Ein echter Mann

„Ich habe immer gesagt, dass echte Männer können auch pinke Harleys fahren.“

(Rea Garvey in der NDR-Talk Show, 16.01.2015)

 

Reamonn hat mich nie so wirklich interessiert. Schön, als Radiohörer hatte ich sie im Ohr. Von daher wusste ich, wen man da eingekauft hatte, als ich mich auf die neue Staffel von TVoG (The Voice of Germany) freute, die ich zugegebenerweise hauptsächlich wegen Samu Haber (Sunrise Avenue) sehen wollte. Was mich aber dann wirklich umgehauen hat, war die tiefe Menschlichkeit und große Herzlichkeit (neben dem professionellen Wissen) dieses doch eher unspektakulären Sängers, seine Präsenz, seine Lebendigkeit, seine Wärme. Und, natürlich, der Unsinn, den Samu und er vor laufenden Kameras angestellt haben.

Von daher war ich gestern Abend entzückt, Rea Garvey in der von mir sowieso sehr geschätzten NDR-Talk Show zu sehen und zu hören. Ich wurde nicht enttäuscht. Ein Mann plaudert über das Leben. Deutlich mehr als eine Promo-Tour für CD und Tournee. Solche Männer sind nicht so häufig, ich bin sehr beeindruckt.

 

 

(Und, weil es so viel Spaß macht: Samu Haber bei besagter Talk Show Ende März 2014. Sehr witzig.)