Von Herbst und Korn

 

Das Samenkorn

Ein Samenkorn lag auf dem Rücken,
Die Amsel wollte es zerpicken.

Aus Mitleid hat sie es verschont
Und wurde dafür reich belohnt.

Das Korn, das auf der Erde lag,
Das wuchs und wuchs von Tag zu Tag.

Jetzt ist es schon ein hoher Baum
Und trägt ein Nest aus weichem Flaum.

Die Amsel hat das Nest erbaut;
Dort sitzt sie nun und zwitschert laut.

(Joachim Ringelnatz, Das Samenkorn, in: Kleine Wesen, 1910, aus: Sämtliche Gedichte, Diogenes 1997, S. 12)

 

Stilles Reifen

Alles fügt sich und erfüllt sich,
musst es nur erwarten können
und dem Werden deines Glückes
Jahr’ und Felder reichlich gönnen.

Bis du eines Tages jenen
reifen Duft der Körner spürest
und dich aufmachst und die Ernte
in die tiefen Speicher führest.

(Christian Morgenstern, Stilles Reifen, aus: Ich und die Welt, Online-Quelle)

 

Gottesdienst.

Sieh! keinen Tropfen Wasser schluckt das Huhn,
Ohn’ einen Blick zum Himmel auf zu thun;
Und, ohne vor anbetend sich zum Staube
Geneigt zu haben, pickt kein Korn die Taube.
Was sie bewußtlos thun, thu du’s bewußt;
Daß du vor ihnen dich nicht schämen mußt.

(Friedrich Rückert, Gottesdienst., in: Auswahl deutscher Gedichte : für die untern und mittlern Klassen der Gelehrten- und höhern Bürgerschulen ; nach den Originalien und mit Anmerkungen, 1842, Online-Quelle)

 

Hände halten Haferkörner im Feld mit Hafer | 365tageasatzadayQuelle: Pixabay

 

Gestern gefunden bei Mystik aktuell und spontan sehr gemocht:

 

Ja, davon scheint es einige Versionen zu geben. Unter einer anderen habe ich Folgendes gefunden:

„The River Is Flowing“ was a chant written in the 1970s by Sun Bear, a member of the Chippewa Tribe. He was born in the White Earth Reservation in the North of the United States on 31 August 1926 and died on 19 June 1992 at the age of 66 in Spokane, Washington. – Additional verses were added by E. Barrie Kavash in her 2005 novel „Sacred Cave“ which is set in North America’s prehistoric southeast.

 

Kommt gut in die neue Woche!

 

34 Kommentare zu “Von Herbst und Korn

  1. Guten Morgen, liebe Christiane,
    so beginnt die Woche doch ganz wunderbar, ein Gedicht schöner als das andere und eins meiner Lieblingslieder aus meiner Ausbildung zum Naturcoach, das ich mittlerweile auch gerne mit den Enkelkindern singe, in deutsch und in englisch. Es gilt immer wieder den Kreis von Frühling, Sommer, Herbst und Winter zu würdigen, mit allen ihren eigenen Qualitäten.
    Herzliche Grüße
    Ulli

    Gefällt 6 Personen

    • Dann haben wir beide aneinander gedacht, liebe Ulli, denn als ich das Lied anfügte, dachte ich, dass du es vermutlich kennen würdest, Sun Bear und so … 🐻🌞
      Was macht ein Naturcoach?
      Ja, darum geht es: Das, was da ist, in seiner eigenen Schönheit würdigen …
      Liebe Grüße, komm gut in die neue Woche
      Christiane 😁❤️

      Gefällt 3 Personen

  2. good morning, das samenkorn ist ja ein witziges gedicht :-) gefällt mir gut. das stille reifen auch. und da fällt mir auf, dass ich manchmal innerlich diese beiden dichter miteinander verwechsle, wenn ich nicht aufpass: also morgenstern und ringelnatz. gute woche dir!

    Gefällt 2 Personen

    • Von Morgenstern sind die Galgenlieder am bekanntesten, das ist kein Wunder, dass man die beiden dann verwechselt. Aber ich finde sie sehr unterschiedlich; speziell Morgenstern hat für mich völlig unerwartete Tiefen …
      Hab auch du eine gute neue Woche!
      Liebe Grüße aus dem frostigen Hamburg
      Christiane 😁😺❤️👍

      Gefällt 3 Personen

  3. Einen gedichtlichen Erntedank zum Nachdenken anregend mit sehr schöner Bebilderung hast Du herausgesucht, liebe Christiane. Wenn ich demnächst einen himmlischen Wein trinke, werde ich an das Gedicht von Rückert denken -:))Dir auch einen schönen Wochenstart wünscht Karin

    Gefällt 1 Person

    • Die meisten Erntedank-Sachen, die ich kenne, sind so furchtbar schwer christlich, das wollte ich vermeiden, liebe Karin. Und das mit dem Wein unterstütze ich gern und von Herzen!
      Liebe Grüße
      Christiane aus dem inzwischen sonnigen Hamburg

      Gefällt 1 Person

  4. das Rückert-Gedicht, nun ja, das klingt eher wie ein Gelegenheitsgedichtchen für Kinder, um sie zu belehren. Aber die anderen beiden gefallen mir sehr, denn sie heben ab auf die dem Lebendigen innewohnende je verschiedene Zeit, die wir ungeduldigen Menschen oft überspringen möchten.

    Gefällt 1 Person

    • Das Rückert-Gedicht ist im Ton sicher für Kinder, aber es lehrt Ehrfurcht und Demut vor etwas Größerem, und sei es „nur“ die Natur.
      Mir ist der Morgenstern dieses Mal der liebste.
      Liebe Grüße
      Christiane, heute Nacht zum ersten Mal mit Frost

      Gefällt 3 Personen

  5. Und wie zauberhaft ist doch der Ringelnatz, liebe Christiane.
    Er ist mir heute der liebste, auch wernn heute schon Diestag ist und er erhebt sich für mich weit über die anderen beiden, obwohl ich auch dem Morgenstern huldige.
    Rückert mit seinem Gottesdienst ist mir heute sehr fremd, aber jeder empfindet ja anders und das ist sehr gut so.
    Liebe Grüße von der verregneten Bergstraße

    Gefällt 1 Person

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite bzw. WordPress (Wordpress.com, Gravatar, Akismet) einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.