Von den Qualen der Wahlen ;-)

Gänsezug.

Die erste Gans im Gänsezug,
Sie schnattert: »Seht, ich führe!«
Die letzte Gans im Gänsezug,
Sie schnattert: »Seht, ich leite!«

Und jede Gans im Gänsezug,
Sie denkt: — Daß ich mich breite
So selbstbewußt, das kommt daher,
Weil ich, ein unumschränkter Herr,
Den Weg mir wähl’ nach eignem Sinn,
All meiner Schritte Schreiter bin
Und meine Freiheit spüre!

(Marie von Ebner-Eschenbach, Gänsezug, aus: 1. Band: Aphorismen. Parabeln, Märchen und Gedichte, in: Gesammelte Schriften, 1893, Online-Quelle)

Der Esel des Buridan

Rechts Heu und Klee, links Heu und Klee!
Die allerfettsten Weiden –
Dem Esel tut das Wählen weh,
er kann sich nicht entscheiden.
Er schnopert rechts, er schnopert links
und dreht sich dreimal um –
O Buridan, o Buridan,
was ist dein Esel dumm!

Rechts Gras und Korn, links Gras und Korn,
wie knurrt es ihm im Magen!
Und immer wieder geht’s von vorn,
er mag die Wahl nicht wagen.
So zwischen beiden bleibt er stehn
und fällt vor Hunger um –
O Buridan, o Buridan,
was war dein Esel dumm! –

Rechts freie Presse, links Zensur,
rechts Wahrheit, links die Lüge –
Was stehen wir und grübeln nur
und haben’s nicht Genüge?
Wir horchen rechts, wir horchen links
und fragen fern und nah –
O Buridan, o Buridan,
wär’ doch dein Esel da!

Die Freiheit rechts, links Sklaverei,
wer könnt’ es sich verhehlen!
Wir aber stehn und stehn dabei
und wissen nicht zu wählen.
So sind wir doch weit ärger noch
und dummer noch fürwahr,
o Buridan, o Buridan,
als wie dein Esel war!

(Robert Eduard Prutz (Wikipedia), Der Esel des Buridan, aus: Gedichte (Erstdruck). Neue Sammlung, Zürich/ Winterthur (Literarisches Comptoir), 1843, Online-Quelle)
Mehr zu Buridans Esel: hier (deutsch) und hier (engl., wesentlich umfangreicher).

Nach den Wahlen

Es schreit nicht mehr in fetten Schriften
Das Für und Wider von der Wand.
So laßt uns alle Frieden stiften!
Ein jeder reiche seine Hand!

Zur Menschheit wird auf diesem Wege
Die heißentflammte Wählerschar;
Und wieder Nachbar und Kollege
Ist, wer noch gestern Schurke war.

(Ludwig Thoma, Nach den Wahlen, aus: Kirchweih. Simplicissimus-Gedichte, 1912, Online-Quelle)

 

Quelle: Pixabay

 

Für all die, die es nicht wissen (wollen/können): Deutschland wählt nächsten Sonntag, am 26. September 2021, seinen neuen Bundestag. Dies ist also die Zeit, wo einen gefühlt Hunderte Köpfe von Plakaten anschreien, wenn man das Haus verlässt, und einem erzählen, dass sie doch der beste Freund sind, politisch gesehen …

Corona und die dazugehörigen Diskussionen machen den öffentlichen Ton nicht besser.

Kommt ihr alle dennoch gut und unbeschadet in und durch die Woche! Ich gehöre übrigens zu der stattlichen Zahl der Briefwähler, ihr vielleicht ja auch …

 

27 Kommentare zu “Von den Qualen der Wahlen ;-)

  1. Klasse Deine Auswahl, ich selber bin froh, wenn das Geschrei und diese Bilderflut ( wenn sie die Gelder dafür doch lieber in etwas Gescheitertes stecken würden ) vorbei sind. Ich gehe zur Wahl, habe das Lokal direkt vor der Tür in der Schule und bleibe der Partei treu, die ich schon lange wähle und die nicht scheinheilig das Christliche in ihrem Namen führt🤗 lieber
    Morgengruss zu Dir

    Gefällt 6 Personen

    • Was ich mir wünschen würde, hat wohl keiner im Angebot: Teilen statt herrschen. Aber ich bin bereit, diesen Wunsch als unrealistisch anzusehen, ich glaube auch gar nicht, dass ein komplexes System wie unseres so regierbar ist. Trotzdem: Es nervt. 🤔
      Komm gut in und durch die neue Woche, liebe Karin, du und der Katzenherr 🐈
      Morgenkaffeegrüße 😁🥱☁️🌻☕🍪👍

      Gefällt 3 Personen

      • Miteinander in den guten Ideen das würde ich mir wünschen und nicht diese Herabsetzung untereinander und mich stört die Verteufelung der Linken , die Brandgefahr von rechts ist viel gefährlicher.
        Der Katzenherr schläft auf einem Deckenzipfel unter dem Sessel seinem neuesten Lieblingsplatz, er liebt es hart🐈

        Gefällt 4 Personen

  2. In der mir eigenen Unkenntnis musste ich nun erst mal googeln, wer Buridan war, um festzustellen, dass mir sein Esel geläufiger ist als er selbst. 🙂 Das dazugehörige Gedicht finde übrigens in höchstem Maße großartig. Wobei es nicht verwundern wird, dass ich den Herrn Prutz ebenfalls nicht kenne. 🙂

    Ich persönlich freue mich in erster Linie auf die Bundestagswahlen, weil die Kandidatin und die Kandidaten dann vielleicht endlich aufhören, sich endlos zu triellieren …

    Danach steht dann die Frage im Raum, was man eigentlich mit den Plakaten dieser peinlichen Rassistenpartei, die sich als angebliche Alternative bezeichnet, macht. Ist das dann Sondermüll? Oder Restmüll? In jedem Fall ist es zumindest kein Biomüll, wiederverwertet will ich die nämlich nicht haben. Ach, egal, in jedem Fall sind sie Müll. Schon jetzt.

    Dabei fällt mir ein, dass ich eigentlich eine Etüde über die Plakate der Rassisten von „Der dritte Weg“ schreiben wollte. Verdammich …

    Gefällt 4 Personen

    • Ich habe die Triells weitestgehend ignoriert und mir nur die Zusammenfassungen angehört. Verschwendete Zeit in meinen Augen, denn etwas Neues bringen sie nicht und meine Meinung stand schon vorher fest. 😯
      Ich kann dich übrigens beruhigen: Mir geht es ebenso wie dir, ich kannte den sprichwörtlichen Buridan’schen Esel, nicht aber Buridan (daher mein Link dazu) – und schon gar nicht Herrn Prutz, daher auch zu dem der Link. 😉
      Die Plakattafeln werden wieder von ihren jeweiligen Firmen/Aufstellern eingesammelt, nehme ich an, und die Plakate selbst dürften Papiermüll sein – oder? Plakattafeln jedenfalls werden vielfach verwendet, nur das, was sie zeigen, wechselt, ich kannte da mal einen Unternehmer … 🤔
      Etüde: Man kann nicht sagen, dass die aktuellen Begriffe wahletüdenunfreundlich wären, oder? Ich hoffe auf dich! 😀
      Montagmorgenkaffeegrüße 🥱😉⛅🌻☕🍪👍

      Gefällt 4 Personen

  3. Eine passende Versammlung von Gedichten.
    Nachdem das für uns zuständige Wahllokal eine ca. 2 km entfernte kleine Dorfkneipe im Nachbardorf wäre, habe ich dieses Jahr auf die Geselligkeit mit bekannten Gesichtern verzichtet, die sort immer das Kommen und Gehen beobachten, und sowohl kommunal- als auch bundestagswahlmässig die Briefwahl vorgezogen.
    Bei kleinen Wahllokalen war / ist womöglich immernoch ungewiss, ob es nicht zu denen gehört, die bei „zuvielen“ Briefwählern gar nicht erst aufmachen, sondern mit anderen zusammengelegt werden, um das Wahlgeheimnis zu gewährleisten. Man kennt sich untereinander zu gut.

    Gefällt 3 Personen

  4. Schöne Gedichte! Und klar, die Wahl der Qual, ich quäle, äh, warte bis zum Schluss und gebe dann um 17:59 die entscheidende Stimme ab! Dann wird alles anders….

    Naja, die Zeiten ändern sich… oder auch nicht… vielleicht reicht es ja, wenn man zumindest von Veränderungen spricht? Naja, beide u.a. Parteien haben zunächst im Wechsel und dann gemeinsam seit 38 Jahren regiert, also müsste heute eigentlich alles zum Besten stehen.
    https://autopict.wordpress.com/2013/09/01/01-09-2013-election-special-2/

    Gefällt 1 Person

    • Na ja, das kannst du dann ja auch selbst beantworten: Steht alles zum Besten? 🤔
      Bei Wahlen ist es wie beim Fußball, hinterher haben immer alle gewonnen – oder zumindest keiner an Gesicht verloren … 😉
      (Hey, du mal wieder hier. Schön! 😁)
      Abendgrüße 😁☁️🍷🍞🧀👍

      Gefällt 1 Person

    • Ich wiederum bin gespannt, ob es nicht so kommt, wie ich vermute, dass die Wahl ausgehen wird … 🤔😉 Wir werden es erfahren.
      Ich wusste von dem Buch erst, nachdem ich den Wikipedia-Eintrag gelesen hatte, liebe Bruni, obwohl mir der Name des Schriftstellers etwas sagt, irgendwas ist da im Zusammenhang mit Christa Wolf. Hm. 🤔
      Dann wünsche ich dir einen heiteren und entspannten Abend! 😁👍
      Abendgrüße 😁☁️🍷🍪🧀👍

      Gefällt 1 Person

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite bzw. WordPress (Wordpress.com, Gravatar, Akismet) einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.