Vom Winter und dem Eis

Nun kommt der Schnee angefahren in hellen Fuhren

Nun lassen Winterwolken auf Erden weiße Spuren,
Nun kommt der Schnee angefahren in hellen Fuhren.
Nun klingen die Wege im Frost versteint und metallen
Und sind vor Kälte bitter,
Als hätten viele Augen dort Salz geweint,
Als sei der kalte Mond in weiße Splitter zur Erde gefallen,
Als stünden im Blut die Tropfen still,
Und die Herzen, die feurigen Uhren,
Als ob keines mehr der Liebe Stunde schlagen will.

(Max Dauthendey, Nun kommt der Schnee angefahren in hellen Fuhren, in: Der weiße Schlaf, aus: Gesammelte Gedichte und kleinere Versdichtungen, Albert Langen, München 1930, S. 426)

Eisnacht

Wie in Seide ein Königskind
schläft die Erde in lauter Schnee,
blauer Mondscheinzauber spinnt
schimmernd über der See.

Aus den Wassern der Rauhreif steigt,
Büsche und Bäume atmen kaum:
durch die Nacht, die erschauernd schweigt,
schreitet ein glitzernder Traum.

(Clara Müller-Jahnke, Eisnacht, in: Heimatklänge, aus: Mit roten Kressen, Online-Quelle)

Winterwärme

Mit brennenden Lippen,
unter eisblauem Himmel,
durch den glitzernden Morgen hin,
in meinem Garten,
hauch ich, kalte Sonne, dir ein Lied.

Alle Bäume scheinen zu blühen;
von den reifrauhen Zweigen
streift dein Frühwind
schimmernde Flöckchen nieder,
gleichsam Frühlingsblendwerk;
habe Dank!

An meiner Dachkante hängt
Eiszapfen neben Zapfen,
starr,
die fangen zu schmelzen an,
Tropfen auf Tropfen blitzt,
jeder dem andern unvergleichlich,
mir ins Herz.

(Richard Dehmel, Winterwärme, aus: Lebensblätter, 1895, Online-Quelle)

 

Quelle: Pixabay

 

Kommt heil und gesund und guten Mutes in und durch diese Woche! 😀

 

28 Kommentare zu “Vom Winter und dem Eis

    • Stimmungsbilder, keine große Dichtkunst, zugegeben. Aber es ist die Jahreszeit, und ich habe gestern so gefroren … 🌬️❄️
      Immerhin hat sich der Sturm gelegt, und mit den Temperaturen werden wir auch noch fertig … ☃️
      Kalte Morgenkaffeegrüße ohne Schnee zurück! 😁❄️☕🍪👍

      Gefällt 2 Personen

    • Ich dachte, es wäre mal wieder Zeit für ein Dauthendey-Gedicht in den Montagsgedichten, du weißt ja, dass ich ihn sehr mag. 😍
      Eine gute Woche auch dir!
      Hier ist der Sturm weitgehend schneelos über uns hinweggezogen, aber es ist für norddeutsche Verhältnisse sehr kalt. ❄️
      Morgenkaffeegrüße ohne Neuschnee 😁🌬️❄️☕🍪👍

      Gefällt 1 Person

  1. Wunderschöne 100%ig passende Stimmungsbilder zu heute: zwar nur 1,5 cm, aber alles sieht freundlicher aus und die Temperaturen sind auch erträglich (bisher). Falk berichtete mir von dem eisigen Wind bei Euch dort oben. Dieses seit zig Tagen ewige Grau und der Regen schlug sehr aufs Gemüt! Schnee ist da das richtige Gegenmittel dagegen.
    Wann habe ich das letzte Mal Eiszapfen gesehen?
    Mummel Dich warm ein und paß auf Dich auf. Mit liebem Gruß vom Dach, Karin

    Gefällt 2 Personen

    • Wir sind wieder zu Grau zurückgekehrt, nachdem uns am Wochenende der Schnee verschont hat. Es ist nach wie vor Eiszapfenwetter und soll auch anhalten. Ich hoffe auf möglichst wenig Wind, der kriecht durch die Ritzen. Ein Katerpelz wäre jetzt von Vorteil 😁
      Auch euch eine gute Woche und viel Bewegungsfreiheit nach draußen! ❄️
      Morgenkaffeegrüße 😁🌬️❄️☕🍪👍

      Gefällt 2 Personen

  2. Schnee ist hier nur ein ferner Anblick – umso angenehmer sind mir Schneegedichte. Auch Eiszapfen sind willkommen. 🙂
    So schön der Dautheney ist, das Salz will mir nicht passen:
    Salz auf Schnee – Schnee ade!
    Schnee wird Matsch – lass den Quatsch.
    Drum weine nicht – wenns Herzle bricht,
    in den Schnee – es tut ihm weh.

    Gefällt 1 Person

  3. Mir sind heute die Worte
    * Wie in Seide ein Königskind
    schläft die Erde in lauter Schnee,… *
    mitten ins Herz gefallen und deshalb erwähle ich nun zu meinem heutigen Liebling die Eisnacht von
    Clara Müller-Jahnke, die ich mal wieder nicht kenne und nie von ihr gehört habe.

    Hoffentlich ist Dein Auto angesprungen, liebe Christiane!

    Gsanz herzlich,Bruni

    Gefällt 1 Person

    • Ich habe schon das eine oder andere Gedicht von ihr dabeigehabt, glaube ich, liebe Bruni, aber wer will sich das schon alles merken … 🤔😉
      Ich war noch nicht fort, mir ist es einfach zu kalt …
      Mittagskaffeegrüße 😁🌬️❄️☕🍪👍

      Gefällt 1 Person

      • Der Name sagt mir nichts, aber das will auch nicht wirklich etwas heißen 🙂
        Tja, es kostet Überwindung, rauszugehen. Verstehe ich gut. Meine Tochter war mit dem Hund draußen, Mija hat ein langes Zottelfell und meine Tochter erzählte:
        Wenn sie gelaufen ist, hat es geraschelt.
        Sie waren am Neckarufer und dort ist alles vereist.
        So war dann auch Mijas Fell… ein Eiszapfenfell …

        Zieh Dich kuschelig warm an, liebe Christiane, bei Euch wird es noch lkälter sein als bei uns.
        Liebe Grüße von mir

        Gefällt 1 Person

  4. Auf Deine Montagsgedichte hatte ich mich heute schon gefreut, habe aber auch gleich die Quittung für meine derzeitige Übersetzerei bekommen. Es macht ja nichts so wortklauberisch und plausibilitätsversessen wie das Übersetzen. Da bin ich nun an Dauthendeys salzigen Tränen auf dem Eis ausgerutscht. Du ahnst es … 😁
    Ich grüße Dich lieb und wünsche Dir eine gute Woche.
    Christa ☕🍩

    Gefällt 1 Person

    • Klar, Gerda ist das ja auch schon 😉
      Dauthendey erzeugt Stimmungen, dafür liebe ich ihn, aber sprachlich kann man leider öfter etwas an seinen Reimen aussetzen. 😢
      Auch dir eine gute Woche! 😁
      Mittagskaffeegrüße 😁🌬️❄️☕🍪👍

      Gefällt 1 Person

  5. Liebe Christiane,
    endlich ist auch unsere Küste verschneit. Wir mussten lange darauf warten und Siri 🙂 und 🙂 Selma, unsere geliebten Buchfeen, benötigten Studen ihres Feenzaubers, dass auch der Schnee zu uns kam. So war’s dann diese Nacht. Große Freude.
    Habe herzlichen Dank für die Sammlung deiner Schneegedichte.
    Eine fröhliche Woche wünschen wir dir
    The Fab Four of Cley
    🙂 🙂 🙂 🙂

    Gefällt 1 Person

  6. Schnee… überall Schnee… ich mag es. Nur kleidungstechnisch muss ich noch aufrüsten, bei minus 10 Grad reichen keine kurzen Socken mehr. Mein Favourit diese Woche ist Clara Müller-Jahnke. Schöne Bilder malt sie. Und aktuell passen sie sogar! Nur der Mond hat keine Chance, es schneit die ganze Zeit…

    Gefällt 2 Personen

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite bzw. WordPress (Wordpress.com, Gravatar, Akismet) einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.