Schreibeinladung für die Textwochen 21.22.19 | Wortspende von Team dergl

Das Erfreulichste am Anfang, liebe Etüdenfans, -schreiber*innen und -leser*innen, seit ein paar Tagen scheint WordPress wieder so zu funktionieren, wie es soll, jedenfalls kommen Pings wieder wie gewohnt durch. Zeitweise haben ja nicht mal meine eigenen geklappt! Ich muss bei mir übrigens die Pings von Hand freischalten, wundert euch also bitte nicht, falls es trotzdem bisschen dauert. Das heißt aber immer noch, dass mir möglicherweise Etüden entgangen sind, weil es hier einfach nicht gepingt hat. Solltet ihr betroffen sein, sagt bitte Bescheid, ihr wisst.

Die Etüdenstatistik: Eingereicht wurden 45 Etüden von 24 teilnehmenden Blogs.
Die Liste führen dergl und fraggle mit jeweils sechs Etüden an, gefolgt von Sabine mit ihrer entzückenden Hexen-Fortsetzungsgeschichte mit vier Etüden. Mögen ihnen die Ideen niemals ausgehen!

Hier ist die Liste zum Schmökern beim Morgenkaffee, checkt bitte, ob alles mit euren Links okay ist, sagt Bescheid, falls jemand fehlt oder sonst was falsch ist – ich wiederhole mich, ich weiß.

dergl auf Die Tintenkleckse sehen aus wie Vögel: hier, hier, hier, hier, hier und hier
Alice auf Make a Choice Alice: hier, hier und hier
Corly in Corlys Lesewelt: hier
Viola auf viola-et-cetera: hier
fraggle auf reisswolfblog: hier, hier, hier, hier, hier und hier
Sabine auf Wortgeflumselkritzelkram: hier, hier, hier und hier
Werner Kastens auf Mit Worten Gedanken horten: hier und hier
Katharina auf Katha kritzelt: hier und hier
Petra Schuseil auf Wesentlich werden: hier
Myriade auf la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée: hier, hier und hier
Gerhard von Kopf und Gestalt in meinen Kommentaren: hier
Meine (Christiane) auf Irgendwas ist immer: hier und hier
Ulli aus dem Café Weltenall: hier
Bernd auf Red Skies over Paradise: hier und hier
Die Hummel im Hummelweb: hier
Verena auf flying thoughts: hier
Jaelle Katz auf Jaellekatz: hier
Rina auf Geschichtszauberei: hier
Miki auf Miki: hier
Das andere Mädchen auf Das andere Mädchen: hier
Natalie im Fundevogelnest: hier
Veronika auf vro jongliert: hier
Gerda auf GERDA KAZAKOU: hier
Nina vom Bodenlosz-Archiv: hier

Wie immer vielen Dank an alle, die geschrieben, gelesen, gelikt und kommentiert haben, und einen fetten Dank an Katharina fürs Etüden-Begleiten und -Kommentieren.

 

Die Wörter für die Textwochen 21/22 des Schreibjahres 2019 kommen vom Team dergl und ihrem Blog Die Tintenkleckse sehen aus wie Vögel. dergl kennen alle, die hier länger lesen, neu ist, dass sie dieses Mal angekündigt hatte, sie würde, wenn sie gezogen würde, die Auswahl der Wörter ihrem Team überlassen, als da wären: das Kind, der Assistent und der Walise. Voilà, so geschah es. Die neuen Begriffe lauten:

Malkasten
gleitend
torpedieren.

Zum guten Schluss wieder der öde blöde Etüden-Disclaimer: Die Headline heißt: 3 Begriffe in maximal 300 Wörtern (und ja, ich meine das so. 300. NICHT MEHR!).
Eure Beiträge verlinkt ihr bitte wie gewohnt hierhin UND postet den Link unten in einen Kommentar, damit eure Etüden auch ganz sicher von mir und von allen, die es interessiert, gelesen werden können. Wen ich nicht in den Kommentaren/Pings der Schreibeinladung finden kann (das ist hier), der kommt nicht auf die nächste Liste, ich merke mir nicht, was ich wann bei wem gelesen habe, den Stress tu ich mir nicht an.
Die Illustrationen unterliegen nach wie vor meinem Copyright.
Wie immer behalte ich mir vor, Kommentare zu moderieren, wenn nötig.

Noch Fragen zu den Etüden? Hier habe ich das Kleingedruckte zusammengetragen. Wenn was fehlt – ihr wisst schon.

Die nächsten regulären Wörter gibt es am 2. Juni 2019. Euch viel Spaß und gute Ideen! Haut rein!

 

abc.etüden 2019 21+22 | 365tageasatzadayQuelle: Pixabay, Bearbeitung von mir

 

abc.etüden 2019 21+22 | 365tageasatzadayQuelle: Pixabay, Bearbeitung von mir

 

Werbeanzeigen

92 Kommentare zu “Schreibeinladung für die Textwochen 21.22.19 | Wortspende von Team dergl

    • Falls nicht: Beschwerden an die Herren.

      Foltermethodenvorschläge: Entzug von Grünkohl oder alternativ „Nein, es ist mir völlig scheiß egal, du kriegst das Buch nicht!“ in der hundertsten Variation (Kind, er möchte ein bestimmtes Buch und ich würde es ihm auch gern kaufen, aber ich habe das Geld nicht (Import, etwas teurer)) und für die Herren Verpflichtung zum „Treppe machen“ für die Nachbarin (über 90), deren Tochter nun in Kur fährt und die Woche nicht machen kann. Bis jetzt ist unklar wer von den Herren an dem Tag hier ist und es macht. Die Nachbarin legt Wert darauf, dass es gemacht wird, also haben wir angeboten zu tauschen, die Tochter macht dann eine Woche von mir, wenn sie wieder da ist.

      Gefällt 7 Personen

  1. https://alpinerot.wordpress.com/2019/05/19/fuer-die-etueden-das-maedchen/

    So ganz stimmt es nicht, dass WP nicht mehr spinnt: Ich habe zum ersten Mal seit Ewigkeiten etwas von Gerda im Reader und vorgestern hatte ich Aufrufe über Ecosia, dabei habe ich die Suchmaschinen-Indexierung ausgeschaltet und noch nie so lange das so ist (immer schon) Aufrufe durch eine Suchmaschine bekommen. Na ja.

    Ich bin gespannt was die Teilnehmenden mir sagen wen ich zuerst umbringen soll und wie, das Kind, den Assistent oder den Walisen (auch bekannt als Assistent Zwei), jeder von denen hat ein Wort gegeben.

    Doch sechs von mir in der letzten Runde? Oh. Ich hatte nicht mitgezählt, es hätte sich nur angeboten welche zu machen, weil ich keine Zeit für etwas anderes hatte.

    Gefällt 3 Personen

    • Mach doch. Schreiben, meine ich, nicht umbringen ;-)
      Ich finde das wieder mal spannend, diese Wörter sinnvoll und unauffällig unter einen Hut zu bekommen.
      WP schreibt aber, dass man die Indexierung möglicherweise nicht umgehen kann. „Es obliegt den Suchmaschinen, deine Anforderung zu berücksichtigen.“ Google scheint drauf zu hören.

      Gefällt 2 Personen

  2. Liebe Christiane, zwei wunderbar farbenfrohe Bilder hast du zu den neuen Wörtern gestaltet, da kann ich mich gar nicht entscheiden ;)
    Ich habe noch viele Etüden nachzulesen, wie ich sehe, kommt Zeit, kommt Ruhe zum Lesen – Ruhe und Zeit waren in den letzten eineinhalb Wochen Mangelware und sind auch jetzt noch ein kostbares Gut, gleich muss ich schon wieder nach Freiburg … auf dem Weg hin und her lasse ich mir die neuen Wörter durch den Kopf gehen, mal schauen, was kommt.
    Ich wünsche dir einen erholsamen Sonntag, Herzensdank für deine Arbeit und schön, dass bei dir die pings wieder gehen … dann müsste es ja bei mir auch bald wieder klappen?!
    Liebe Grüße
    Ulli

    Gefällt 2 Personen

    • Ja, liebe Ulli, das sollte so sein. Hast du denn heute Morgen keinen Ping für/von deiner verlinkten Etüde bekommen?
      Ich sitze heute auch bei der Arbeit, denn nächste Woche wird auf erfreuliche Art und Weise anstrengend, da muss vorher noch Einiges weggearbeitet werden …
      Falls du dich nicht entscheiden kannst, welches Bild dir besser gefällt, dann schreib doch einfach zwei Etüden … ;-)
      Hab einen wunderbaren Tag trotz allem!
      Liebe Grüße
      Christiane

      Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Etüden 8: Janson und Janna Teil 5 | Corlys Lesewelt

  4. Pingback: Tropf – Fließ – Platsch – ABC-Etüden | la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

  5. Pingback: Tropf, Fließ, Platsch und ein Bild – Herz & Verstand

      • Sie hat ja noch zwei Wochen… Herr Assistent Eins sagt, er findet die Formulierung „vom Team dergl und ihrem Blog“ irreführend, weil es Fremden suggeriert wir würden die Kleckse als Team machen. Ich habe ihm gesagt, die Leute wissen wie es gemeint ist, es kommt fast nie jemand „Fremdes“ dazu und sollte wer kommen, kann die Person immer noch fragen wie es gemeint ist.

        Gefällt 1 Person

        • 1. Man kann immer was falsch verstehen, wenn man will.
          2. Für mich (und vermutlich auch für alle anderen) bist du der Kopf hinter deinem Blog und damit für deinen Blog verantwortlich. Dein Team hilft dir dabei, dass du so bloggen kannst, wie du es tust, in welcher Form auch immer, darüber weiß ich nur, was du öffentlich schreibst.
          3. Wenn es dich stört, dann formuliere ich es um.
          4. Deine Begründung wäre auch meine: Wer was nicht weiß, darf fragen.

          Gefällt 1 Person

        • Mich stört es nicht. Und ich meine, du hattest ja auch die Artikel zum Fall Igel, die wohl von deinen regelmäßigen Lesenden gelesen wurden und wenn dieselben Leute deine Etüden-Aufrufe lesen, dann wissen die eh Bescheid. Ich hatte ja in meinen Kommentaren zu deinen Igel-Texten irgendwo erwähnt, dass ich Assistenten habe. Abgesehen davon: nicht wenige von den Etüden-Regelmäßigen lesen auch die Fädenrisse und dann ist klar wie das mit den Assistenten gemeint ist.

          Ich hatte in meinen Statistiken Aufrufe über deinen dergl-Tag, wenn jemand den Tag bei dir aufgerufen hat, hat er/sie/es in derselben Kategorie die Igel-Texte gesehen und kann sich zumindest denken, wenn ich da getaggt bin, habe ich auch irgendwas mit Assistenz zu tun. Punkt.

          Gefällt 1 Person

      • Sind wir wirklich SO viel weiter, wenn man sich die Gesetze um alles was mit trans*-Personen zu tun in diversen europäischen Ländern anschaut?! Ich bezweifle, dass Orbán oder der in Polen (habe den Namen gerade nicht) nicht gern mit dem Gefängnisschlüssel rasseln. Andere auch. Gerade ist auch in Deutschland wieder was mit dem Gesetz in der Queer-Community im Umlauf. Ich glaube, wegen den Begutachtungen und allem.

        Gefällt 1 Person

  6. Pingback: Verständigungsprobleme – abc.etüde – Hummelweb

  7. Echt tolle Beiträge. Muss ich gleich mal überprüfen, ob mir einer durch die Lappen gegangen ist.
    Auf die Texte zu den neuen Wörtern, freue ich mich auch schon. Torpedieren klingt nach einem Wort, dass man sehr kreativ einsetzen kann.
    Grüße, Katharina.

    Gefällt 4 Personen

  8. Pingback: Abc.Etüden mein erster Beitrag – Janas Geburtstagsgeschenk – Meine bunte Textewelt

  9. Pingback: abc.Etüden KW 21/22 I – reisswolfblog

      • Der Modus war/ist nicht so anders als bei den Klecksen generell, nur jetzt eben mitten am Tag und zu zweit: Auf irgendwas aufspringen und sehen wo es hinführt, nur dass wir eben speziell einen Kontext, der mal in ein Projekt münden soll besprochen haben.

        Er findet die Etüden in so weit interessant, als dass er das System ähnlich aus Foren kennt. Es gibt einige schwule Seiten wo man auch Geschriebenes einreichen kann (nickstories.de etc.,) und er fand die Etüden sind so wie da die Challenges, nur dass hier halt Bloggende mitmachen und jede*r quasi alles darf so lange die Regeln eingehalten werden.

        Hat mich gefragt ob ich die einzige bin, die für die queeren Leute „im Rennen“ ist. Meines Wissens nach derzeit ja. Ich habe ihm angeboten, er kann dir ja was in die Kommentare schreiben oder mir etwas geben, das ich dann als Gastbeitrag einstelle. Da war er dann skeptisch weil das mit den Wortvorgaben wohl nicht so seine Art ist. Schade, es wäre interessant. Wir haben so wenig reguläre nicht weibliche Mitspielende und er hat noch mal einen völlig anderen Blick auf und Einblick in queere Thematiken, allein schon weil er wesentlich aktiver in der Szene und wesentlich älter als ich ist.

        Gefällt 1 Person

        • Sag ihm bitte, falls er es probieren möchte, ist er mir ausdrücklich willkommen. Wir sind ein braver Haufen hier, das weißt du besser als ich, andere Sichtweisen sind bestimmt horizonterweiternd. Dass er allerdings zögert, unseren Vorgarten eventuell in Unordnung zu bringen, kann ich nachvollziehen 😉
          Du hast recht, auch wenn es mehr geworden sind, würde ich mich auch speziell über jeden weiteren Mann freuen.

          Gefällt 1 Person

  10. Pingback: ABC-Etüde – Farbwahl – Make a Choice Alice

  11. Pingback: Das Leben ist bunt|abc-Etüden – viola-et-cetera

  12. Pingback: abc-Etüden … | wortgeflumselkritzelkram

  13. Pingback: abc.Etüden KW 21/22 II – reisswolfblog

  14. Pingback: Schreibeinladung für die Textwochen 21/2272019 | Meine literarische Visitenkarte

  15. Der Mai ist ja der Monat der Kapitulation des 3. Reiches. Anlass genug, sich die Folgen dieses wahnwitzigen Krieges mit seinen unermesslich vielen Toten und Vermissten noch einmal in Erinnerung zu rufen.
    9,2% der gesamten deutschen Bevölkerung starben im 2. Weltkrieg als Soldaten oder Zivilisten. Bei den Polen waren es 17,2%, in der Sowjet-Union 14,2%, in Ungarn 10,3%.

    Mir ist dabei immer noch im Kopf, dass die in der Propaganda als besondere Helden herausgestellten Marine-Soldaten der U-Boot Flotte im Verhältnis den höchsten Blutzoll von Allen gezahlt haben.
    „Auf See geblieben“ nannte man das schön umschrieben! Nur 18% der deutschen U-Boot Soldaten des 2. Weltkrieges überlebten!

    Hier mein Beitrag dazu:

    https://wkastens.wordpress.com/2019/05/23/abc-etueden-21-22-19-kapitulation

    Gefällt 1 Person

  16. Pingback: ABC-Etüden – Der Bogenschütze – Make a Choice Alice

  17. Pingback: abc-Etüden… | wortgeflumselkritzelkram

  18. Pingback: abc.Etüden KW 21/22 III – reisswolfblog

  19. Pingback: Der Umschwung | abc.etüden | Irgendwas ist immer

  20. Pingback: Orange kurz vor Zinnoberrot. | Red Skies over Paradise

  21. Pingback: Schreibeinladung für die Textwochen 21/22/2019 (2) | Meine literarische Visitenkarte

  22. Pingback: Etüde 011 2019 |

  23. Pingback: abc-Etüden KW 21/22 IV – reisswolfblog

  24. Pingback: Malkastenschläue – Kopf und Gestalt

  25. Pingback: abc.Etüden KW 21/22 V – reisswolfblog

  26. Pingback: abc-Etüden … | wortgeflumselkritzelkram

  27. Pingback: Sein einfachster Fall | abc.etüden 20+21 – Katha kritzelt

  28. Pingback: Eine bürgerliche Frau des 20.Jahrhunderts (ABC-Etüde) – Fundevogelnest

  29. Ich finde, dafür sind die Etüden doch da, um sich mal in verschiedenen Genres auszuprobieren. Ich habe früher auch immer gedacht, Geschichten seien nichts für mich. Mittlerweile macht mir das aber sehr viel Spaß. Probier einfach alles durch!

    Gefällt 1 Person

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite bzw. WordPress (Wordpress.com, Gravatar, Akismet) einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.