Von Herbstbeginn und September

 

Septembermorgen.

Im Nebel ruhet noch die Welt,
Noch träumen Wald und Wiesen:
Bald siehst du, wenn der Schleier fällt,
Den blauen Himmel unverstellt,
Herbstkräftig die gedämpfte Welt
In warmem Golde fließen.

(Eduard Mörike, Septembermorgen., aus: Die Gedichte (1838), entstanden 1827, Online-Quelle)

 

HERBST

September sitzt auf einer hohlen Weide,
Spritzt Seifenblasen in die laue Luft;
Die Sonne sinkt; aus brauner Heide
Steigt Ambraduft.

Als triebe Wind sie, ziehn die leichten Bälle
Im goldnen Schaum wie Segel von Opal,
Darüber schwebt in seidener Helle
Der Himmelssaal.

Auf fernen Tennen stampft der Erntereigen,
Im Takt der Drescher schwingt der starre Saum.
Handörgelein und Baß und Geigen
Summt süß im Raum.

(Ricarda Huch, HERBST, aus: Herbstfeuer, 1944, Online-Quelle)

 

Septembertag

Dies ist des Herbstes leidvoll süße Klarheit,
die dich befreit, zugleich sie dich bedrängt;
wenn das kristallene Gewand der Wahrheit
sein kühler Geist um Wald und Berge hängt.

Dies ist des Herbstes leidvoll süße Klarheit …

(Christian Morgenstern, Septembertag, aus: Und aber ründet sich ein Kranz, 1902, Online-Quelle)

 

Waldlandschaft, Nebel, Morgenrot | 365tageasatzadayQuelle: Pixabay

 

Heute um 9:50 Uhr (MESZ) ist Herbstanfang. Kommt gut in den Herbst – und in die neue Woche!

 

25 Kommentare zu “Von Herbstbeginn und September

        • Der klassische Rilke („Herbsttag“) gehört zu meinen absoluten Lieblingsgedichten und kommt ganz bestimmt noch – falls du den meintest. Man muss sein Pulver ja nicht schon am ersten Tag verschießen, der Herbst ist noch lang … 😉
          Freut mich, wenn was für dich dabei ist! 😁
          Liebe Grüße zurück
          Christiane 😄🌞👍

          Gefällt 2 Personen

  1. So viele schöne Herbstzeilen, besonders die von Ricarda Huch!
    Wir hatten hier einen langen und sonnigen Sommer, mit einigen, wenigen Regentagen, seit gestern Abend regnet es endlich wieder und ja, ich freue mich auf den goldenen und dann den vernebelten Herbst und den Duft nach Äpfeln und Feuer.
    Ich wünsche dir eine gute Woche, liebe Christiane, und grüsse dich herzlich,
    Ulli

    Gefällt 1 Person

    • Ich hatte gehofft, liebe Ulli, dass Ricarda Huch wieder ihre Fans finden würde, und freue mich sehr, dass auch du dieses Mal wieder dazugehörst. Ich entdecke sie gerade erst für mich und bin sehr angetan.
      Dir auch eine gute Woche!
      Herzliche Grüße zurück
      Christiane aus dem sonnigen Hamburg 😁🌞🌾🍁❤️

      Gefällt 1 Person

  2. Wie schön, der Mörike mit seinen romantischen Worten.
    Frau Huchs Handörgelein machte mich zuerst etwas sprachlos, denn ich las auch etwas von Nörgelei *lach*, aber dann kam ich doch noch dahinter, wie es wirklich hieß. Gut, daß Du die Erklärung zu diesem putzigen Wort schon geliefert hast.
    Liebe Grüße zur Nacht von Bruni

    Gefällt 1 Person

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite bzw. WordPress (Wordpress.com, Gravatar, Akismet) einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.