Rausch | abc.etüden

Er hatte schon immer diese Sekunde geliebt, wenn die Achterbahn ihren höchsten Punkt erreicht hatte und quälend langsam vornüberkippte. Das Gefühl war einzigartig, erschreckte einen schier zu Tode und machte einen süchtig, wenn man aus dem richtigen Stoff dafür war. Aber ihm war das auf die Dauer nicht genug. Er wollte mehr, er brauchte den ultimativen Kick des Abgrunds.

Morgen würde er springen und alles aufs Spiel setzen. In einem Wingsuit dahingleiten wie ein Vogel, für wenige Sekunden wild und frei im Rausch des Lebens.
Er legte den Kopf in den Nacken und sah an den Glasfassaden der Straßenschlucht entlang. In der Mitte blieb sein Blick hängen und wurde in die Höhe gezogen: DER TURM.
Sein Schicksal, morgen.

Morgen Abend um diese Zeit war er entweder betrunken oder tot.

 

lz abc.etueden schreibeinladung 3 wortbehagen 27.17 | 365tageasatzadayvisuals: lz. (ludwigzeidler.de | odradet.de)

 

Was ich über Basejumping und Wingsuit-Fliegen weiß ist wenig mehr als der Eintrag in der Wikipedia: Es wird als der gefährlichste Extremsport der Welt bezeichnet, die Todesrate ist echt hoch. Ich bin aus diesem Stoff nicht gemacht, ich hätte mein Leben gern einigermaßen kontrolliert, danke, meine Abenteuer finden woanders statt. Nur manchmal erwischt mich eine Sehnsucht nach dem Leben jenseits der Grenzen …  😉

Für die abc.etüden, Woche 27.17: 3 Worte, maximal 10 Sätze. Die Worte stammen in dieser Woche von Bruni (wortbehagen.de) und lauten: Achterbahn, Straßenschlucht, einzigartig.

 

 

Fallwind | abc.etüden

Vor einer Minute war noch alles okay gewesen: der Himmel blau, ihr Glück einzigartig, ihr Gang schwebend leicht. Bis sie sich umdrehte. Der Schreck ließ ihren Schritt stocken und traf sie wie ein Fallwind einen Schmetterling in einer engen Straßenschlucht: keine Überlebenschance.

Vor dem Eiscafé stand ER mit einer Frau zusammen, die all das war, was sie immer gern gewesen wäre, nämlich groß gewachsen und schlank, und die ihre blonden Locken herrlich lässig über die Schultern warf; und sie strahlten um die Wette, lachten und amüsierten sich prächtig! Allein dafür hasste sie sie spontan inbrünstig und kam sich einmal mehr klein und unscheinbar vor.

Sie fühlte sich wie gelähmt, am liebsten wäre sie unsichtbar in die Kanalisation gesickert. Der Tag war ruiniert, ach, es war nicht nur der Tag, es war doch ihr ganzes Leben! Verdammt sei diese Achterbahn der Gefühle, warum traf es immer wieder ausgerechnet sie?

Er sah sich um, entdeckte sie und streckte einladend den Arm nach ihr aus: „Schatz, wie schön, dass du auch hier bist! Komm zu uns, du kennst meine große Schwester noch nicht, oder?“

 

lz abc.etueden schreibeinladung 1 wortbehagen 27.17 | 365tageasatzadayvisuals: lz. (ludwigzeidler.de | odradet.de)

 

Ja, schon okay. Sag mir keiner, dass sie ein ernsthaftes Problem hat, was ihr Selbstbewusstsein angeht. Erzählt mir lieber, dass ihr so was nie kanntet …

Für die abc.etüden, Woche 27.17: 3 Worte, maximal 10 Sätze. Die Worte stammen in dieser Woche von Bruni (wortbehagen.de) und lauten: Achterbahn, Straßenschlucht, einzigartig.

 

Merken

Merken

Schreibeinladung für die Textwoche 27.17 | Wortspende von wortbehagen.de

Passend zum Sommer, liebe Mitschreiber/innen und Leser/innen, laden uns die nächsten Wörter für die Textwoche 27.17 zum Reisen ein – oder? Wo (oder warum) fahrt ihr (oder eure Gefühle) Achterbahn? Durch welche Straßenschlucht laufen eure Protagonisten, und was ist dabei einzigartig? Oder ist vielleicht alles gaaaaanz anders?
Wie dem auch immer sei, die schon mit Spannung erwarteten Wörter für die nächste Woche stammen von Bruni von Wortbehagen.de und lauten:

Achterbahn
Straßenschlucht
einzigartig

Immer noch gilt die Regelkurzfassung, dass es gilt, diese 3 Wörter in maximal! 10! Sätzen unterzubringen und euren Beitrag hierhin zu verlinken bzw. den Link unten in einen Kommentar zu schreiben (oder gleich die ganze Etüde, wenn ihr keinen Blog habt oder es bei euch nicht passt), damit euer Beitrag auch ganz sicher von Bruni und von mir und von allen anderen Mitlesern/-schreibern gefunden werden kann.

Nach wie vor stammen die Illustrationen aus der Feder bzw. der Kamera von lz., dessen Artpage nach wie vor unter ludwigzeidler.de zu finden ist, der aber jetzt auch eine Textpage unter odradet.de sein Eigen nennt.

 

lz abc.etueden schreibeinladung 1 wortbehagen 27.17 | 365tageasatzaday

 

lz abc.etueden schreibeinladung 2 wortbehagen 27.17 | 365tageasatzaday

 

lz abc.etueden schreibeinladung 3 wortbehagen 27.17 | 365tageasatzaday

 

 

Merken

Merken