Einer ist des andern Brücke | Myriades Impulswerkstatt

Als ich am Wochenende über die Montagsgedichte nachdachte, kam mir beim Herumsuchen ein Gedicht unter, das ich eigentlich ganz schnell verwerfen wollte – bis mir auffiel, dass zwei Zeilen davon hervorragend Myriades Händethema aus der aktuellen Impulswerkstatt aufgreifen. Und plötzlich war ich in Bastellaune …

 

Schüler – Myriades Impulswerkstatt 01-22 | 365tageasatzaday
Quelle: Myriade, Bearbeitung: ich, Anklicken verändert den optischen Eindruck signifikant

 

Einer ist des andern Brücke, einer ist des andern Hand.

Auch wenn ich das Ursprungsgedicht recht finster finde, mag ich die Idee hinter den beiden Zeilen. Das Gedicht hört auf den schönen Namen „Das Lied der Toten“, verfasst von Gustav Schüler (Wikipedia) und veröffentlicht in dem Band „Gottsucher-Lieder“ von 1914.

Es kann hier in voller Länge nachgelesen werden – aber eigentlich kommt es mir nur auf die beiden Zeilen an.