09 – Weihnachtsvorfreude | Adventüden

Zum Thema Inhaltshinweise/CN/Triggerwarnungen in den Adventüden bitte hier lesen.

 

Weihnachtsvorfreude (Corly, Corlys Lesewelt)

 

Ich dachte an die kalte Jahreszeit. Ich liebte diese Zeit. Bald war es wieder so weit und der Weihnachtszauber war wieder da. Immerhin hatten wir schon Oktober. Ich freute mich schon auf Weihnachten. Das tat ich immer schon Monate vorher. Denn Weihnachten war die schönste Zeit des Jahres.

Der Oktober ging in den November über und die ersten Schneeflocken kamen. Der Winter brachte noch mehr Weihnachtsfreude mit sich. Ich war schon jetzt total aufgeregt. Ich würde wieder Geschenke bekommen und die würde ich alle horten.

Besonders auf ein Kuscheltier hoffte ich. Ich liebte Kuscheltiere. Besonders Teddys. Oh, ja. Ein Teddy wäre wirklich klasse. Ja, so ein Kuscheltier unter dem Weihnachtsbaum wäre schon toll.

Aber erst mal lief ich im Wald durch Laub und freute mich auf den Herbst. Dennoch konnte Weihnachten für mich nicht schnell genug kommen.

 

Adventüden 2019 09 | 365tageasatzadayQuelle: Pixabay, Bearbeitung von mir

 

Tattoo in Sicht!

Ein Vergnügen erwarten ist auch ein Vergnügen.
(Gotthold Ephraim Lessing, Minna von Barnhelm IV, 6)

 

Bin nur mal kurz aus der Versenkung aufgetaucht, um meine (Vor-) Freude mit euch zu teilen: Juchhu, mein Tattoo-Termin steht! Vor ein paar Tagen flatterte mir die heiß ersehnte Mail ins Haus, dass ich einen der begehrten (ich habe berichtet) Termine ergattert hätte und zwecks Terminvergabe doch bitte vorbeischauen möge. Das habe ich heute getan. Mein Termin ist Ende Januar 2017, zweieinhalb Stunden sind veranschlagt, ich bin sehr vorfreudig und sehr glücklich.
Ich werde mich öffentlich nach wie vor zum Thema Motiv ausschweigen (ich will mich ja noch steigern können), aber so viel zum Thema „welches Studio“ und „welcher Stil“: Willkommen bei VADERS.DYE TATTOO HAMBURG

 

Hach!

 

Tattoo-Künstler bei der Arbeit | 365tageasatzadayQuelle: Pixabay

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken