Von Liebe und Meer

 

Dein Haar hat Lieder, die ich liebe

Dein Haar hat Lieder, die ich liebe,
und sanfte Abende am Meer –
O glückte mir die Welt! O bliebe
mein Tag nicht stets unselig leer!

So kann ich nichts, als matt verlegen
vertrösten oder wehe tun,
und von den wundersamsten Wegen
bleibt mir der Staub nur auf den Schuhn.

Und meine Träume sind wie Diebe,
und meine Freuden frieren sehr –
dein Haar hat Lieder, die ich liebe,
und sanfte Abende am Meer.

(Max Herrmann-Neiße, Dein Haar hat Lieder, die ich liebe, aus: Verbannung, 1919, Online-Quelle)

 

Mein Leben ist wie leise See

Mein Leben ist wie leise See:
Wohnt in den Uferhäusern das Weh,
wagt sich nicht aus den Höfen.
Nur manchmal zittert ein Nahn und Fliehn:
aufgestörte Wünsche ziehn
darüber wie silberne Möven.

Und dann ist alles wieder still. . .
Und weißt du was mein Leben will,
hast du es schon verstanden?
Wie eine Welle im Morgenmeer
will es, rauschend und muschelschwer,
an deiner Seele landen.

(Rainer Maria Rilke, Mein Leben ist wie leise See, aus: Dir zur Feier, 1897/98, Online-Quelle)

 

Diese Rose von heimlichen Küssen schwer:
Sieh, das ist unsre Liebe.
Unsre Hände reichen sie hin und her,
unsre Lippen bedecken sie mehr und mehr
mit Worten und Küssen sehnsuchtsschwer,
unsre Seelen grüßen sich hin und her –
wie über ein Meer – – wie über ein Meer – –
Diese Rose vom Duft unsrer Seelen schwer:
Sieh, das ist unsre Liebe.

(Christian Morgenstern, Diese Rose von heimlichen Küssen schwer, aus: Stuttgarter Ausgabe, Bd. 1, Online-Quelle)

 

Das Meer singt

Singe das Leben
Trunken und weit.
Rausche euch allen
Unendlichkeit.

Singe die Liebe
Grausam und groß.
Breit über alles
Mein Namenlos.

Gott tönt aus mir.
Dunkel und Glut.
Alles ist tödlich
Und alles ist gut.

(Franziska Stoecklin, Das Meer singt, aus: Die singende Muschel, 1925, Online-Quelle)

 

 

Hinter der Sandbank der Leuchtturm | 365tageasatzadayQuelle: ichmeinerselbst an einem wirklich heißen Tag

 

Hinter der Sandbank die See | 365tageasatzadayQuelle: ichmeinerselbst an einem wirklich heißen Tag

 

Kommt gut und gesund in und durch die neue Woche! 🙂

 

 

35 Kommentare zu “Von Liebe und Meer

    • Bloggertreffen an der Nordsee, auch eine super Idee!!! 👍👍👍
      War es aber nicht, lieber Arno, es war erst letzte Woche. Temperaturen 30+ im Schatten, in der Sonne will ich es gar nicht wissen … Aber Wind, was ja immer angenehm ist. Und einen roten Sonnenuntergang. Hach jaaaaa … 😎😁🌞❤️👍
      Liebe Grüße, auch dir eine gute Woche
      Christiane

      Gefällt 4 Personen

    • Der Rilke ist ja auch zu Recht sehr bekannt, und alle anderen haben immer so ein bisschen das Problem, dagegen „anstinken“ zu müssen – ist halt so. Freut mich, dass dir meine Auswahl zusagt 😁
      Liebe Grüße
      Christiane 😁🌞☕🍪👍

      Gefällt 3 Personen

  1. Entdecke sie erst jetzt, liebe Christiane und seuffffzzzzz – alle könnte ich immer wieder lesen – passen in einen Sommerabend auch ohne Meer – verlangen nur nach mehr -:))
    Ganz lieben Gruß zu Dir, Karin

    Gefällt 4 Personen

    • So ist das, liebe Karin, wenn man einmal auf den Geschmack gekommen ist, will man immer mehr davon … das ist wie mit Eis. Oder so. 😉😼
      Liebe Grüße
      Christiane 😁🍷🌞👍

      Liken

  2. Ich liebe schon seine erste Zeile, liebe Christiane
    Mein Leben ist wie leise See
    Damit nimmts nur der Morgenstern auf, und doch, der Rilke ist es heute, und nun ist´s Mittwoch *lächel*
    Ganz herzlich, Bruni, nach einem weiteren heißen Tag

    Gefällt 1 Person

    • Die ist ja auch toll, liebe Bruni, Rilke halt. Und es freut mich, dass anscheinend auch der Morgenstern Gnade vor deinen Augen gefunden hat, der hat bisher wenige Fans.
      Hier ist/war es kühl und ab und zu hat es geregnet, ich trauere den warmen Tagen von letzter Woche bisschen nach, ehrlich gesagt …
      Liebe Grüße
      Christiane 😏🍷🌼👍

      Gefällt 1 Person

      • Na ja, Morgenstern ist einfach auch eine Größe, das kann ihm keiner absprechen, aber immer mag ich ihn auch nicht, aber so geht es mir auch mit Rilke …
        Vielleicht scheint vielen Morgensterns Rose etwas zu schwülstig, aber so ist die Lyrik eben *g*
        Hier sind zur Zeit die Morgen lange einigermaßen kühl und dann scheint urplötzlich gegen Mittag die Sonne gleich derart kraftvoll, daß es mir nun regelmäßig Kopfschmerzen verursacht.
        Liebe Grüße zur Nacht von Bruni

        Liken

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite bzw. WordPress (Wordpress.com, Gravatar, Akismet) einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.