Schreibeinladung für die Textwochen 10.11.19 | Wortspende aus dem Fundevogelnest

Nach dem Höhenflug folgt zuverlässig der Fall, liebe Etüdenfans, -schreiber*innen und -leser*innen. Mit dieser Schreibeinladung befinden wir uns zahlenmäßig wieder auf dem sogenannten realistischen Boden der Tatsachen. Alles gut, ich habe es wirklich erwartet, kein Spruch.

Trotzdem wüsste ich gern, woran es liegt. Hat euch das schöne Wetter weg vom Rechner gelockt oder ist es schlicht eine verfrühte Frühjahrsmüdigkeit nach dem verfrühten Frühjahrsputz? Liegt ihr alle mit irgendwelchen Vorfrühlingskrankheiten darnieder (hoffentlich nicht)? Ich zum Beispiel ersaufe immer noch in Arbeit und merke das Wetter, erst die Wärme, jetzt wieder den Umschlag. Ich könnte schlafen, schlafen, schlafen … kann ich natürlich nicht, aber meine Motivation, online irgendwas zu reißen, ist gerade nicht besonders hoch. Ich vermute mal, dass es euch ähnlich ergeht.

Die Statistik sagt, dass wir 56 Etüden von 22 teilnehmenden Blogs (Stand ohne Nachzügler) haben. Ja, das ist Jammern auf hohem Niveau, aber es ist zu den 62 Etüden bei 28 teilnehmenden Blogs vom letzten Mal weniger. Gerettet hat die Anzahl Alice mit alleine 11 unglaublichen Etüden (sie lebe hoch!), und wenn ich mir die Leichtigkeit ansehe, mit der sie schreibt (was ich bewundere), hätte sie vermutlich auch das Doppelte geschafft. Das Einzige, was mir dabei so bisschen aufgestoßen ist, ist, dass ich das kein so glückliches Verhältnis finde, wenn ein knappes Viertel aller eingereichten Etüden von einem Blog kommt.
Wenn man das weiterdenkt, führt das zu einer Frage, die wir noch nicht hatten: Heißt das, dass es Limits geben sollte? Bitte (zum Beispiel) nicht mehr als eine Etüde pro Tag und Blog, also maximal 14 Etüden alle zwei Wochen, Verteilung auf die Tage egal? Und das, wo ich doch eigentlich froh bin, wenn Blogs mehr als eine Etüde beisteuern? Klingt nach einem echten Luxusproblem.
Wie seht ihr das, auch was die Ausgewogenheit angeht und so? Stört euch das, oder findet ihr, ich solle mich da nicht so anstellen? Ich erbitte eure Meinung.
Der Vollständigkeit halber seien des Weiteren dergl mit 7 und Sabine, die Wortspenderin, mit 6 Etüden genannt.

Genug gejammert. Hier ist die Liste für das vergnügliche Lesen beim Sonntagmorgenvormittagkaffee (oder so), und wie immer, checkt bitte, ob alles mit euren Links okay ist, und falls jemand fehlt oder sonst was falsch ist, dann brüllt! Sorry an die, wo ich noch nicht zum Lesen war, ich war Samstag komplett außer Haus, ich komme noch rum. Nach dem Schlafen.

dergl auf Die Tintenkleckse sehen aus wie Vögel: hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier
Corly in Corlys Lesewelt: hier
Werner Kastens auf Mit Worten Gedanken horten: hier, hier, hier, hier und hier
LadyAngeli auf Mein Leben ist bunt: hier
Das andere Mädchen auf Das andere Mädchen: hier
Miki auf Miki: hier
Alice auf Make a Choice Alice: hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier
Sabine auf Wortgeflumselkritzelkram: hier, hier, hier, hier, hier und hier
Die Hummel im Hummelweb: hier
Sven auf Svens kleiner Blog: hier und hier
m.mama auf Mein Name sei MAMA: hier und hier
Katharina auf Katha kritzelt: hier
Nicole auf Die Waldträumerin: hier
Viola auf viola-et-cetera: hier
Myriade auf la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée: hier
Ulli aus dem Café Weltenall: hier und hier
Bernd auf Red Skies over Paradise: hier und hier
Alice auf worteausdemwunderland: hier
Anna-Lena auf Meine literarische Visitenkarte: hier, hier und hier
Meine (Christiane) auf Irgendwas ist immer: hier und hier
Alexandra auf Blätterflug Gedankenschnuppen: hier
Natalie im Fundevogelnest: hier
Frau Vro auf vro jongliert: hier
Gerda auf GERDA KAZAKOU: hier

Nachzügler:
Nina vom Bodenlosz-Archiv: hier

Ebenfalls wie immer vielen Dank an alle, die gelesen, gelikt und kommentiert haben!

Die zauberhaften Wörter für die Textwochen 10/11 des Schreibjahres 2019 kommen von Natalie und ihrem Blog, dem Fundevogelnest. Die neuen Begriffe lauten:

Nieselregen
weich
irren.

 

Der Etüden-Disclaimer: Die Headline heißt: 3 Begriffe in maximal 300 Wörtern (und ja, ich meine das so. 300. NICHT MEHR!).
Eure Beiträge verlinkt ihr bitte wie gewohnt hierhin und/oder (am besten „und“) postet den Link unten in einen Kommentar (oder gleich die ganze Etüde, wenn ihr keinen Blog habt oder es bei euch nicht passt), damit eure Etüden auch ganz sicher von mir und von allen, die es interessiert, gelesen werden können. Wen ich nicht in den Kommentaren/Pings der Schreibeinladung finden kann (das ist hier), der kommt nicht auf die nächste Liste, das wäre doch schade, oder?
Die Illustrationen unterliegen nach wie vor meinem Copyright.
Wie immer behalte ich mir vor, Kommentare zu moderieren, wenn nötig.

Noch Fragen zu den Etüden? Hier habe ich das Kleingedruckte zusammengetragen.

Die nächsten Wörter gibt es am 17. März 2019. Euch viel Spaß und gute Ideen!

 

abc.etüden 2019 10+11 | 365tageasatzadayQuelle: Johannes Roth auf unsplash, Bearbeitung von mir

 

abc.etüden 2019 10+11 | 365tageasatzadayQuelle: Pixabay, Bearbeitung von mir

 

Werbeanzeigen

176 Kommentare zu “Schreibeinladung für die Textwochen 10.11.19 | Wortspende aus dem Fundevogelnest

  1. Pingback: abc-Etüden: Alles Mist – Mein Name Sei MAMA

  2. Pingback: Schreibeinladung für die Textwochen 10.11.19 (2) | Meine literarische Visitenkarte

  3. Pingback: ABC-Etüde – Zu Hause – Make a Choice Alice

  4. Pingback: Schwimmen bei Regen (ABC-Etüde) – Fundevogelnest

  5. Pingback: |abc-Etüden – viola-et-cetera

  6. Pingback: „Edmund“ | abc.etüden 10+11 – Katha kritzelt

  7. Pingback: Tod – ABC-Etüden | la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

  8. Pingback: Schreibeinladung für die Textwochen 10.11.19 | Meine literarische Visitenkarte

  9. Pingback: Ach hätt ich doch nen Knirps! abc-etüde mit Reminiszenzen | GERDA KAZAKOU

  10. Pingback: Katzengold | abc.etüden | Irgendwas ist immer

  11. Pingback: abc-Etüde 10-11/2019 – Einst war da einer … | vro jongliert

  12. Pingback: [ABC.Etüden 10.11.19] Eine Etüde in Limerick-Form – Ein Blog von einem Freund. Von Humor. Und Spass. Aus Berlin. Im Ernst!

  13. Pingback: Schreibeinladung für die Textwochen 10.11.19 (-4-) | Meine literarische Visitenkarte

  14. Pingback: abc-Etüden: Muttersein – Mein Name Sei MAMA

  15. Pingback: Rosen vom Meer (ABC-Etüde) – Fundevogelnest

  16. Pingback: Glaubenssätze. | Red Skies over Paradise

  17. Pingback: abc-Etüden: Die Ankunft – Mein Name Sei MAMA

  18. Pingback: Abc-Etüden – Nachgeben – Make a Choice Alice

  19. Pingback: ABC.Etüden – Que será, será 2 – Die Waldträumerin

  20. Pingback: abc-Etüden: Die guten ins Töpfchen – Mein Name Sei MAMA

  21. Pingback: Waschtag | Das Bodenlosz-Archiv

    • Guten Morgen, liebe Nina, ich habe dich mitten in der Nacht noch gesehen und eingebunden, aber die Uhrzeit war schon Hardcore, vor allem, weil die Schreibeinladung um 5 online geht. Ich komm dann gleich mal bei dir rum, wenn ich durch meinen Reader laufe …
      Danke auf jeden Fall dafür, dass du dabei bist, egal, wann! 😁👍
      Liebe Grüße
      Christiane

      Liken

Schreibe eine Antwort zu alicemakeachoice Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.