Schreibeinladung für die Textwochen 10.11.22 | Wortspende von MakeAChoiceAlice

Trübe Tage, trübe Zeiten, liebe Etüdenfans, -schreiber*innen und -leser*innen, ich weiß nicht, ob es euch anders geht, aber falls nicht: Ich habe den Eindruck, dass die meisten nach Osten starren und mehr oder minder schockiert die Nachrichten verfolgen. Und obwohl ich mir eigene Gedanken dazu mache, schlägt mir alles aufs Gemüt, denn heiterer sind die eher auch nicht.

Was allerdings heiterer ist, ist ausnahmsweise mal das Wetter, Stand dieses Wochenende, an dem die neue Schreibeinladung herauskommt: Kalt, aber überwiegend sonnig. Verführt dazu, sich wieder mal die Gegend zu Fuß anzusehen … 😉

Die Statistik verzeichnet, dass von 27 teilnehmenden Blogmenschen insgesamt 47 Etüden eingereicht wurden. Die Spitzenplätze der Liste teilen sich Ulrike und Monika mit jeweils 4 Etüden, gefolgt von Gerda, Heidi, Werner, Kain und Rika mit ihrem Blog Rika liest mit jeweils 3 Etüden.

Letztere ist neu bei uns, hallo Rika, auch hier herzlich willkommen in der Runde der Etüdenverrückten! 😉

Vielen Dank wie immer an alle, die mitgeschrieben, mitgelesen, gelikt und kommentiert haben! Vielen Dank an jede*n, den ich in den teilnehmenden Blogs getroffen habe und der*die dort kommentiert/mitdiskutiert hat. 😀👍

Wie immer bitte ich euch, die Liste zu kontrollieren, ob jede eurer Etüden dort verzeichnet ist oder ob euch sonst was komisch vorkommt. Ich trage gerne nach, wenn irgendwas nicht stimmt, ihr wisst, es ist keine böse Absicht, wenn ich mal was verfluse.

Disclaimer: Nach intensiver Diskussion bleibt das Setzen von Inhaltshinweisen (CN/Triggerwarnungen, z. B. in den Schlagwörtern) jedem teilnehmenden Blog freigestellt.

Kaffee ☕ und Keks 🍪🍪 parat? Hier kommt die Liste!

Barbara von der Kulturbowle in meinen Kommentaren: hier
Ulrike auf Blaupause7: hier, hier, hier und hier
Corly in Corlys Lesewelt: hier
Gerhard auf Kopf und Gestalt: hier und hier
Gerda von GERDA KAZAKOU: hier, hier und hier
Heidi auf Erinnerungswerkstatt: hier, hier und hier
Tanja auf Stachelbeermond: hier
Kain Schreiber auf Gedankenflut: hier, hier und hier
Anna-Lena auf Meine literarische Visitenkarte: hier
Werner auf Werner Kastens: hier, hier und hier
Alice auf Make a Choice Alice: hier
Puzzleblume auf Puzzle❀: hier
Myriade auf la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée: hier
Rika auf Rika liest: hier, hier und hier
Judith auf Mutiger leben: hier und hier
Sabine auf Wortgeflumselkritzelkram: hier und hier
Natalie im Fundevogelnest: hier
Monika auf Allerlei Gedanken: hier, hier, hier und hier
Meine (Christiane) auf Irgendwas ist immer: hier und hier
Sonja auf Das andere Mädchen: hier
Olpo auf olpo run: hier
Katharina auf Katha kritzelt: hier
Fraggle auf Modern Wolfare: hier
tedthethief auf Orderly Creative Creations: hier
Donka auf onlybatscanhang: hier
Ellen auf nellindreams: hier
Torsten auf Wortman: hier

Die Wortspende für die Textwochen 10/11 des Jahres 2022 stammt von Alice mit ihrem Blog Make a Choice Alice. Sie lautet:

Zylinder
rau
blühen.


Wie immer, ihr kennt das, möchte ich euch den öden, blöden Etüden-Disclaimer ans Herz legen: Die Headline für die Etüden heißt: 3 Begriffe in maximal 300 Wörtern.
Eventuelle Inhaltshinweise (Triggerwarnungen) und die Überschrift zählen NICHT zum Text. Eure Beiträge verlinkt ihr bitte wie gewohnt hierhin und/oder postet den Link unten in einen Kommentar, damit eure Etüden auch ganz sicher von mir und von allen, die es interessiert, gelesen werden können. Wen ich nicht in den Kommentaren/Pings der zugehörigen Schreibeinladung finden kann (das ist hier), der kommt nicht auf die nächste Liste bzw. muss meckern, ich merke mir nicht, was ich wann eventuell bei wem gelesen habe.
Die Illustrationen unterliegen nach wie vor meinem Copyright und dürfen für die Etüden verwendet werden. Wie immer behalte ich mir vor, Kommentare zu moderieren, wenn nötig. Wer sich die Illustrationen herunterladen möchte, sollte sie vorher großklicken, danach kann man sie in der Regel downloaden und bei sich wieder hochladen.

Noch Fragen zu den Etüden? Hier habe ich das Kleingedruckte zusammengetragen. Wenn was fehlt – ihr wisst schon.

Die nächsten regulären Wörter gibt es am 20. März 2022. Euch weiterhin ein gutes Wochenende und trotz allem Freude am Schreiben!

 

abc.etüden 2022 10+11 | 365tageasatzaday

Quelle: Pixabay, Bearbeitung von mir

 

abc.etüden 2022 10+11 | 365tageasatzaday

Quelle: Pixabay, Bearbeitung von mir

 

abc.etüden 2022 10+11 | 365tageasatzaday

Quelle: Pixabay, Bearbeitung von mir

 

153 Kommentare zu “Schreibeinladung für die Textwochen 10.11.22 | Wortspende von MakeAChoiceAlice

  1. Pingback: #abcEtüden 10.11.22: Lebenserinnerungen (2) | www.mutigerleben.de

  2. Pingback: Optimales Accessoire – Allerlei Gedanken

  3. Pingback: ABC-Etüden 2022 – Wochen 10 & 11 – Etüde 2 – Glasgarten | Blaupause7

  4. Pingback: abc.Etüden KW 10/11 I – Modern Wolfare

  5. Pingback: Dora zum SechzehntenDritten: Auf den Spuren des Dr. Faustus | GERDA KAZAKOU

  6. Pingback: Dynamit – Ich lache mich gesund

  7. Pingback: ABC-Etüden Schreibwoche 10/11.22 – | nellindreams

  8. Pingback: #abcEtüden 10.11.22: Lebenserinnerungen (3) | www.mutigerleben.de

  9. Pingback: Pflugscharen – abcEtüden 10.11.22 #3 – Gedankenflut

  10. Pingback: ABC-Etüden 2022 – Wochen 10 & 11 – Etüde 3 – nicht mit Bunny! | Blaupause7

  11. Pingback: Ausgesperrt! – Allerlei Gedanken

  12. Pingback: Stier – Ich lache mich gesund

  13. Wie vielen fällt auch mir das kreative Schreiben gerade nicht leicht, deshalb – wieder am letzten Tag und auch mit einer Wortanzahl weit unter der zulässigen Obergrenze – mein Beitrag für diese Wortspende:

    ***

    Schwarze Magie

    Manchmal zaubert das Leben statt einem putzigen, weißen Kaninchen mit Schnuppernase und weichem Fell böse Überraschungen aus dem Zylinder. Überraschungen, die einen auf dem falschen Fuß und kalt erwischen, frösteln lassen.
    Besonders dann, wenn die Haut ohnehin schon dünn ist und die Stimme rau und zittrig, bevor sie bricht. Schock, Fassungslosigkeit, Wut, Trauer, Tränen.
    Dann heißt es, Gefühle zuzulassen und Kraft zu sammeln, um mit dem Schlag umzugehen. Trotz allem aus der Dunkelheit nach vorne zu blicken, die Sonne wieder aufgehen und die Blumen wieder blühen zu sehen.
    Vielleicht versuchen, mit Worten zu spielen, auch wenn sie fehlen und sich sträuben. Kleine Fingerübungen, um nicht einzurosten. Sicht nicht von schwarzer Magie dunkler Gedanken überwältigen zu lassen, sondern versuchen, das Licht zu sehen. Das Gute und das Glück der kleinen Dinge zu leben und die Hoffnung nicht aufzugeben, dass dem alten, abgewetzten Zylinder des Lebens demnächst doch auch wieder ein positiver Zauber entlockt werden kann: hell, mit seidigem Fell, geschmeidig, kuschlig, friedlich und mit fröhlicher Schnuppernase.

    ***

    Herzliche Grüße an alle Etüdenfans und besonders lieben Dank an Christiane, dass sie dieses Lagefeuer der Kreativität auch in schwierigen Zeiten am Brennen hält!

    Gefällt 7 Personen

  14. Es war mir einfach ein Anliegen, mit diesem Beitrag ein kleines Holzscheit auf das Feuer zu legen und das Licht und die Wärme mit aufrecht zu erhalten – auch aus Dankbarkeit, dass Du hier das Feuer immer noch hegst, pflegst und sorgsam bewachst. Ich bin mir sicher, dass das „Feuerchen“ auch wieder größer werden wird. Denn es tut gut, die Gedanken auch mal in kreative Bahnen zu lenken. Die besten Wünsche für Dich und liebe Fast-Abendgrüße!😀🌤️🌼👍

    Gefällt 1 Person

  15. Pingback: ABC-Etüde KW 10+11 /2022 – Alle warten – Die Fledermaus

  16. Pingback: ABC-Etüden 2022 – Wochen 10 & 11 – Etüde 4 – Glück im Unglück | Blaupause7

  17. Ganz, ganz zum Schluß hat sich doch noch eine kleine Verlegenheitsetüde eingestellt, zwei Wochen Frühjahrsferien sind definitiv schlecht zum schreiben.
    Niun müsste sie noch verlinkt,illustriert, gebügelt und korrigiert werden.
    Morgen, gurrt der Taschendrache leise, morgen Christane und Alice verstehen das (nein sprechen tut er noch immer nicht, aber du wirst sehen, den versteht man auch so.ohne Worte)

    Gefällt 1 Person

  18. Pingback: Schreibeinladung für die Textwochen 12.13.22 | Wortspende von Ich lache mich gesund | Irgendwas ist immer

  19. Pingback: Der Taschendrache handelt auf seine Weise (verschlafene ABC-Etüde) – Fundevogelnest

  20. Pingback: Tassenfreunde | abc.etüden – Katha kritzelt

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite bzw. WordPress (Wordpress.com, Gravatar, Akismet) einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.