Max hat | abc.etüden

 

»Er will einen Katamaran zum Geburtstag. Wörtlich.«

Sie sahen einander in die Augen, hielten Händchen und brauchten nichts weiter von der Welt. Fast. Wäre da nicht Finn gewesen, der in einer Woche 11 werden würde.

»Kann er nicht erst mal mit einem Segelboot anfangen?« Der Mann grinste. »Aber er hat Geschmack, dein Sohn, das muss man ihm lassen.«

»Ich fürchte, es ist wieder etwas, was Max hat.« Sie seufzte. Max war Finns Idol und bester Freund, er war ein Jahr älter und trat manchmal ein bisschen großspurig auf, was sie auf die beginnende Pubertät und seinen Vater schob. Schlimm war daran nur, dass besagter Vater Orthopäde mit eigener Praxis war und finanziell in einer anderen Liga spielte als sie. Seit Sebastians Tod gleich gar.

»Segelt Max’ Familie denn?«, unterbrach der neue Mann ihres Herzens ihre Gedanken. Auch er kannte Finns ewiges »Max hat« inzwischen zur Genüge. Sie hob die Schultern. »Ich hätte da vielleicht eine Idee …«

***

»Ihr seid so blöd! Das habe ich mir NICHT gewünscht! Auf gar keinen Fall!«

Eben hatten sie ihm sein Geschenk präsentiert. KKKK: Katamaran-Kurs für Koole Kids. Auf der Müritz, dort, wohin sie am Rande des Müritz-Nationalparks in den Sommerferien in ein Ferienhaus fahren würden. Ideal, um sich besser kennenzulernen. Ideal, weil sie sich ziemlich sicher war, dass sie Patrick auch in Zukunft in ihrem Leben haben wollte, und er den Kurs über irgendwelche Segelkumpels organisiert hatte, die dort den Zeitplan unter sich hatten. In dem jetzt auch Finns Name stand. Ideal, weil Finn ihnen dann nicht den ganzen Tag auf der Pelle hängen würde. Man musste Feste schließlich feiern, wie sie fielen.

Und jetzt das.

»Äh, was denn dann?«, fragte sie vorsichtig.

»Du hast ja mich ja nicht mal richtig gefragt!« Er rannte in sein Zimmer, kam zurück und knallte ihnen einen Prospekt auf den Tisch. Ein Konstruktionsbaukasten. Für ein Solarboot.

Patrick fasste sich schneller als sie.

»Ja, aber das ist doch für Kinder ab acht Jahren, und du bist jetzt elf! Und wenn ihr draußen damit spielen wollt, muss das Wetter verdammt gut sein, oder? Hat Max so eins?«

»Mhm.«

»Und?«

»Na ja, die Solarzelle ist schon bisschen schwach«, gab Finn zu. »Aber wir wollten mehrere koppeln und dann Rennen fahren.«

»Rennen.«

Achselzucken.

»Also, wenn du auf Geschwindigkeit stehst, dann würde ich segeln lernen. Du weißt ja schon, dass Katamarane schnell sind. Selbst im Wind zu hängen, macht viel mehr Spaß als mit so einem drögen Solarboot und ist echt spannend. Und wenn du gut bist, kannst du Regatten fahren, da geht es richtig ab, da kann man Pokale gewinnen und alles. Musst dich nur trauen und es ausprobieren.«

Zögerliches, verlegenes Nicken.
Klingeln.
Bestimmt Max.

»Bin zum Abendessen wieder da!«

Finn lief los. Sie hörten ihn im Treppenhaus.

»Stell dir vor, was ich zum Geburtstag bekommen habe! Einen echten Katamaran-Kurs in den Sommerferien! Mit Regatta und so!«
»Echt? Voll krass! Das würden meine Eltern mir nie erlauben!«

Hinter der Tür sahen sie einander an und lächelten. Es würde schon gut gehen.

 

Extraetüden 23.20 | 365tageasatzadayQuelle: Pixabay, Bearbeitung von mir

 

Für die abc.etüden, Ausgabe Extraetüden, Woche 23.2020: 5 Begriffe (aus 6), maximal 500 Wörter. Die Worte stammten dieses Mal von Olpo Olponator und Gerhard, ich habe verwendet: Katamaran, großspurig, Zeitplan, schlimm, fallen.

Jaha, es gibt Katamaran-Einsteigerkurse für Kids. Auch an der Müritz, die zurzeit total angesagt ist. Und man muss keinen Jüngsten-Schein dafür haben, Schwimmen zu können ist allerdings mit Sicherheit zu empfehlen.

 

57 Kommentare zu “Max hat | abc.etüden

    • Noch eine!!! *Strichmach* 😉
      Alle Welt scheint zur Zeit zur versuchen, an die Müritz zu fahren – ich habe mit jemandem gesprochen, die es auch versucht hat, und jetzt irgendwo auf einer laaaaaangen Warteliste gelandet ist. Tja, Corona: Deutschland macht Urlaub im Inland. 😉
      Katamarane sind erstaunliche Gefährte, in der Tat 😁
      Liebe Grüße
      Christiane 😁🌞☕🍪👍

      Gefällt 5 Personen

      • Müßte es in diesem Fall nicht heißen: mit jemander ? Also nicht nach dem Duden sondern einer linearen Sprachlogik nach, auch wenn man ‚Person‘ als bezüglich annimmt, die aber ohnehin eindeutig als weiblich identifizierbar ist … ;-?

        Gefällt 1 Person

        • Japp, müsste. Nach Duden ist der Dativ von jemand „jemandem“ oder „jemand“. Hier oben sagt keiner „jemander“, aber vielleicht ist das ja bei dir anders … ich hätte „mit einer“ schreiben können, hättest du das besser gefunden? ;-)

          Gefällt 1 Person

        • Wenn ich ehrlich sein darf, war mir Hernndorfer schon immer näher als der Duden, als ich ersteren noch nicht kannte und dies, obwohl ich in schulischen Zeiten dennoch stets mit einer Eins im deutschen ‚Sprachunterricht‘ nach Hause durfte, obwohl dort hauptsächlich verstaubte Zöpfe verzapft wurden, wie man sie auch hier ab und zu von ebenso verstaubten Oberlehrerinnen dargebraucht, finden kann – in diesem Blog zum Glück ja nicht, hier ist der stets frische Wind nicht muffig genug, um als Animo zu dienen ;-)

          Gefällt 1 Person

        • Ich stehe beruflich bedingt immer mit einem Bein im Duden, von daher ist der mir nah … und seitdem ich mich näher damit befasse, weiß ich, wie viele Lücken so ein Regelwerk hat und haben kann. Allerdings wissen das die Oberlehrer*innen in der Regel nicht.
          Bei dir muss man echt jeden zweiten Begriff (Animo, im Duden als „österreichisch“ gekennzeichnet) nachschlagen *seufz*. Danke für das Kompliment, ich bemühe mich 😉

          Gefällt 1 Person

        • Olpo ist ein Sprachspieler, außerdem weiß er, dass er mich mit so etwas eigentlich immer aus der Reserve locken kann, liebe Bruni 😁
          Liebe Grüße
          Christiane 😁🌤️☕🍪👍

          Gefällt 2 Personen

    • Offensichtlich bieten sehr viele Segelschulen auch/gerade an Urlaubsorten auch Katamarankurse an. Also, wenn es dich lockt, warum nicht? Vom Steinhuder Meer bis GanzWeitWeg, ich glaube, da geht alles … 😉
      Liebe Grüße
      Christiane 😁🌞☕👍

      Gefällt 2 Personen

  1. Gewundert hab ich mich schon, weil ich dachte, es könnte ev schwierig sein, auf einem Fluß einen Segelkurs zu absolvieren, doch Wiki half wie meist.
    Seltsame Sache, einen See, einen Binnensee mit ‚die‘ zu vertiteln wie das Meer – und dann gibt es obendrein noch eine Binnenmüritz (oder ‚der‘ ?)… ey, verstehe doch jemand anderer diese lokale Sprachanomalie … toll, daß Max den Kurs gut gefunden hat – alles gut … ;-)

    Gefällt 1 Person

    • Hey, du, schön, hab dich hier vermisst! 🙂
      Gewässernamen sind oft historisch, das weißt du vielleicht noch besser als ich, von daher: ja, die Müritz, vermutlich auch „die“ Binnenmüritz (in Hamburg ist es ja auch „die“ Binnenalster). 😉 Ich zum Beispiel weiß auch, dass man sich auf der Müritz Hausboote mieten und durch die Kanäle schippern können soll … 🌞
      Herzliche Grüße nach Wien!
      Christiane 😁🌞☕👍

      Gefällt 2 Personen

      • DIE Binnenalster hat mich ja auch gewundert und daß man diesen Teich oder kleinen See nicht so bezeichnen darf, darüber wurde ich bereits vor geraumer Zeit aufgeklärt.
        Ja, eine Zwischendurchmeldung nach vollbrachtem Endspurt, wie es weitergeht mit mir, hier, kann ich noch nicht abschätzen. Das Buch, an dem ich arbeitete soll am Montag von der Druckerei angeliefert werden wir werden sehen … in jedem Fall: Alles Gute von meiner Seite ;-!

        Gefällt 1 Person

        • Ja, die Hamburger sind da eigen ;-)
          Hey, dein Buch ist fertig, der Zweitling erblickt das Licht der Welt? Dann freue ich mich mit, gratuliere dir und hoffe, dass es pünktlich kommt und die Ausführung deinen Wünschen entspricht! Du wirst es sicher bei dir drüben bewerben, oder?
          Alles Gute auch für dich! ;-!

          Gefällt 1 Person

        • Danke fürs Gratulieren und ja, wenn alles paßt werde ich es noch vorstellen … am 15. Juni bin ich für unbestimmte Zeit weg, 2 Wochen könnten sicher sein, im Juli sollte ich einer Einladung nach Kroatien folgen, im August … … ich werde sehen … ;-)

          Gefällt 2 Personen

        • Du hast offenbar einen bewegten Sommer vor dir 😉
          Dann mach ich dich jetzt schon mal drauf aufmerksam, dass ich dir wegen der Adventüden für den Winter lästig fallen werde, mich würde sehr freuen, wenn du mitschreibst. Kommt alles später, wär nur schön, wenn du dir vielleicht für August oder so mal einen Vermerk machen würdest, dass du hier vorbeischaust. 😉

          Gefällt 1 Person

        • Danke für die Erinnerung und ja, falls es dort Internet gibt wo ich im August sein werde, kann es schon passieren, daß ich mir die Vorgaben ansehen werde… aber vielleicht bin ich ja sowieso bloß mit dem Katamaran auf dem Meer der Wiener unterwegs, wer weiß; dann klappt der Besuch schon…

          Gefällt 1 Person

        • Ich wollte es bloß sicherheitshalber angemerkt haben, je nachdem, ob du vorhast, wieder abzutauchen. Ist alles jetzt noch zu früh, ich melde mich dann gern bei dir. ;-)

          Gefällt 1 Person

        • Ah, warte, du meinst das wörtlich, nicht übertragen, sonst hätte ich dir erzählt, dass ihr nur paar Einwohner mehr habt als wir … 😉
          Ich hatte allerdings wirklich irgendwann mal gelesen, dass der Neusiedler See Probleme mit dem Wasserstand hätte. Hat es bei euch nicht viel geregnet in der letzten Zeit?

          Gefällt 1 Person

        • Hmm … gute Frage. Offenbar war die Niederschlagsmenge geringer als die Verdunstung und/oder die Ungarn haben durch den Einserkanal, der heißt tatsächlich so, wieder mal eine Menge Wasser entnommen…

          Gefällt 1 Person

        • Nö – wenn die Wasser für die Paprika der Annuschka brauchen, nehmen sie sichs – wie das vertraglich geregelt ist, weiß ich nicht. Schätze aber, daß nicht nur der Neusiedler See zu den Unternehmungen der Esterhazys gehört, sondern (wieder) auch bedeutende Ländereien in Ungarn – jedenfalls läßt der Name es vermuten….

          Gefällt 1 Person

        • Kapitalusus halt ;-) – die Liegeplatzgebühren der Ösis kriegt er ja in jedem Fall, der Herr Fürst, auch wenn sie mit ihren Schiffanakln nicht rausfahren können – liegen müssen die Dinger ja irgendwo und manche haben sowieso Blumenstöcke am Heck in den Fenderkörben stehen, weil der Wind zu schwach oder zu stark ist für ein angenehmes Seglererlebnis ;-)

          Gefällt 1 Person

        • Wow, das klingt nach einem interessanten Programm :-)
          Ich gratuliere auch zum Zweitling und freue mich mit dir, dass das Buch nun fertig ist. Super! Ich habe jetzt nach über einem Jahr Suche endlich eine Wohnung bekommen mit Garten, in die ich nächsten Monat ziehe. Freue mich schon in der Hängematte liegend in den Sternenhimmel zu schauen :-)

          Gefällt 2 Personen

        • Ach Gott wie schön – ein Wunder ! Hoffentlich darfst du unbeschränkt lange da wohnen und der Hund, den du gerettet hast vorm seelischen Tod, kriegt nun eine 3. Chance, um ’normal‘ zu funktionieren … das ist DIE Positiv-Meldung dieses, für mich vielleicht wirklich endlich wieder mal etwas mehr bewegten, Sommers ;-! – und auch du kommst durch den Wegfall der Sorge um eine annehmbare Bleibe für Kimon und dich ein wenig mehr zur Ruhe, hoffe ich…

          Gefällt 2 Personen

        • Danke fürs mitfreuen, das tut so gut :-D
          Ja, wann immer hier jetzt was ist, was es so schwer macht hier zu leben, dann sagt es aus dem Innnen „noch 4 Wochen“ und dann stellt sich Entspannung und Vorfreude ein. Ja, wir sind sehr dankbar und freuen uns so sehr, auch wenn jetzt erstmal Stress angesagt ist mit ausmisten, packen und alles was drum rum noch erledigt werden muss. Ich bin sooooo gespannt wie Kimon schaut, wenn er das erste mal im Garten liegen darf.
          Ich stell mich dann mal drauf ein, die nächsten Wochen und Monate eher keine mail von dir zu bekommen ;-), wobei ich mich über ein kleines Lebenszeichen zwischendurch schon freuen würde :-)
          Pass gut auf dich auf, mein Lieber :-)

          Gefällt 1 Person

    • Das eine hat ja mit dem anderen nicht notwendigerweise zu tun, liebe Karin. Ich kann dir auch eine positive Geschichte erzählen, in der kein Katamaran vorkommt 😁
      Hier hat es auch angefangen zu regnen, sanft, aber eindringlich, möge es lange halten! Und draußen riecht es wunderbar.
      Ganz liebe Grüße
      Christiane 😁🌧️☕🍪👍

      Gefällt 1 Person

  2. Sehr schöne Geschichte :-) Könnte sich im realen Leben genau so zugetragen haben. Gefällt mir sehr gut:-)
    Da ich nächsten Monat umziehe, werde ich mit schreiben aussetzen, bis in der neuen Wohnung alles läuft. Der Garten, den ich dann habe, wird mich sicher inspirieren ;-)

    Gefällt 2 Personen

    • Ach Mensch, Glückwunsch! Eine bezahlbare, schöne Wohnung (mit Hund) zu finden, gehört auf jeden Fall zu den Lottogewinnen heutzutage. Dann drücke ich dir die Daumen, dass alles glatt geht mit dem Umzug und du danach wieder Lust auf die Etüden hast! 😉
      Herzliche Grüße
      Christiane 😁🌞☕🍪👍

      Liken

      • Vielen vielen Dank liebe Christiane:-)
        Ja ich bin sicher, dass ich wieder Lust auf die Etüden habe wenn der Umzug gelaufen ist und das meiste wieder seinen Platz hat.
        Ich hab mal gehört, dass ihr auch „Geschichten“ quasi so als Adventskalender schreibt, und dass da jeden Tag dann eine veröffentlich wird…….wie sind den da die Vorraussetzungen um so eine Geschichte zu schreiben? Ich hätte nämlich was zu erzählen, was glaub ich ganz gut als Adventsgeschichte taugen könnte, auch wenn es nix mit Weihnachten zu tun hat…..

        Liken

        • Die Adventüden? Ja, die wird es wieder geben. 😁 Der Sinn/Witz ist, dass du im Sommer eine normale Etüde (3 Begriffe, einzubauen in maximal 300 Wörter) schreibst, die aber NICHT veröffentlichst, sondern an mich per Mail schickst. 👍 (Voraussetzung ist, dass du überhaupt schon mal mitgeschrieben hast.) Ich sammel die dann alle, mache einen Plan, wann sie rauskommen, sage euch allen Bescheid und schalte dann jeden Tag auf meinem Blog eine frei. Schau dir meinen letzten Dezember an, dann siehst du, wie es gelaufen ist. 😉
          Der Zeitplan steht noch nicht, aber die letzten regulären Etüden laufen am 5. Juli aus. Bis dahin werden wir per Umfrage neue Wörter gesammelt haben und ich werde sie veröffentlichen. Vermutlich gebe ich uns Zeit bis Anfang September, ich denke, ich werde mit den regulären Etüden Anfang September wieder loslegen. Reicht dir das als Kurzinfo?😁
          Schön, dass du mitmachen willst! 😁🌞👍👍👍

          Gefällt 1 Person

    • Na ja, offenbar ist Katamaran-Segeln nicht so leicht wie Tretbootfahren, und selbst für normale Boote braucht man einen Schein. Also liegt es nahe, dass das auch für Katamarane gilt, oder?
      Ich wusste nicht, dass man einen Katamaranschein auch ohne Umweg über den Segelschein machen kann, und dass es Katamaran-Kurse auch für Kinder gibt, war dann zwar logisch, aber mir auch neu. 😉

      Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Schreibeinladung für die Textwochen 24.25.20 | Wortspende von books2cats | Irgendwas ist immer

  4. Ganz wundervoll, liebe Christiane.
    Eine Etüde nach meinem Herzen.
    Wenn ich so ein Ende lese, dann weiß ich, es könnte ein neuer Anfang sein, vielleicht zu einer Folgegeschichte, die spannend werden könnte.
    Liebe Grüße zm Sonntag von Bruni

    Gefällt 1 Person

    • Bis ich mich in einer Etüde noch mal in/an einen Katamaran traue, dürfte es dauern, liebe Bruni. Von daher: Nein, ich sehe keinerlei Veranlassung, die Handlung weiterzuspinnen, tut mir leid 😉
      Liebe Grüße
      Christiane 😁🌤️☕🍪👍

      Gefällt 1 Person

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite bzw. WordPress (Wordpress.com, Gravatar, Akismet) einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.