Schreibeinladung für die Textwochen 47.48.19 | Wortspende von Red Skies over Paradise

Der November hat mich fest im Griff, liebe Etüdenfans, -schreiber*innen und -leser*innen, euch auch? Nun empfinde ich es nicht unbedingt als Bedrohung, wenn es mal ein paar Tage hintereinander freundlich vor sich hin regnet, und auch der Fellträger kommt damit bestens zurecht, wenn er nicht gerade hungrig ist oder friert, aber beides ist noch nicht zu seiner Unzufriedenheit eingetreten. Daher mag ich es ausgesprochen, wenn die Etüden uns die Möglichkeit bescheren, neben all dem Nonsens (er lebe hoch!) auch mal in die Tiefe zu gehen.

Mit dieser Wortspende endet das diesjährige Etüdenjahr, denn ab Sonntag, dem 1. Dezember, läuft hier ein Adventskalender. Credits für die Idee gehen an nach wie vor an dergl, ich war am Anfang gar nicht so überzeugt, dass es klappen würde. Ihr werdet euch vielleicht erinnern, dass ich den Aufruf dafür im Etüdensommerpausenintermezzo hatte (im Hochsommer!): Ja, es hat funktioniert!
Ihr, die ihr mitgeschrieben habt, habt in den letzten Tagen eine Mail mit dem entsprechenden Datum bekommen (mit der Bitte, euch dazu kurz rückzumelden, ich möchte gern das noch fehlende Drittel auffordern, das ebenfalls zu tun). Natürlich gibt es aber noch einen Abschlussbeitrag zu der letzten Etüdenrunde, bevor die Etüden in den Vor-Weihnachts-Countdown wechseln.

Schreiten wir also wie üblich zur Statistik. Eingereicht wurden 50 Etüden von 28 Blogs (Stand ohne Nachzügler). Die Liste führen die Fledermaus, die Puzzleblume und Katharina mit jeweils vier Etüden an. Monika von „Allerlei Gedanken“ hat ihre erste Etüde beigesteuert: Hallo Monika, nochmals herzlich willkommen bei den Etüden! Nach langer Abstinenz auch mal wieder mitgeschrieben haben die Findesatz-Marion ;-),  Sven und „das andere Mädchen“ worüber ich mich ebenfalls sehr gefreut habe.

Wie immer: Checkt bitte, ob alles mit euren Links okay ist, und meldet Fehler/Fehlendes oder ob sonst was falsch ist – ihr kennt das ja.

Nach intensiver Diskussion bleibt das Setzen von Inhaltshinweisen (CN/Triggerwarnungen, z. B. in den Schlagwörtern) jedem teilnehmenden Blog freigestellt.

Die Fledermaus auf onlybatscanhang: hier, hier, hier und hier
Corly in Corlys Lesewelt: hier
Werner auf Werner Kastens: hier, hier und hier
Katharina auf Katha kritzelt: hier, hier, hier und hier
Die Findevogelfrau aus dem Findevogelblog: hier
fraggle auf reisswolfblog: hier und hier
Puzzleblume auf Puzzle: hier, hier, hier und hier
Gerhard auf Kopf und Gestalt: hier und hier
Gerda von GERDA KAZAKOU: hier und hier
Tanja auf Stachelbeermond: hier
Anna-Lena auf Meine literarische Visitenkarte: hier
Sabine auf Wortgeflumselkritzelkram: hier und hier
Myriade auf la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée: hier und hier
Meine (Christiane) auf Irgendwas ist immer: hier und hier
Resi Stenz in meinen Kommentaren: hier
Alice auf Make a Choice Alice: hier, hier und hier
Bernd auf Red Skies over Paradise: hier und hier
René auf Ein Blog von einem Freund. Von Humor. Und Spass. Aus Berlin. Im Ernst!: hier
Die Hummel im Hummelweb: hier
Martina auf Und sonst so?: hier und hier
Marion auf Findesatz: hier
Natalie im Fundevogelnest: hier und hier
Die Hoffende auf ICH & MEHR: hier
Monika auf Allerlei Gedanken: hier
Petra Schuseil auf Wesentlich werden: hier
Sven auf Svens kleiner Blog: hier
Das andere Mädchen auf Das andere Mädchen: hier
Nina vom Bodenlosz-Archiv: hier

Nachzügler: Veronika auf vro jongliert: hier

Vielen Dank an alle, die mitgeschrieben, mitgelesen, gelikt und kommentiert haben!

Die Wörter für die Textwochen 47/48 des Schreibjahres 2019 kommen von Bernd mit seinem Blog Red Skies over Paradise. Die neuen Begriffe lauten:

Unbehaustheit
schwermütig
haschen.

 

Und jede*r, der jetzt „oha!“ denkt, hat meinen vollen Beifall.

Natürlich darf der öde, blöde Etüden-Disclaimer nicht fehlen: Die Headline für die Etüden heißt: 3 Begriffe in maximal 300 Wörtern.
Inhaltshinweise und die Überschrift zählen NICHT zum Text. Eure Beiträge verlinkt ihr bitte wie gewohnt hierhin und/oder postet den Link unten in einen Kommentar, damit eure Etüden auch ganz sicher von mir und von allen, die es interessiert, gelesen werden können. Wen ich nicht in den Kommentaren/Pings der Schreibeinladung finden kann (das ist hier), der kommt nicht auf die nächste Liste, ich merke mir nicht, was ich wann eventuell bei wem gelesen habe.
Die Illustrationen unterliegen nach wie vor meinem Copyright. Wie immer behalte ich mir vor, Kommentare zu moderieren, wenn nötig.

Noch Fragen zu den Etüden? Hier habe ich das Kleingedruckte zusammengetragen. Wenn was fehlt – ihr wisst schon.

Die nächsten regulären Wörter gibt es am 5. Januar 2020, denn der Dezember gehört den Adventüden (siehe oben; eine Wortschöpfung von René). Und ja, das bedeutet, dass es im Dezember auch keine Extraetüden geben wird.
Habt noch ein schönes Wochenende!

 

abc.etüden 2019 47+48 | 365tageasatzadayQuelle: Pixabay, bearbeitet von mir

 

abc.etüden 2019 47+48 | 365tageasatzadayQuelle: Pixabay, bearbeitet von mir

 

167 Kommentare zu “Schreibeinladung für die Textwochen 47.48.19 | Wortspende von Red Skies over Paradise

  1. „Unbe..“ – was!? ;-)

    Hm, na ja, wird schon …

    Oh und: „Ihr, die ihr mitgeschrieben habt, habt in den letzten Tagen eine Mail mit dem entsprechenden Datum bekommen (…)“ – grundsätzlich möchte ich das nicht ausschließen. Dass ich sie aber noch habe, das kann ich ausschließen. ;-) Ich schätze, ich habe sie versehentlich ungelesen gelöscht …

    Ich schließe mich übrigens der unermesslich geschätzten Vorrednerin an und wünsche Dir einen schönen Sonntag.

    Gefällt 5 Personen

  2. Tatsächlich sind von den drei Wortspenden in meinem Wortschatz zwei Nichtverwendete, das macht es um so spannender.

    Vielen Dank für die Etüden-Verlinkungen, die Pings habe ich gerade alle gesehen.

    Mit der Mail verhält es sich anders, denn ich habe zwar alle Taschen infragekommenden meiner Mailaddy inklusive Spam auf Links gedreht habe, bin ich anscheinend noch ohne geblieben.

    Einen schönen Sonntag! Ich grüble bereits über die drei Worte ….

    Gefällt 4 Personen

  3. Guten Morgen,

    es hat mich gefreut, die erste Etüde zu schreiben. Es ist eine schöne Herausforderung. Ich habe zwar schon eine Idee, bin mir aber noch nicht sicher, ob ich sie so lassen möchte. Ich bin mal gespannt auf alle Geschichten. Das sind keine einfachen Wörter.
    Was hat es denn mit den Adventsetüden auf sich? Können da nur die mitmachen, die die Mail bekommen haben. Wenn ja, warte ich gerne bis nächstes Jahr ;) In diesem Sinne wünsche ich allen gute Einfälle und einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Monika

    Gefällt 4 Personen

    • Guten Morgen, Monika!
      Jedes Jahr im Sommer machen die Etüden Pause, weil dann die Beteiligung ziemlich stark sinkt – die Leute sind im Sommer eher draußen als an den Rechnern. Für die, die aber was schreiben möchten, gibt es dann immer ein paar Ideen – das sogenannte Etüdensommerpausenintermezzo. Eine Aufgabe davon war, sich aus vorgegebenen Wörtern 3 auszusuchen und daraus eine Etüde für einen Adventskalender zu schreiben. Der Zeitrahmen, in dem mitgespielt werden konnte, endete Ende August. Wenn die Aktion also auf Zuspruch stößt und du nächstes Jahr im Sommer noch dabei bist, kannst auch du mitschreiben :-)
      Einen schönen Sonntag auch dir!
      Liebe Grüße
      Christiane

      Gefällt 2 Personen

      • Danke Christiane für die Erläuterung. Ich saß schon die ganze Zeit davor und habe gegrübelt, was das wohl bedeutet. Dann warten wir mal ab, was da auf uns zukommt. Ich bastle momentan an den aktuellen Wörtern. Danach gibt es also für mich erstmal eine Pause, aber ich werde die Adventsetüden gerne lesen.
        Liebe Grüße
        Monika

        Gefällt 1 Person

        • Ich glaube, die Idee zu nutzen ist nicht verboten; nur hier einstellen sollte man die Geschichten nicht, wenn man dafür nicht angemeldet ist. Mal sehen, vielleicht mache ich heimlich mit. Wer meinem Blog folgt, kann es gern nachprüfen, aber ich verspreche erstmal nix. Außer dass ich brav keine Links hier einfüge.

          Gefällt 3 Personen

        • Es gab im Sommer einen fetten Aufruf im Etüdensommerpausenintermezzo, man möge sich bitte beteiligen; und wer nicht wollte oder nicht konnte, der konnte eben nicht, hätte mich aber anschreiben können (Verlängerung, bla, ist auch passiert). Wenn jetzt Leute, die im Sommer keine Etüde eingereicht haben, während des Adventskalenders aus den Wörtern ihre eigenen Etüden verzapfen, dann finde ich das, ehrlich gesagt … doof.
          Elke, wenn es dich in den Fingern juckt: Der Kalender geht bis zum 24. einschließlich. Wie wäre es mit danach?
          Liebe Grüße
          Christiane

          Gefällt 2 Personen

  4. Pingback: 17. November 2019 – ABC.Etüden für KW 47 + 48 / 2019 – Die Fledermaus

      • Liebe Christiane,
        na gut, dann denke ich mir andere Schlüsselwörter aus, ist nicht schlimm. Der Duden bietet eine große Auswahl.
        Auf einen Termin festlegen möchte/kann ich mich nicht, ich hatte auch nicht versprochen, überhaupt etwas zu schreiben. Danke jedenfalls für die Klarstellung, ich will niemanden verärgern, dich schon gar nicht.
        Freut mich, dass du meinen „Doppelbeitrag“ magst.
        Liebe Grüße
        Elke

        Gefällt 1 Person

        • Liebe Elke, davon bin ich NIE ausgegangen, dass du jemandem auf die Füße treten wollen möchtest. Ganz sicher nicht. Wie gesagt, schnapp dir die Wörter und bring sie nach dem 24. unter die Leute, falls dir das passt. 😁

          Gefällt 1 Person

    • Hihi. Du bist der Erste, der öffentlich auf die Doppelbedeutung hingewiesen hat, ich bin ja so gespannt, wie viele das aufgreifen … wir hatten ja schon das Gewächshaus in den Etüden vor ein paar Wochen, da wuchs auch so allerlei … ;-)
      Vergnügte Grüße zurück!

      Gefällt 1 Person

  5. Pingback: Etüden 21: Der Blätterjunge – Corlys Lesewelt

    • Der Aufruf war im Sommer, lieber Gerhard, und das Thema ist auch für dich schon durch, sorry, da du dich im Sommer nicht gerührt hattest. Jetzt darfst du dich zurücklehnen und die Ergebnisse genießen …
      Liebe Grüße
      Christiane 🙂

      Gefällt 1 Person

  6. Pingback: Nirgendwo – Kopf und Gestalt

  7. (CN:)
    Opa Fritz ist ein Universalopa, der weiß einfach alles oder zumindest einen Weg, wie man Antworten findet, auch auf schwierige Vorgaben reagiert. Wer es nicht glaubt, kann ja mal in den Vorgeschichten lesen. Dann wird er mir sicherlich zustimmen.

    https://wkastens.wordpress.com/2019/06/16/abc-etueden-25-26-19-opa-fritz-mit-den-gummischuhen

    https://wkastens.wordpress.com/2019/07/14/abc-etueden-28-29-19-der-weisse-rabe

    https://wkastens.wordpress.com/2019/08/18/abc-etueden-im-opa-fritz

    Heute stürzt er sich jedenfalls in ein neues Abenteuer:

    http://wkastens.wordpress.de/2019/11/17/abc-etueden-47-48-19-himmelfahrt

    Gefällt 1 Person

  8. Pingback: „ABC-Etüden“ – die sechste, von den gelegentlich Unbehausten | puzzle ❀

  9. Pingback: Abc-etüde: „Wie es euch gefällt“. Liebestolle Kata-Strophen (zugleich meine tägliche Zeichnung) | GERDA KAZAKOU

  10. Pingback: „ABC-Etüden“ – die siebente, von Herbst und Blättern | puzzle ❀

  11. Pingback: abc.etüden nach der Unbehaustheit haschen | Wesentlich werden

  12. Pingback: abc.Etüden KW 47/48 I – reisswolfblog

  13. Pingback: Freundschaft – Kopf und Gestalt

  14. Pingback: Zugehörigkeit – ABC-Etüde | la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

  15. Pingback: [ABC.Etüden 47.48.19] Der Nacktheit wegen – Ein Blog von einem Freund. Von Humor. Und Spass. Aus Berlin. Im Ernst!

  16. Pingback: abc.Etüden KW 47/48 II – reisswolfblog

  17. Pingback: 20. November 2019 – 4-1-2 – ABC.Etüde KW 47+48/2019 – Die Fledermaus

  18. Pingback: „ABC-Etüden“ – die achte, in der es um das Retten von Worten geht | puzzle ❀

  19. Pingback: Feliversum 9 |abc.etüden – Katha kritzelt

  20. Pingback: abc-Etüden … | wortgeflumselkritzelkram

  21. Pingback: abc.Etüden KW 47/48 III – reisswolfblog

  22. Pingback: Frage – Eine abc-Etüde – Hummelweb

  23. Pingback: abc-Etüde 47+48/2019 – Umbruch. | vro jongliert

  24. Pingback: „ABC-Etüden“ – die neunte, und tatsächlich irgendwie etwas mit „Schicksal“ | puzzle ❀

  25. Pingback: Schreibeinladung für die Textwochen 47.48.19 | Meine literarische Visitenkarte

  26. Pingback: Feliversum 10 | abc.etüden 47+48 – Katha kritzelt

  27. Pingback: Endstation Platte. | Red Skies over Paradise

  28. Pingback: Etüde 017 2019 |

  29. Pingback: abc-Etüde. Für die Unbehausten | GERDA KAZAKOU

  30. Pingback: Dunkle Zeiten | abc.etüden | Irgendwas ist immer

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite bzw. WordPress (Wordpress.com, Gravatar, Akismet) einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.