback: Schreibeinladung für die Textwoche 02.03.19 | Meine literarische Visitenkarte

  7. Pingback: abc-Etüden … | wortgeflumselkritzelkram

  8. Pingback: Das mittlere Glück(ABC-Etüde) – Fundevogelnest

    • Lieber Werner, ich mache mir schon Vorwürfe, dass ich dir Vorschriften mache – soll nicht so rüberkommen, wirklich nicht!
      Falls es so sein sollte, dass dieser ganze WP-Einrichtungskram für dich ein Buch mit sieben Siegeln ist, dann schreib mich gerne an, wenn ich dir irgenwie behilflich sein kann, will ich das gerne tun.
      (Diese Müllsammler: Das ist so schreiend ungerecht … niemand sollte so leben müssen. Auch nicht hierzulande die Flaschensammler etc.)
      Liebe Grüße und danke
      Christiane

      Gefällt 1 Person

  9. Pingback: Etüde 001 2019 |

  10. Pingback: Abfallglück – ABC-Etüden | la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

  11. Pingback: abc-etüde: Der Wurm im Apfelglück (leicht kata-strophisch) | GERDA KAZAKOU

  12. Pingback: abc-Etüden: Wien|Cliché |Zwei Leben – Mein Name Sei MAMA

  13. Pingback: Schreibprojekt 2/19 #abcetueden – Die Kellerbande

  14. Pingback: Schreibeinladung für die Textwoche 02.03.19 (2) | Meine literarische Visitenkarte

  15. Pingback: abc-Etüden: Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm – Mein Name Sei MAMA

  16. Pingback: Schock | abc.etüden | Irgendwas ist immer

  17. Pingback: abc-Etüde 2-3/19 – Spätes Glück! | vro jongliert

  18. Pingback: Angezählt | worteausdemwunderland

    • Dann sei willkommen und bedien dich mit dem, was du brauchst. Wir haben einen bunten Haufen (neudeutsch: community) und alle zwei Wochen neue Wörter. Schön, dass du uns gefunden hast!
      Und wenn was ist, einfach nachfragen!
      Liebe Grüße
      Christiane

      Gefällt mir

  19. Pingback: Kammerflimmern. | Red Skies over Paradise

  20. Pingback: abc.etüden. Winston und der Meisenring | Wesentlich werden

  21. Pingback: Wer klopfet an? – Resi Stenz

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite bzw. WordPress (Wordpress.com, Gravatar, Akismet) einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.