Von Schnee und Reh ;-)

Erster Schnee

Aus silbergrauen Gründen tritt
ein schlankes Reh
im winterlichen Wald
und prüft vorsichtig, Schritt für Schritt,
den reinen, kühlen, frischgefallnen Schnee.

Und Deiner denk’ ich, zierlichste Gestalt.

(Christian Morgenstern, Erster Schnee, aus: Und aber ründet sich ein Kranz, 1902, Online-Quelle)

Winter

Geduldig ist der Wald,
Behutsamer der Schnee,
Am einsamsten das Reh.
Ich rufe. Was erschallt?
Der Widerhall macht Schritte.
Er kehrt zurück zu seinem Weh:
Das kommt heran wie leise Tritte.
Er findet mich in meiner Mitte.
Warum hab ich den Wald gestört?
Vom Schnee ward nichts gehört.
Hat sich das Reh gescheut?
Wie mich das Rufen reut.

(Theodor Däubler, Winter, in: Menschheitsdämmerung, 1920, S. 119, Online-Quelle)

STILLE WINTERSTRASSE

Es heben sich vernebelt braun
Die Berge aus dem klaren Weiß,
Und aus dem Weiß ragt braun ein Zaun,
Steht eine Stange wie ein Steiß.

Ein Rabe fliegt, so schwarz und scharf,
Wie ihn kein Maler malen darf,
Wenn er’s nicht etwa kann.
Ich stapse einsam durch den Schnee.
Vielleicht steht links im Busch ein Reh
Und denkt: Dort geht ein Mann.

(Joachim Ringelnatz, Stille Winterstraße, aus: Flugzeuggedanken, Berlin 1929, Online-Quelle)

 

Quelle: Pixabay

 

Kommt gut und heiter durch die neue Woche!

Und weil ich nicht weiß, wie lange die weiße Pracht hierzulande anhält – die einen sagen so, die anderen so – ein paar Fotos von Samstag, entstanden auf dem Weg um meinen Lieblingsteich … 😉

Schneepersonen

Quelle: ichmeinerselbst | Klick macht groß!

 

Schneestimmungen

Quelle: ichmeinerselbst | Klick macht groß!

 

56 Kommentare zu “Von Schnee und Reh ;-)

  1. Beneidenswert und herzerfrischend Deine Fotos und Eulalia mit Schneemützchen im wärmenden Schneebett, ihr scheint das zu gefallen. Ich überlege gerade, wann ich das letzte Mal Rehe in der Natur gesehen habe; eigentlich nur auf der Bahnfahrt zu den Enkelfratzen; die Winter sind hier zu milde, um in die Parks, auf die Obstwiesen zu kommen. Bei den Scneemännchen auf dem Schlitten mußte ich an Falk und Lars denken.
    Ich drücke Euch den Daumen, dass die Kälte bei Euch noch anhält – hier regnet es anhaltend.
    Lieber Gruß in Deine neue Woche und raus mit Dir, heute ist es sicher nicht so voll -:)), Karin

    Gefällt 1 Person

    • Ich war gestern draußen und bin zweimal ausgerutscht, aua. Nein, nichts kaputt, aber ich werde ein paar Tage von den Blessuren (speziell der Arm, mit dem ich mich abgestützt habe) zehren, fürchte ich. Jetzt bin ich jedenfalls etwas weniger winterbegeistert 😕 😉
      Ich sehe auf meinem Weg um den Teich an einer bestimmten Stelle gelegentlich mal ein Reh, aber sonst kenne ich sie auch nur vom Blick aus dem Fenster beim Autofahren … 😁
      Morgenkaffeegruß 😁☁️☕🍪👍

      Gefällt 2 Personen

  2. Das tut mir leid mit Deinem Arm – die Wege waren sicher festgetrampelt; ich mag z.B. dieses Streuen nicht, denn dann taut es und wenn es wieder friert ist alles eisglatt – im Schnee selber zu laufen, wäre viel ungefährlicher. Ist Dir das trotz Deiner Wanderschuhe passiert? Gute Besserung und fals Du weiter Schmerzen hast, lieber zum Arzt gehen!
    Heile-heile-Gänschengruß vom Dach, Karin

    Gefällt 2 Personen

    • Es waren zu viele Leute unterwegs und es war spiegelglatt an einer Anhöhe … Da war kein Schnee mehr, in dem man hätte gehen können, aber ich dachte, es wäre machbar 😕
      Tja, Wanderschuhe fangen auch nicht alles ab. Ich hatte gedacht, dass ich geländegängiger wäre, und ärgere mich bisschen über mich. 😉

      Gefällt 2 Personen

  3. Das Reh, die Unschuld und das scheue Wesen, wie gerne wohl Männer solch eine Frau an ihrer Seite hätten (grins und zwinker)
    Liebe Christiane, herrliche Fotos zeigst du uns, ich mag vor allen Dingen den Engel und den Gartenzwerg, wobei alle anderen auch Augenweiden sind.
    Ich wünsche dir eine gute Woche und grüße dich von Herzen,
    Ulli

    Gefällt 1 Person

    • Es gibt genügend Frauen, die das scheue Reh geben, liebe Ulli, auch wenn es ein böses Klischee ist 😉
      Ich glaube, ich finde/fand den Gartenzwerg ohne Schnee ziemlich hässlich, aber als er mir vorgestern über den Weg lief, musste ich sooo lachen 😁
      Auch dir eine gute Woche! 😁👍
      Mittagskaffeegruß 😁☁️☕🍪👍

      Gefällt 3 Personen

  4. Deine Schneebilder sind soooo schön, liebe Christiane.
    Eine Pracht ist`s, den Winter zu schauen, aber drin, bzw. darauf zu gehen, kann gefährlich sein.
    Der Ringelnatz macht´s heute. Vor allem die beiden letzten Zeilen haben es mir angetan 🙂
    Ca. zwei Jahre ist es her, daß ich plötzlich auf einer Lichtung im Wald ein Reh stehen sah. Meine Tochter und ich standen ganz still. Wir trauten uns nicht mehr zu rühren und nach einer Weile verließ es die Lichtung ohne jegliche Eile.
    Ist Dein Arm geprellt oder könnte es eine Zerrung sein?
    Lass es nicht anstehen, lass es untersuchen. Kannst Du den Arm bewegen?
    Liebe und gute Besserungsgrüße von Bruni an Dich

    Gefällt 3 Personen

  5. Pingback: Vom Reh Schnee und René – Berlin. Autor. BerlinAutor.

  6. Die Schneemänner auf dem Schlitten!!! ♥ Hab ich schon mal erwähnt, dass ich Schneemänner liebe? 🙂
    Und dann das erste Gedicht, die letzte Zeile: Mein romantisches Herz hat geseufzt… und dann das Gedicht nochmal gelesen und wieder geseufzt… ach, der Herr Morgenstern.
    Die anderen zwei, auch sehr, sehr schön, aber dieses Mal gibt´s keine Fragen, welches mein Lieblingsgedicht ist. 🙂
    Mittwochssuppengrüße! 🥣😋

    Gefällt 1 Person

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite bzw. WordPress (Wordpress.com, Gravatar, Akismet) einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.