Vom Leben und vom Meer

 

Was ist des Menschen Denken? 

Was ist des Menschen Denken?
Ein Labyrinth voll Nacht!

Was ist des Menschen Können?
Ach, eines Kindes Macht!

Was ist des Menschen Wissen?
Von Deinem Meer ein Schaum,

Was ist des Menschen Leben?
Ein kurzer bunter Traum!

(Ludwig Bechstein, Was ist des Menschen Denken?, aus: Faustus. Ein Gedicht, Leipzig 1833, Online-Quelle)

 

Die Wasser tragen alles

Die Wasser tragen alles:
Leg’ nur dein Glück darauf!
Sie heben’s wie auf Händen
Zum Sternenlicht hinauf.

Die Wasser tragen alles:
Leg’ auch dein Leid darauf!
Sie tragen’s nach dem Meere
In nimmermüdem Lauf.

(Karl Ernst Knodt, Die Wasser tragen alles, aus: Von Sehnsucht, Schönheit, Wahrheit, 1910, Online-Quelle)

 

Woher? Vom Meer

Woher?
Vom Meer.
Wohin?
Zum Sinn.
Wozu?
Zur Ruh.
Warum?
Bin stumm.

Klabund, Woher? Vom Meer, aus: Das heiße Herz. Berlin 1922, Online-Quelle)

 

Ansichten von Büsum | 365tageasatzadayQuelle: ichmeinerselbst vom Wochenende

 

ZUGABE: Aus aktuellem Anlass wieder mal ein Lieblings-Ohrwurm: Malediva – Fast schon das Meer sehen. Egal, ob ihr es kennt oder nicht: ENJOY!

Wenn man allein ist ist es ganz oft schwer den Lauf der Welt zu drehn
Dann braucht es einen der dir sagt: lass uns noch ein bisschen gehn
Denn von hier und hier von genau da wo wir stehn
Kann man fast schon das Meer sehn.

(Malediva, Fast schon das Meer sehen, Text steht unter dem Video bei YT)

 

 

Kommt gut in die neue Woche!

 

40 Kommentare zu “Vom Leben und vom Meer

  1. und schon habe ich diesen anderen Ohrwurm im Kopf:
    „…Du spürst die Lebensenergie
    die durch Dich durchfließt
    das Leben wie noch nie in Harmonie und genießt
    es gibt nichts zu verbessern
    nichts was noch besser wär…“
    Moinsen liebe Christiane, wenn ich dir so schreibe, denke ich, ich könnte mal wieder einen Kuchen backen. Bei den aktuellen Temperaturen fühlt sich die Backofen-Wärme nicht gleich wie die Androhung von Körperverletzung an :-D

    Gefällt 1 Person

    • Ach, schau mal, die Fantas. Hab ich gar nicht erkannt, danke dafür!
      Ich hab die Heizung an, was bei einer Elektroheizung zugegeben nicht das große Ding ist. Aber wenn ich hier morgens um 8 Uhr 11 Grad habe und den ganzen Tag mehr oder weniger still sitzen muss, dann erkälte ich mich in meiner Bude, wenn ich es nicht bisschen warm habe …
      Es soll so ab Wochenmitte wieder Temperaturen über 20 Grad geben. Ich hoffe schon sehr, dass das eintritt.
      Backen ist unabhängig davon immer fein. 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Woher?
    Vom Meer.
    Wohin?
    In die Stadt rin (Wählen in Athen)
    Wozu?
    das fragst du? (um meiner Pflicht als Bürgerin dieses Landes nachzukommen)
    Warum?
    Darum.
    Ich sitze in Schweiß gebadet und träume vom Meer, liebe Christiane. Das halte bitte meinem Unsinn zugute.
    (NB: Mit dem Wahlausgang bin ich freilich sehr einverstanden und lobe die Weisheit des Kollektivs der Wähler und Wählerinnen: regierungsfähige gemäßigt konservative Mehrheit, kräftige linke Opposition, faschistoide „Goldene Morgenröte“ rausgeflogen. Das klingt nach Vernunft und Konsolidierung nach 10 Jahren Tohuwabohu, schrillen Tönen, Verarmung und Verwahrlosung.)

    Gefällt 4 Personen

    • Ich habe es auch bei uns in den Nachrichten mitbekommen, liebe Gerda, und mich sofort gefragt, was du davon halten wirst und wie du den Wahlausgang beurteilst. Gut zu hören, dass du den (nicht goldenen) Lichtstreif am Horizont siehst, möge es wahr werden!
      Liebe Grüße
      Christiane

      Gefällt 4 Personen

  3. Hach, das gefällt mir aber gerade sehr, liebe Christiane, es passt so wunderbar zu meinen ligurischen Erinnerungen, die ich gerade angeschaut habe und einen Teil von ihnen morgen auch mit euch teilen werde.
    Mein Favorit ist heute Bechstein …
    und das Lied erinnert mich daran, dass man manchmal hier das Meer riechen kann, ja ehrlich :)
    Herzliche Pausengrüsse
    Ulli

    Gefällt 3 Personen

  4. Heute nehm ich den großen Namen, ich nehme Klabund, er hat es verdient, denn er trifft es, kurz, mit wenigen Worten, aber so wundervoll passend und richtig gut.

    Diese Tote Tante kannte ich nicht :-)
    heiße Schololade mit viel Liebe und Rum,
    toll!

    Herzeliche Grüße von Bruni an Dich

    Gefällt 2 Personen

    • Der Norden wird öfter unterschätzt, zumindest was die Listigkeit seiner Getränke angeht, liebe Bruni 😀
      Ich kann mich nicht entscheiden, welches Gedicht mir am besten gefällt, aber ich will immer noch das Meer sehen.
      Ganz liebe Morgengrüße an dich
      Christiane

      Gefällt 1 Person

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite bzw. WordPress (Wordpress.com, Gravatar, Akismet) einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.