Flötenspieler auf einem Bein

Er ist nach eigener Aussage „dieser Langhaarige, der auf einem Bein steht und Querflöte spielt“. Und zwar wie verrückt, wenn ich das hinzufügen darf. Seit vielen, vielen Jahren. Sein Name ist Ian Anderson, seine Band heißt/hieß Jethro Tull.

Ich hab Jethro Tull nie live gesehen. Ich war wohl nie zur richtigen Zeit am richtigen Ort; als ich sie hätte sehen müssen, war ich noch zu jung. Und als ich gestern über ein großartiges Interview mit dem leicht schrägen Ian Anderson stolperte (SPIEGEL, 04.05.2015, „Sagen Sie nicht Herr Tull zu mir!„) schob ich anschließend vergnügt „Aqualung“ in den Player.

Kleine Fluchten, die nächste. Auch eine CD für das Baumhaus. Macht es euch nett, das Leben ist oft unschön genug, und vieles lässt sich mit guter Musik zumindest bisschen leichter aushalten …

 

Hier, zum Reinhören …

Jethro Tull, Bourée, 2008 (ein Stück, das auf Johann Sebastian Bach zurückgeht)

 

Und 1978 (!!!!) mit Songs from the Wood