Schreibeinladung für die Textwochen 36.37.22 | Wortspende von Ludwig Zeidler

Es geht wieder los, liebe Etüdenfans, -schreiber*innen und -leser*innen, die Etüden erwachen aus der Sommerpause! Willkommen zurück, ihr alle, hattet ihr einen guten Sommer? Unglaublich, dass wir jetzt schon mit strammen Schritten auf Weihnachten zusteuern, oder? Hat jemand schon die ersten Lebkuchen gesichtet? 😉

Diese Saison endet am 1. Advent (dann beginnt der Adventskalender), und dieses Mal gibt es (wie 2021) eine Besonderheit. Damit jede Runde eine Laufzeit von zwei Wochen bekommt, gibt es am 5. Oktobersonntag keine Woche Extraetüden, sondern neue Wörter. Damit verschiebt sich im November der Termin für die neue Runde vom 1. auf den 2. Sonntag, und am 4. Novembersonntag setzen die Adventüden mit dem Weihnachtscountdown ein. Ich sags nur jetzt schon mal, damit ihr euch nicht später wundert.
Die neuen Wortspender müssen noch gezogen werden, ich hoffe aber, dass die Mails noch in der jetzt beginnenden Woche rausgehen.

Adventüden: Es fehlen noch 6 von der Liste, zwei davon entschuldigt, und auch von Leuten, von denen ich es NICHT erwartet hätte. So ihr hier lest: WTF? Gibt es Probleme? Könntet ihr euch bitte baldmöglichst mal bei mir melden, damit ich weiß, ob ich euer Türchen freigeben muss?

Etüdensommerpausenintermezzo „7 aus 12“: Es hat dieses Jahr nur ein Intermezzo gegeben, es war ein ruhiger Sommer. Da sich aber scheinbar auch das Intermezzo etabliert hat, habe ich auf Nachfrage eine Möglichkeit eingerichtet, die Liste mit den Intermezzobeiträgen noch mal aufrufen zu können, es ist nämlich in meinem Menü unter „abc.etüden“ (ja, dazu müsst ihr aus dem Reader raus) jetzt auch der Punkt „Etüdensommerpausenintermezzo“ zu finden. Oder aber ihr klickt einfach auf den folgenden Link, ich habe die Liste den ganzen Sommer über upgedatet: Liste der „7 aus 12“-Etüdensommerpausenintermezzos für 2022 (Der übliche Diclaimer gilt nach wie vor: Ihr lest auf eigene Gefahr, das Setzen von CN/Triggerwarnungen, z. B. in den Schlagwörtern ist jedem Blog freigestellt.)


Nach guter Tradition werden die ersten Wörter nach dem Break immer von dem Etüdenerfinder (oder von mir) gespendet. Für die Textwochen 36/37 des Schreibjahres 2022 stammt die Wortspende also von Ludwig Zeidler (bloggt nicht mehr). Sie lautet:

Brechreiz
anschmiegsam
buchstabieren.


Endlich gilt auch wieder der obligatorische Etüden-Disclaimer. Die Headline für die Etüden heißt: 3 Begriffe in maximal 300 Wörtern.
Eventuelle Inhaltshinweise (Triggerwarnungen) und die Überschrift zählen NICHT zum Text. Eure Beiträge verlinkt ihr bitte wie gewohnt hierhin und/oder postet den Link unten in einen Kommentar, damit eure Etüden auch ganz sicher von mir und von allen, die es interessiert, gelesen werden können. Wen ich nicht in den Kommentaren/Pings der zugehörigen Schreibeinladung finden kann (das ist diese hier), der kommt (höchstwahrscheinlich) nicht auf die nächste Liste bzw. muss meckern, ich merke mir nicht, was ich wann eventuell bei wem gelesen habe.
Die Illustrationen unterliegen nach wie vor meinem Copyright. Wie immer behalte ich mir vor, Kommentare zu moderieren, wenn nötig. Wer sich die Illustrationen herunterladen möchte, sollte sie vorher großklicken, danach kann man sie in der Regel downloaden und bei sich wieder hochladen.

Noch Fragen zu den Etüden? Hier habe ich das Kleingedruckte zusammengetragen. Wenn euch was auffällt – ihr wisst ja.

Die nächsten regulären Wörter gibt es am 18. September 2022. Euch weiterhin ein gutes Wochenende und wie immer Freude am Schreiben! Man kann übrigens die Etüden zum Beispiel auch ziemlich prima mit Myriades Impulswerkstatt kombinieren … es sei nur erwähnt, falls jemand es noch nicht kennt.

 

abc.etüden 2022 36+37 | 365tageasatzaday

Quelle: Unsplash, Bearbeitung von mir

 

abc.etüden 2022 36+37 | 365tageasatzaday

Quelle: Pixabay, Bearbeitung von mir

 

abc.etüden 2022 36+37 | 365tageasatzaday

Quelle: Pixabay, Bearbeitung von mir

 

115 Kommentare zu “Schreibeinladung für die Textwochen 36.37.22 | Wortspende von Ludwig Zeidler

  1. Pingback: Zuviel | abc.etüden – Katha kritzelt

  2. Pingback: abc-Etüde, Buchstäblich gepennt – wortverdreher

  3. Pingback: Da kann man schon mal brechen – Kopf und Gestalt

  4. Pingback: Gute Reise, Nebukadnezar! (abc-etüde) | GERDA KAZAKOU

  5. Pingback: abc-Etüden … – wortgeflumselkritzelkram

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite bzw. WordPress (Wordpress.com, Gravatar, Akismet) einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..