Schreibeinladung für die Textwochen 36.37.21 | Wortspende von Ludwig Zeidler

Willkommen zurück bei den Etüden nach der Sommerpause, liebe Etüdenfans, -schreiber*innen und -leser*innen! Ich hoffe, euer Sommer war angenehm und erholsam, ihr habt Kräfte sammeln können und mögt jetzt wieder bestens gelaunt in das alltägliche Etüdengeschäft einsteigen. Habt ihr Kaffee und Keks am Start? Es kommen ein paar Vorbemerkungen.

Diese Saison endet am 1. Advent (dann beginnt der Adventskalender), und dieses Mal gibt es eine Besonderheit. Damit jede Runde eine Laufzeit von zwei Wochen hat, gibt es erstmalig am 5. Oktobersonntag keine Woche Extraetüden, sondern neue Wörter. Damit verschiebt sich im November der Termin für die neue Runde vom 1. auf den 2. Sonntag, und am 4. Novembersonntag setzen die Adventüden mit dem Weihnachtscountdown ein. Ich sags nur jetzt schon mal.
Adventüden: Es fehlen noch 3 von der Liste, und wenn alle eintreffen, gibt es wieder eine Doppelbelegung.

Wer von euch ist seit Anfang des Jahres neu dazugekommen und möchte in den Topf der Wortspender aufgenommen werden? Bitte einmal explizit in den Kommentaren nicken, auch wenn ihr denkt, ihr habt schon! Das ist wichtig, denn sonst darf ich laut DSGVO (danke schön) eure Mail-Adresse nicht speichern und euch nicht automatisch vereinnahmen und ziehen und ggf. anschreiben. Und nein, das hat nichts mit einer eventuellen Teilnahme am Intermezzo oder den Adventüden zu tun! Ich möchte möglichst bald ziehen und euch dann zügig anschreiben.

Ein paar von euch haben meine Überlegungen zum Thema Etüdenzukunft mitbekommen (hier nachlesen) und sich dazu geäußert. Danke euch allen! Ich bin immer noch nicht weiter, aber ich bin wohl generell bisschen müde. Ich habe wieder mehr Lust auf Couch und Buch bzw. darauf, draußen herumzustapfen und Rechner Rechner sein zu lassen, und ich finde das gut … Hm.
Als Konsequenz davon werde ich ausprobieren, meinen Blog etwas weniger hoch zu hängen, offline geht vor online. Ich werde (möglicherweise) langsamer reagieren, wenn ihr Etüden postet, wobei ich Pings immer noch von Hand freischalten muss und natürlich auch eure Kommentare sehe; und generell weniger und/oder später lesen. Wenn ich das hinbekomme, neugierig, wie ich bin. 😉 (Ein Grund für das Spätervorbeikommen sonntags ist übrigens, dass ich gern mit einer Freundin durch die Gegend laufe, und die kann, wenn überhaupt, nur dann. Und wenn ich draußen bin, interessiert mich der Blog eher, äh, weniger.)
Am meisten gefreut habe ich mich darüber, dass so vielen von euch die Etüden so wichtig sind. Am charmantesten hat das meiner Meinung nach Christian (Wortverdreher) auf den Punkt gebracht (hier nachlesen). Schon klar, seit ich das abc.etüden-Projekt des Etüdenerfinders übernommen habe, hat sich einiges getan. Ich kann mich einfach nur bei allen bedanken.

Etüdensommerpausenintermezzo „7 aus 12“. Es hat diesen Sommer nur ein Intermezzo gegeben, dafür fiel die Beteiligung sehr erfreulich aus, wie ich fand. Die Liste hatte ich upgedatet und unter die Illustrationen gehängt, da mir aber klar ist, dass nicht alle sie verfolgt haben werden, kommt sie hier noch mal. Sorry für den doppelten Ping!

Disclaimer: Nach intensiver Diskussion bleibt das Setzen von Inhaltshinweisen (CN/Triggerwarnungen, z. B. in den Schlagwörtern) jedem teilnehmenden Blog freigestellt. (Endlich mal wieder der Disclaimer.)

Olpo auf Olpo Olponator: Urlaub ahoi!, Charly
Judith auf Mutiger leben: Sonnenuntergang am Bodensee, Abends
Ulrike auf Blaupause7: Still ruht der See, Ab in den Norden, Die ideale Abwehr, Summer in the city
Heidi auf Erinnerungswerkstatt: Sommertag am See
Maren auf Ich lache mich gesund: Sommerurlaub, Evolution, Freiheit, Willkür
Bernd auf Red Skies over Paradise: Grundlsee., Deutschlandfunk. 9 Uhr. Die Nachrichten.
Alice auf Make a Choice Alice: Urlaub, Irgendwo in Afrika, Sex on the Beach
Puzzleblume auf Puzzle❀: Nicht allzu weit weg
Werner Kastens auf Mit Worten Gedanken horten: Hafenrundfahrt
Kain Schreiber auf Gedankenflut: Luisa, Wellengang
Gerda von GERDA KAZAKOU: „Geh aus, mein Herz“. Bebilderte Kata-Strophen, Hundstage, Der Junge mit der Fliegenklatsche
Myriade auf la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée: Sommerintermezzo 7 von 12
Katharina auf Katha kritzelt: Friedrich
Meine (Christiane) auf Irgendwas ist immer: Latschen durch die Seeveniederung 😉
Gerhard auf Kopf und Gestalt: Übers fotografische Schauen, Mitteilungen der Erde
Christian auf Wortverdreher: Die Willkür der Stadt, Aufgestaut, Herr der Mücken, Klein gegen groß, Die Challenge-List, Rette sich wer kann
Lene auf Herzpoeten: Sich am Rhein finden
Melina auf Innen-Reise-Wege: David und Goliath
Tanja auf Stachelbeermond: Sommerloch
Ellen auf nellindreams: Sommerloch
Natalie im Fundevogelnest: Pfützen
Nina vom Bodenlosz-Archiv: Unter dem Gletscher
Doro auf DORO|ART: Durch den Monsun

 

Nach guter Tradition werden die ersten Wörter nach dem Break immer von dem Etüdenerfinder (oder von mir) gespendet. Für die Textwochen 36/37 des Schreibjahres 2021 stammt die Wortspende von Ludwig Zeidler (bloggt nicht mehr). Sie lautet:

Schlick
ominös
putzen.

Ja, es ist immer wieder erstaunlich, was wir alles noch nicht hatten.
Wenn ihr also alle den ominösen Schlick weggeputzt habt, gilt wieder der obligatorische Etüden-Disclaimer. Die Headline für die Etüden heißt: 3 Begriffe in maximal 300 Wörtern.
Eventuelle Inhaltshinweise (Triggerwarnungen) und die Überschrift zählen NICHT zum Text. Eure Beiträge verlinkt ihr bitte wie gewohnt hierhin und/oder postet den Link unten in einen Kommentar, damit eure Etüden auch ganz sicher von mir und von allen, die es interessiert, gelesen werden können. Wen ich nicht in den Kommentaren/Pings der zugehörigen Schreibeinladung finden kann (das ist hier), der kommt (höchstwahrscheinlich) nicht auf die nächste Liste bzw. muss meckern, ich merke mir nicht, was ich wann eventuell bei wem gelesen habe.
Die Illustrationen unterliegen nach wie vor meinem Copyright. Wie immer behalte ich mir vor, Kommentare zu moderieren, wenn nötig. Wer sich die Illustrationen herunterladen möchte, sollte sie vorher großklicken, danach kann man sie in der Regel downloaden und bei sich wieder hochladen.

Noch Fragen zu den Etüden? Hier habe ich das Kleingedruckte zusammengetragen. Wenn was fehlt – ihr wisst ja.

Die nächsten regulären Wörter gibt es am 19. September 2021.

Habt weiterhin ein schönes Wochenende und lasst euch von der Muse küssen – und genießt die schönen Tage (wenn ihr sie habt) nach Kräften!

 

abc.etüden 2021 36+37 | 365tageasatzaday
Quelle: Pixabay, Bearbeitung von mir

 

abc.etüden 2021 36+37 | 365tageasatzaday
Quelle: Pixabay, Bearbeitung von mir

 

146 Kommentare zu “Schreibeinladung für die Textwochen 36.37.21 | Wortspende von Ludwig Zeidler

  1. Ooooh, da will wieder jemand mehr offline statt online sein. Wo kommen wir denn mit so einer Haltung hin?!
    Seis drum, jedem/jeder seine eigene Entscheidung. 🙂

    Schlick kommt von Schick oder? Oder ist das eine ominöse und nicht geeignete Verbindung? Da muss ich nochmal meine Brille putzen und nach was anderes suchen.

    Schönen Sonntag Dir mit schöner Wanderung mit Freundin 🙂

    Gefällt 2 Personen

      • Am Meer war ich öfters, ich liebe vor allem die langen Spaziergänge dort,
        nicht im Schlick aber auf härter gewordenem Sand.
        Aber das Wort „Meer“ hat hier eine ominöse Bedeutung, wie mir scheint. Klingt nach mehr so wie im Film “ Das Meer in mir“, den ich sehr schätze.
        Nun muss ich auch noch putzen, weil ich meinen zu vollen Kaffee beim Schreiben hier angehoben habe. Ehrlich!

        Schönen Sonntag.
        ich mit Restkaffee 🙂

        Gefällt 3 Personen

  2. Da fängt es schon an zu rattern. Ich muss ehrlich sagen, dass ich momentan auch in einer Art Schaffenspause bin. Auf dem Blog merkt man es noch nicht, da ich noch etwas vorbereitet habe. Vielleicht schaffe ich es ja bis zum Ende der vorbereiteten Beiträge, wieder kreativ zu werden. Ideen sind schon da, aber noch nicht in der richtigen Form.
    Vielleicht helfen mir auch die Etüden weiter. Wer weiß? Ist jedenfalls keine böse Absicht, wenn es nichts wird.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag Monika

    Gefällt 2 Personen

  3. Ach, ist es schon wieder so weit? Zwar war mein Sommer weder „angenehm“ noch „erholsam“, „Kräfte sammeln“ konnte ich auch nicht, stattdessen müssten selbige irgendwo vereendend im Straßengraben liegen, und „bestens gelaunt“ bin ich ganz sicher auch nicht, aaaaber: Ich werde trotzdem mal sehen, was sich so beitragen lässt. Nachher. Oder so. 🙂

    Gefällt 3 Personen

  4. Pingback: abc.etüden: – Erinnerungswerkstatt

  5. Pingback: ABC -Etüden – Woche 36 & 37 – Etüde 1: Wasser marsch! | Blaupause7

  6. Pingback: Etüde 14/28: Das magische Korsett Teil 6 | Corlys Lesewelt

  7. juhu! die Etüden sind zurück!
    Ich freue mich außerordentlich!
    Guten Morgen Chrsitiane!
    Ich denke, mit meiner obigen Begrüßung ist auch schon alles gesagt, wenn es um deine Überlegungen zum Projekt (die ich soeben nachlas) geht. Deine Entscheidung beeinflussen kann wohl niemand wirklich. Sie wird in dir wachsen und entstehen.
    und so freue ich mich einfach, dass wir nun eine neue Runde eröffnen und wünsche dir einfach, dass die Schleier sich heben und neues Licht durchlassen.
    Einen schönen Sonntag für dich!

    Gefällt 2 Personen

  8. Liebe Christiane,
    ich freue mich sehr, dass meine bescheidene Art Danke zu sagen, Dich so erfreut hat.
    Ich finde es das reale Leben geht immer vor dem virtuellen!
    Von daher freue ich mich sehr, dass es weitergeht und wünsche Dir, dass Du es ruhiger und stressfreier und vielleicht damit auch wieder lustvoller angehen kannst.
    Abendgrüße 😊🍷🛋

    Gefällt 3 Personen

    • Das ist auch meine Einstellung: offline geht vor online. Ich finde es nur schwierig, meine Prioritäten zu ändern, und von Verpflichtungen, die ich ja auch gern eingegangen bin, zumindest ein Stück weit zurückzutreten. Denn natürlich hänge ich an „meinen“ Etüden und will nur das Beste für sie, ganz klar 😉
      Abendgrüße zurück 😁✨🍷🍪👍

      Gefällt 2 Personen

  9. Pingback: Media Monday #532 : Come Back and stay! | Blaupause7

  10. Pingback: Abc-Etüde, Wat? – wortverdreher

  11. Pingback: Klassenfahrt – Annuschkas Northern Star

  12. Pingback: abc.Etüden KW 36/37 – Modern Wolfare

  13. Pingback: ABC-Etüde – Warten – Make a Choice Alice

  14. Pingback: abc-Etüden … – wortgeflumselkritzelkram

  15. Pingback: abc.Etüden KW 36/37 II – Modern Wolfare

  16. Pingback: Dancing Queen – Ich lache mich gesund

  17. Pingback: Auf dem Weg zur Schlickeralm – Allerlei Gedanken

  18. Pingback: Trostlos – abcEtüde 36.37.21 – Gedankenflut

  19. Pingback: Ein Unding – Kopf und Gestalt

  20. Pingback: abc-Etüde, The Singing Butler (Kunstetüde) – wortverdreher

  21. Pingback: Der erste Hammer am Schlickerbach – Allerlei Gedanken

  22. Pingback: I have a nightmare. | abc.etüden | Red Skies over Paradise

  23. Pingback: abc.Etüden „Flaschenpost“ – HerzPoeten

  24. Pingback: Unknown – Kopf und Gestalt

  25. Pingback: abc-Etüde, – wortverdreher

  26. Die vorgegebenen Worte hatte ich zuerst so eingeordnet:
    • pompös verbinde ich z.B. mit opulentem Mahl
    • Schlick mit irgendwo ziemlich hilflos in einer Situation festsitzen
    • und putzen mit wegwischen, wenn man irgendetwas sieht, dem Auge und dem Sinn entziehen.
    Und als ich dann an meinen 90 kg herunter schaute, dachte ich: da müsstest du in Zukunft ein wenig aufpassen, und kam mir der Gedanke die vorgegebenen Worte als Vorlage für weitere Reime zu benutzen und etwas über das Abnehmen-wollen zu schreiben.
    Und habe dabei an Tucholsky gedacht:

    Tucholsky, Kurt, Werke, 1932, Singt eener uffn Hof – Zeno.org

    Mein Beitrag:
    https://wkastens.wordpress.com/2021/09/13/abc-etuden-36-37-21-mollig-na-und/

    Gefällt 2 Personen

  27. Pingback: Gehörtes – Kopf und Gestalt

  28. *räusper* Ich glaub, ich bin einer der drei von der Liste. Hab das komplett verteilt, dass du da schon bis Anfang September eine Rückmeldung wolltest. Mea culpa!
    Ich versuche das mal so schnell wie möglich zu erledigen, sofern du mir noch ein wenig overtime gewährst…?

    Gefällt 1 Person

  29. Pingback: ABC-Etüde | FindeSatz

  30. Pingback: Gedankenkarussell | abc.etüden | Irgendwas ist immer

  31. Pingback: Herbst 2021. | Der Dienstag dichtet & abc.etüden | Red Skies over Paradise

  32. Pingback: ABC-Etüden – Am Meer – Make a Choice Alice

  33. Pingback: ABC-Etüde – weltanschaulicher Mord – MYRIADE – La parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

  34. Pingback: Innere Kraft – Ich lache mich gesund

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite bzw. WordPress (Wordpress.com, Gravatar, Akismet) einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.